Aktuelle Videos

Letzte Kommentare

Sep
22
Fr
Free Solo Masters Lienz – 2017 @ Free Solo Masters
Sep 22 – Sep 23 ganztägig

In knappen drei Wochen geht die 4. Auflage der spektakulären Kletterveranstaltung Free Solo Masters am Lienzer Hauptplatz über die Bühne. Am 22. und 23. September finden sich neben lokalen Kletterern auch wieder internationale Kletterstars ein. Wie der Russe Aleksei Rubtsov, derzeit einer der drei besten Sportkletterer der Welt! Aus österreichischer Sicht zählt der Tiroler Weltcup-Athlet Alfons Dornauer zu den Hoffnungen.

Bouldern ist seine Paradedisziplin, doch ohne Seil macht es ihm noch mehr Spaß. „Vor sieben Jahren war ich einige Male in Spanien, wo ich ohne Seil über Wasser geklettert bin. Ich freue mich total auf die Veranstaltung in Lienz – vom Stand weg Lead zu klettern ist schon etwas Feines“, freut sich der 29-jährige Russe, der zum ersten Mal nach Lienz kommt und auf zahlreiche Besucher hofft. Ein voller Hauptplatz, wie bei den letzten drei Austragungen, ist ihm garantiert. Der gebürtige Moskauer liegt derzeit an der dritten Stelle im Worldranking des internationalen Kletterverbandes IFSC. Seine Performance in diesem Jahr im Boulder-Weltcup ist beeindruckend: Bei allen sechs Weltcups schaffte er es in die Top-Ten! Nach dem 2. Platz beim Auftakt in Meiringen (SUI) siegte er in Tokio und holte insgesamt drei dritte Plätze.

AUT, Free Solo Masters, LienzAlfons Dornauer als rot-weiß-roter Herausforderer

Im Vorjahr belegte der 23-jährige Zillertaler Alfons Dornauer beim von den Franzosen dominierten Bewerb in Lienz den vierten Platz. Der Boulder-Spezialist machte heuer einen großen Sprung und schaffte es in diesem Jahr beim Weltcup in Nanjing in das Halbfinale. Dort wurde Dornauer als bester Österreicher 20. Er gilt als erster Herausforderer des russischen Top-Kletterers Rubtsov.

Ohne Seil und Haken am Lienzer Hauptplatz

Beim Free Solo Masters Lienz wird ohne Seil und Haken geklettert. Die AlpinPlattformLienz – unter der Leitung von Werner Frömel – organisiert die Veranstaltung. Die patentierte 18 Meter hohe Kletterwand, wo zur Absicherung ein 15 mal 15 Meter breiter und vier Meter hoher Airbag aufgestellt wird, stammt von Bergsteiger-Ass Peter Ortner. „Dieses Format hat sich mittlerweile bewährt. Wir wollen damit den Klettersport in die Städte bringen. Nach Ausflügen in Wien freuen wir uns auf einen tollen Bewerb in Lienz, wo wir bereits mit 80 Kletterern das Maximum des Starterfeldes erreicht haben“, sagt der Lienzer Peter Ortner.

Programm Free Solo Masters 2017

Das Programm beginnt am Freitag, den 22. September 2017, um 15:00 Uhr am Hauptplatz in Lienz mit der Startnummernausgabe und Trainingsmöglichkeiten. Am Samstag (23. September) startet das Programm bei freiem Eintritt am Hauptplatz um 10:00 Uhr. DJ-Sounds werden den Athleten und Zuschauern ordentlich einheizen. Nach den Qualifikationsrunden folgt gegen 17:00 Uhr das Semifinale der Top 26 und im Anschluss um 19:30 Uhr das Finale der besten Acht! Auf die beste Dame und den besten Herren wartet je ein Siegerpreisgeld in Höhe von 1.000 Euro, für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es je 500 und 300 Euro.

Sep
23
Sa
Tag der offenen Tür – Boulderwelt Regensburg @ Boulderwelt Regensburg
Sep 23 ganztägig
Tag der offenen Tür - Boulderwelt Regensburg @ Boulderwelt Regensburg | Regensburg | Bayern | Deutschland

Am Tag der offenen Tür am Samstag, den 23.9.17 ergibt sich für euch die perfekte Gelegenheit, bei kostenlosem Eintritt, die Boulderwelt Regensburg kennenzulernen. Egal ob ihr zum ersten Mal vorbeikommt oder bereits regelmäßige Gäste dort seid – das Programm richtet sich an alle, die Lust auf eine sportliche Herausforderung und natürlich eine tolle Bouldersession haben.

