Aktuelle Videos

Letzte Kommentare

Mai
29
Mo
Heinz Zak – Freigeist in der Vertikalen – auf ServusTV
Mai 29 um 20:15

„Ich will die Berge so darstellen, wie man sie vorher noch nie bei uns gesehen hat“,

Heinz Zak selbst ist Extremkletterer aus Leidenschaft und hält seine Abenteuer in der Bergfotografie fest. Sein neuestes Buchprojekt wendet sich den Bergen Tirols zu. Die Bergwelten-Dokumentation begleitet den Extremsportler bei vergangenen und neuen Abenteuern und schaut ihm über die Schulter, wenn er mit der Kamera die Schönheit seiner Heimat festhält.

Abenteuer Österreich - Bergwelten - Heinz Zak - Freigeist in der Vertikalen 10In seiner Bergheimat Karwendel ist er zu jeder Jahreszeit unterwegs, kennt jeden Stein und Steg und verbringt jährlich 50 Nächte unter freiem Himmel. Heinz Zak ist kein Beobachter, sondern als extremer Kletterer immer Teil des Geschehens. Er dokumentiert nicht nur die Abenteuer von Anderen, sondern braucht selbst das Adrenalin einer ungesicherten Kletterung für sein Lebensglück.

Ungesichert, ohne doppelten Boden
Als zweiter Mensch ohne Seilsicherung kletterte er 2003 den Überhang „Separate Reality“ im kalifornischen Yosemite Valley. Dies war für ihn eine tiefe Erfahrung: „Ich hab mich freier und sicherer gefühlt, als wenn ich ein Seil gehabt hätte. Ich war in dem Moment bereit, alles loszulassen und später hat es den wertvollsten Aspekt für mich eröffnet: dass ich irgendwann, wenn ich wirklich mal sterbe, loslassen kann. Dann wird die Freiheit kommen dann wird es ruhig sein und keine Angst mehr da sein.“

Neue Lebensperspektive
Nach seiner ersten Reise zu diesem Meilenstein der Klettergeschichte, gab er seinen Beamtenjob auf, so sehr hatte ihn das freie Leben der Yosemite-Locals begeistert. Er verschrieb sich seiner Leidenschaft und wird inzwischen als wichtigster Chronist des Freikletterns gehandelt. Der bis heute aktive Sportler hat im Laufe seiner Karriere immer wieder Kletterer wie Alexander Huber oder den Tschechen Adam Ondra begleitet und ihre Meilensteine dokumentiert, aber auch selbst Höchstleistungen erbracht.

  • „Abenteuer Österreich: Bergwelten – Heinz Zak – Freigeist in der Vertikalen“, am Montag, den 29. Mai, ab 20:15 Uhr bei ServusTV
Jun
2
Fr
3. King of Kanzi 80’s @ King of Kanzi
Jun 2 – Jun 5 ganztägig

Wer die Stars der europäischen Kletter- und Bergsteigerszene treffen möchte und von ihnen lernen will, kann dies vom 2. bis 5. Juni 2017 beim Kanzianiberg bei Finkenstein machen. Nives Meroi, Romano Benet, Mich Kemeter, Jacopo Larcher, Markus Pucher, Lisi Steurer und Steve House stimmen sich ein, wenn es beim 80er Jahre Klettermarathon um den heiß-begehrten Preis, die “Goldene Lycra Nadel” geht.
Den Auftakt des Festivals machen am Freitag, den 2. Juni Nives Meroi und Romano Benet mit einer Österreich Prämiere ihrer Multimedia Präsentation “Makalu: Drei Geschichten ein Berg”. Nives Meroi kämpfte einst um die weibliche Erstbegehung aller 14 Achttausender Berge im Alpinstil. Obwohl sie voran war, hat sie das Rennen zum Wohle der Gesundheit ihres Mannes Romano, welcher 2014 schwer erkrankte, aufgegeben. Gemeinsam haben sie dieses Tief überwunden und erzählen nun über Partnerschaft, Höhen, Tiefen und ihre drei Versuche am Makalu. Ein spannender Abend mit tollen Bildern und deutscher Übersetzung.