An diesem Tag steht die Sportart Bouldern als eine der spannendsten Spielarten des Kletterns im Mittelpunkt. Logo! Die Boulderwelt Crew zeigt euch – egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – wie viel Spaß die spielerische und kommunikative Sportart macht. Rund 600 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden erwarten euch dort. Neben zahlreichen Wänden, die im Parcourssystem eingeschraubt sind, gibt es eine große Wettkampfwand und einen netten Außenbereich. Die separate Kinderwelt, die neben einem bunten Kleinkinderbereich ebenfalls einen Parcoursbereich besitzt, haben Kids jede Menge Freiraum, um das Bouldern wirklich als Sportart kennenzulernen.

Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es am Tag der offenen Tür ein vielfältiges Programm rund um’s Bouldern. Als Boulderwelt-Neuling lasst ihr euch am besten bei in einer Einführung von einem Trainer erstmal die ganze Halle zeigen.

An betreuten Technik-Stationen zeigen die Routenbauer der Boulderwelt höchstpersönlich allen motivierten Besuchern, an speziell dafür geschraubten Bouldern, neue Kniffe. Hier könnt ihr bestimmte Bewegungsmuster und Techniktricks gezielt üben und Fragen zum Routenbau stellen.

Für Kinder geht es gemeinsam mit Mama oder Papa in einem eigens geschraubten Eltern-Kind-Parcours ebenfalls sportlich zur Sache. Beim gemeinsamen Lösen eines integrierten Rätsels werdet ihr zu echten Boulderexperten. Die Trainer vermitteln euch zusätzlich alle wichtigen Infos rund um’s Bouldern als Familie und unterstützen euch mit Rat und Tat.
Neben dem Bouldern habt ihr zudem die Möglichkeit, auch die Angebote im Bereich Yoga auszuprobieren. In den Schnupperstunden lernt ihr die Trainer und ihren persönlichen Yogastil kennen.

Nach so viel Bewegung und neuen Eindrücken lädt das gemütliche Bistro zum Verweilen ein. Die Boulderwelt Crew verwöhnt euch mit feinen Kaffeespezialitäten, selbstgebackenem Kuchen, knuspriger Pizza und kühlem Bierchen. Zur Feier des Tages wird sogar nochmals der Grill angeworfen. Da sind die Energiereserven schnell wieder aufgefüllt.

Alle weiteren Infos rund um den Tag der offenen Tür und die Boulderwelt Regensburg findet ihr unter: www.boulderwelt-regensburg.de

Boulderhalle Salzburg – Eröffnung – @ Boulderhalle Salzburg
Sep 23 um 17:00

Es ist bald so weit, denn wir sperren unsere Türen für euch auf und zwar am Samstag, den 23. September 2017 ab 17:00 Uhr. Es erwarten euch nicht nur suuuuper frische, geniale Boulder, sondern auch ein Willkommensgeschenk*, und das natürlich alles bei freiem Eintritt.

image_ergebnisDie erfahrenen Kletter- und Boulderhallenbetreiber Daniel Harnest und Bruno Vacka (Kletterhallen Rosenheim & Wörgl, Boulderhalle Rosenheim) eröffnen in Kooperation mit der bestehenden Kletterhalle Salzburg die neue Boulderhalle Salzburg. Innovatives Know-how liefert der Klettervolumenhersteller und Wandbauer Voltomic.

Der Zugang und die Registrierung zu unserer Boulderhalle erfolgt über die bereits bestehende Kletterhalle Salzburg. Dort könnt ihr euch umziehen und über einen Durchgang in die Boulderhalle kommen.

Das besondere Zuckerl: Die bestehenden Angebote der Kletterhalle Salzburg sind euch ebenfalls sicher. Ob Trainings-, Kletter-, oder Gastrobereich, es steht euch das Beste aus zwei Welten zur Verfügung. Im Kletterpreis ist Bouldern immer inkludiert. Wenn ihr nur ab und zu Klettern wollt, könnt ihr einen geringen Aufpreis für den Kletterbereich zahlen. Ein hoher Umschraubrhythmus macht das Angebot perfekt und lässt keine Wünsche offen.

Was erwartet Euch in der Boulderhalle

Neben ausreichender Wandfläche und einer großzügigen Aufteilung, die genügend Platz fürs Verweilen und Anfeuern lässt, erwarten euch, eine elektrisch verstellbare Trainingswand sowie frei hängende Zapfen, die ihr so garantiert noch nicht gesehen habt. Ein symmetrischer Diamant bietet die Möglichkeit Parallelboulder zu schrauben und ermöglicht somit neue Wettkampfmodi und spannende Finalboulder. Wir nutzen unsere Wandflächen bewusst als „Hintergrund“ damit wir euch mit großflächigen Volumen eine hohe Flexibilität und Abwechslung bieten können.

Details zur Eröffnung:

  • ab 17 Uhr Einlass & Willkommensgeschenk*
  • 17:30 Uhr Begrüßung & Verlosung
  • ab ca. 18:15 Uhr WAND FREI zum bouldern

Wir laden euch alle herzlich ein diesen Eröffnungsabend mit uns gemeinsam zu feiern und freuen uns auf euer Kommen.

 

LET’S CELEBRATE AND BOULDER TOGETHER!!!

Sep
24
So
Soulmoves Süd 10.1 – München @ Boulderwelt München Ost
Sep 24 um 10:00 – 11:00

Kaum zu glauben, dass die Spaßwettkampf Serie „Soulmoves Süd“ bereits auf eine volle Dekade ultimativer Boulder Highlights zurückblicken darf. Inspiriert durch die gleichnamige Serie aus Nordrhein-Westfalen, hat unser Boulderwelt Gründer Dave Cato, gemeinsam mit Tom Brenzinger und seiner Frau Mic von Boulders Kletterhallenservice die Serie 2008 mit dem Zusatz „Süd“ nach Bayern geholt. Da war die Boulderwelt noch Sternenstaub.

In diesen bewegten zehn Jahren ist wirklich unfassbar viel passiert: 2008 waren die Boulder noch in klassischen Kletterhallen eingeschraubt. Routen unten raus, Boulder rein. Für die Teilnehmer von damals hieß das vor allem: Crashpads nicht vergessen! Heute erfreut sich das Bouldern als eigenständige Spielart des Kletterns allgemeiner Beliebtheit und hat in großzügigen, reinen Boulderhallen ihren Platz gefunden. Die Griffe sind in Form und Farbe immer abgefahrener geworden. Fette Volumen sind heute keine Seltenheit mehr. Die Wände sind aufwendiger konstruiert und beschichtet. Außerdem sind die geforderten Bewegungen beim Bouldern von Jahr zu Jahr dynamischer, koordinativer und komplexer geworden. Das Bouldern hat in allen Facetten eine echte Evolution erlebt, die sich mit jeder neuen Partie Soulmoves Süd ziemlich gut beobachten lies.

Manche Dinge ändern sich nie!

Das Konzept des beliebten Community Events mit jeweils 35 Bouldern in 3 Runden, in drei unterschiedlichen Hallen, hat sich über all die Jahre bewährt. Die Soulmoves Süd sind ein Spaßwettkampf für alle, die Lust auf eine Herausforderung haben und vom Bouldervirus unheilbar infiziert sind. Ganz egal auf welchem Niveau Ihr unterwegs seid, bei den Soulmoves Süd vereinen wir alle zu einer unvergesslichen Bouldersession!

Boulder Nummer 1 steckt noch jeder mit Links in die Tasche. Mit steigender Nummer der Boulder sind nach und nach mehr Skills gefragt. Oben raus wird’s dann beinhart. Wer, wenn überhaupt jemand, hat das Gesamtpaket aus Kraft, Ausdauer und Technik um den 35er Boulder zu toppen? Tom stellt uns heute wie damals den brandheißen Stuff in Sachen Griffsets, die unser Routenbauteam als kreative Boulder für Euch an die Wand bringen. Das wird fett!

Seit 2014 sind die Boulderwelt München Ost und Regensburg gemeinsam mit der Boulderhalle E4 aus Nürnberg regelmäßige Gastgeber der Soulmoves Süd. Das bleibt auch in diesem Jahr so!

30.09.2017 SMS 10.1 – Boulderwelt München Ost
28.10.2017 SMS 10.2 – Boulderwelt Regensburg
25.11.2017 SMS 10.3 – Boulderhalle E4, Nürnberg

Wir freuen uns riesig auf ein Wiedersehen mit alle alten Hasen und motivierte Newbies in unserem Kreis willkommen zu heißen! Ihr dürft Euch auf einige Überraschungen gefasst machen! Meldet Euch direkt hier für die erste Runde an.