Samstag, 3. Juni: Lernen, Staunen, ChillenKoK17_FlyerA5_Vorne

Der Samstag steht im Zeichen des Lernens, Staunens und Chillens.
Mich Kemeter, Solo-Kletterer und Highliner wird auf einer Highline zwischen den Felswänden des Kanzianibergs balancieren.
Für Kletteranfänger und Experten werden den ganzen Tag über Workshops und Kurse von internationalen Kletterstars und Bergführern der Region angeboten:

  • Von der Kletterhalle an den Felsen Intensivkletterkurs für Frauen mit Bergführerin Lisi Steurer
  • Klettern, Taktik, Technik – Verbessere deine Felsklettertechnik LaSportiva Workshop mit Jacopo Larcher
  • Sportklettern für Bergsteiger und Alpinisten Patagonia Workshop mit Steve House
  • Boulder-Gaude mit Mich Kemeter
  • Top-Rope-Schnupperklettern für die ganze Familie
  • 4-stündiger Kletteranfängerkurs Kletter-Basics mit lokalen Bergführern
  • Magic Mountain Trail Geführte Klettersteigtouren mit lokalen Bergführern
  • Slackline Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene

Im Kletterdorf gibt es Produkte von namhaften Bergsportfirmen wie Grivel, Patagonia, Friction Labs, Chillaz, Beal gratis zu testen.

Filmvorführung: Jeff Lowe’s Metanoia
“Metanoia” ist eine Dokumentation über das Leben eines Mannes von den höhsten Höhen zu den tiefsten Tiefen. Jeff hat das heutige Klettern durch technische Innovationen und tausende Erstbegehungen geprägt wie sonst kein anderer. Eine spirtuelle Transformation an der Eiger Nordwand im Alleingang, …sein Alleingang, seine Metanoia, inspiriert Generationen von Kletterern, indem er die Kreativität und Stärke, welche ihm das Klettern lehrte auf sein Leben heute umlegt.  Auf sein Leben, seine unheilbare Krankheit und Sterblichkeit!

Ein schillernde Gestalt des Kletterns der Achtziger. Eine Inspiration der Gegenwart.

Im Anschluss laden wir zu einer Prodiumsdiskussion geleitet von Dr. Thomas Brandauer mit Extrem-Bergsteiger Markus Pucher, Solokletterer Mich Kemeter, Alpinistin Lisi Steurer und Steilwandskifahrerin Lorraine Huber zum Thema: “Solo, aber nicht ganz alleine!” ein.

Sonntag, 4.Juni: In die Leggings, Lycra, Los! 80’s Klettermarathon

Am Sonntag werden zum dritten Mal die Kings und Queens of Kanzi gekrönt. Kletterer in bunten Leggings, mit knalligen Stirnbändern und Bärten a la Magnum sammeln beim Klettermarathon mit onsight-gekletterten Routen wertvolle Punkte. Ehrgeiz und Spaß sind im Wechselspiel. Denn geklettert wird an den über 300 Routen für 8 Stunden und gestartet wird in folgenden Kategorien:

  • Männer U80 (Summe Alter) und Ü80                      1-3. Platz
  • Frauen U80 und Ü80                                                1-3. Platz
  • Mix U80 und Ü80                                                      1-3. Platz
  • Team mit den meisten Routen
  • Team mit der schwersten Route

Gegrillt und gechillt wird am Fuße des Kanzianibergs im Kletterdorf.

Die Kings and Queens werden mit lässigen Sachpreisen der Sponsoren geehrte. Alle Teilnehmer erhalten Goodie-Packages mit Produkten von den Sponsoren.

25 Jahre IG-Sportklettern
Die Sause geht weiter mit einer fetten Party zu Ehren der IG-Sportklettern. Jener Truppe an Kletterern in Kärnten, die maßgeblich an der Entwicklung des Klettersports in Kärnten verantwortlich sind. Mit lustigen Bildern und Erinnerungen aus den Archiven der IG-Sportklettern wird gezeigt, was in den letzten 25 Jahren so passiert ist.

 

Montag, 5. Juni: After-Climbing Beach Fun am Faaker See

Mit einem kamoten after-climbing Beach-Day und mit gratis Frühstücks-Kaffee lassen wir das Festival bei Beach von Camping Anderwald ausklingen.
SUP und Kayaks kann man vor Ort checken.

Zu den Veranstaltern
Die Alpinschule Highlife gemeinsam mit der IG-Sportklettern,  Eva House und der Unterstützung des Tourismus Verbandes Finkensteins, Bergführerschule Vierjahreszeiten, Grivel, Patagonia, LaSportiva, Beal und Friction Labs stecken dahinter und freuen sich dich beim King of Kanzi 2o17 zu treffen.

Info und Anmeldung
All-in Festival Tickets schon ab €47,- hier checken: www.kanzianiberg.com sowie alle Details zu den Workshops, Tickets, Klettermarathon und Übernachtungsangeboten.

Monkey Challenge – AUSTRIA CLIMBING FESTIVAL 2017 @ Naturparkhaus
Jun 2 – Jun 4 ganztägig
Monkey Challenge - AUSTRIA CLIMBING FESTIVAL 2017 @ Naturparkhaus  | Ginzling | Tirol | Österreich

Bereits am Freitag, am 2. Juni 2017, findet im Rahmen des AUSTRIA CLIMBING FESTIVAL 2017 die MONKEY-CHALLENGE statt. Dabei handelt es sich um einen Teambewerb (Staffelbewerb) bestehend aus einem KLETTERER, LÄUFER und einem GLEITSCHIRMFLIEGER.

MODUS:
Gestartet wird mit dem Kletterer, der bereits am Freitag, dem 2. Juni 2017, gegen 14.00 Uhr, eine noch vom Veranstalter festgelegte Kletterroute zu klettern hat. Die benötigte Zeit wird gestoppt und dokumentiert.
Folglich muss sich der KLETTERER bis spätestens 13.00 Uhr beim Festgelände einfinden.
Im Anschluss an den Kletterbewerb findet gegen 19.00 Uhr das „Briefing“ für alle Teamteilnehmer (zumindest für den Teamleader) im Mehrzweckgebäude in Ginzling statt.

Am Samstag, den 03. Juni 2017, gegen ca. 10.00 Uhr, startet der Läufer mit der Zeitgutschrift, die der Kletterer „herausgeklettert“ hat, beim Musikpavillon (Start- und Zielgelände) eine vom Veranstalter vorgegebene Strecke (ca. 4,5 km Länge, 400 Hm), bevor er an seinen Partner, dem Gleitschirmpiloten, übergibt.
Dieser startet an dem vom Veranstalter vorgegebenen Ort und fliegt über das Zemmtal bis zum Landeplatz, der hinter dem Naturparkhaus in Ginzling liegt.
Anschließend läuft der Gleitschirmpilot in das Zielgelände.

Sollte das Wetter das Fliegen der Gleitschirmpiloten verhindern, so läuft dieser eine vom Veranstalter ausgewählte Strecke retour in das Zielgelände.

Preisgeld

Die schnellsten 5 Teams werden prämiert.
Nenngeld pro Team: 90,- Euro (Das Nenngeld ist nach Registrierung zu überweisen)
1. Preis 1.500 €
2. Preis 900 €
3. Preis 600 €
4. Preis 400 €
5. Preis 200 €
Gesamtpreisgeld: 3600.00,- Euro
Anmeldebeginn 1. Jänner 2017
Maximal 45 Teams
Anmeldung unter: http://www.climbingfestival.at/monkey-challenge/

Jun
29
Do
6. Arc’teryx Alpine Academy
Jun 29 – Jul 2 ganztägig

Die Arc’Teryx Alpine Academy kommt wieder nach Chamonix. Vom 29. Juni bis 2. Juli treffen sich rund 400 Bergsportler, Bergführer und Profiathleten zur sechsten Ausgabe des legendären Events. Die Academy ist die Gelegenheit für Anfänger und Fortgeschrittene, ihre Fähigkeiten in hochklassigen Workshops in den einzigartigen Bergen von Chamonix auszubauen.

Arcteryx_Alpine_Academy_LogoProfessionelle Bergführer und Arc´teryx Athleten leiten mehr als 20 Workshops für Bergsteigen, Klettern, Bergrettung, Skibergsteigen und – zum ersten Mal – Trail Running. Die Event-Fläche ‘Alpine Village’ wird erstmals im Zentrum von Chamonix auf dem Place Balmat und Place du Triangle sein. Hier wird für jedermann an allen Tagen ein vielfältiges Programm geboten: Open-air Präsentationen, Movie Night, Konzerte, Athletendemonstrationen, Kletterwände und viele andere Aktivitäten rund ums Bergsteigen und Klettern. Traditionell ist die gemeinsame Mountain Clean-Up Aktion, die die Academy am Donnerstag, den 29. Juni eröffnet: zusammen mit den Arc’teryx Athleten ist jeder eingeladen, der Natur etwas zurückzugeben und die Berge von etwas Müll zu befreien. Erstmals wird der Aktionsradius der Arc’teryx Alpine Academy von den bisherigen Routen an der Aiguille du Midi, Brévent und am Mer de Glace erweitert um das Gebiet bei Les Grand Montets.

Die Arc’teryx Alpine Academy ist ein großartiges Wochenende zum Vertiefen von Wissen, Dazulernen, Gleichgesinnte treffen und die Bergwelt rund um Chamonix kennenlernen. Advance your mountain skills.

Die Arc’teryx Alpine Academy-Termine:

 

19. April 2017

6. April 2017

5. April 2017

4. April 2017

20. März 2017

13. März 2017

3. März 2017

2. März 2017

27. Februar 2017

22. Februar 2017