Alle Infos auf einen Blick

Ablauf bei allen drei Runden:

  • 10-12 Uhr – Registrierung (auch für vorangemeldete Teilnehmer)
  • 12 Uhr – Offizieller, gemeinsamer Start
  • 18 Uhr – Abgabe der Laufzettel für die Verlosung. Eure Ergebnisse sind selbstständig in unsere App „Climber Contest“ für die Auswertung eingetragen.
  • Im Anschluss: Siegerehrung der Tagessieger (plus Gesamtsieger in Runde 3). Verlosung toller Preise unter allen Teilnehmern

Startgebühr pro Runde:

Die Voranmeldung für alle Runden läuft über den gleichen Weblink: https://www.boulderwelt-muenchen-ost.de/veranstaltung/soulmoves-10-anmeldung/

Anmeldung Soulmoves 10.1Jeweils nach der vorhergehenden Runde schaltet sich die Anmeldung für die folgende Runde frei. Bitte beachtet die Termine.

  • SMS 10.1 Boulderwelt München Ost: Voranmeldung bis 24.09.17
  • SMS 10.2 Boulderwelt Regensburg: Voranmeldung ab Do 04.10. bis 22.10.17
  • SMS 10.3 Boulderhalle E4: Voranmeldung ab Do 02.11. bis 19.11.17

In der Ausschreibung zum Wettkampf findet Ihr alle Infos, Regeln und Details rund um die Soulmoves Süd.

 

Bildschirmfoto 2017-09-04 um 11.57.19

Okt
14
Sa
„Drei mit Kraut“-Boulderbattles Qualifikation Weiden @ Glashaus
Okt 14 um 07:35 – Nov 30 um 23:35

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen „Drei mit Kraut“-Boulderbattles geht`s ab Oktober 2017 in die zweite Runde! Wieder werden die drei Boulderhallen Glashaus/Weiden, Zugzwang/Auerbach und FightClub/Betzenstein versuchen, sich gegenseitig zu 3mitKraut kleinübertrumpfen mit großartigen Bouldern von babyleicht bis ultrahart, vom One-Move-Wonder bis hin zum Ausdauerhammer, von der geneigten Platte bis zum horizontalen Dach.

In jeder der drei Hallen werden ab dem 14.10. exklusiv für´s „Drei mit Kraut“ 40 Boulder auf Bezwinger warten. Jeder erfolgreiche Durchstieg wird in einer Scorecard eingetragen, die sieben besten Herren und die drei besten Damen aus jedem Team werden dann am 2. Dezember in Auerbach zum großen Finale gegeneinander antreten. Dazu wird wieder gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk darf natürlich auch nicht fehlen. Auch dieses Jahr steht der Spaß und der Teamspirit wieder im Vordergrund, jeder kann/darf/soll mitmachen, am Ende wird es für ALLE Teilnehmer Sachpreise und für das Siegerteam einen Spezialpreis geben. Lasst´s euch schmecken

 

Hart Facts:

Boulderhallen:

Sonsntiges

  • Scorecard in der jeweiligen Halle erhältlich
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Qualifikatios Start: 14. Oktober 2017
  • Großes Finale mit fetter Party am 2.12. im Zugwang in Auerbach
„Drei mit Kraut“-Boulderbattles Qualifikation Betzenstein @ Fight Club
Okt 14 um 07:37 – Dez 30 um 23:37

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen „Drei mit Kraut“-Boulderbattles geht`s ab Oktober 2017 in die zweite Runde! Wieder werden die drei Boulderhallen Glashaus/Weiden, Zugzwang/Auerbach und FightClub/Betzenstein versuchen, sich gegenseitig zu 3mitKraut kleinübertrumpfen mit großartigen Bouldern von babyleicht bis ultrahart, vom One-Move-Wonder bis hin zum Ausdauerhammer, von der geneigten Platte bis zum horizontalen Dach.

In jeder der drei Hallen werden ab dem 14.10. exklusiv für´s „Drei mit Kraut“ 40 Boulder auf Bezwinger warten. Jeder erfolgreiche Durchstieg wird in einer Scorecard eingetragen, die sieben besten Herren und die drei besten Damen aus jedem Team werden dann am 2. Dezember in Auerbach zum großen Finale gegeneinander antreten. Dazu wird wieder gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk darf natürlich auch nicht fehlen. Auch dieses Jahr steht der Spaß und der Teamspirit wieder im Vordergrund, jeder kann/darf/soll mitmachen, am Ende wird es für ALLE Teilnehmer Sachpreise und für das Siegerteam einen Spezialpreis geben. Lasst´s euch schmecken

 

Hart Facts:

Boulderhallen:

Sonsntiges

  • Scorecard in der jeweiligen Halle erhältlich
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Qualifikatios Start: 14. Oktober 2017
  • Großes Finale mit fetter Party am 2.12. im Zugwang in Auerbach
„Drei mit Kraut“-Boulderbattles Qualifikation Auerbach @ Zugzwang
Okt 14 um 07:46 – Nov 30 um 23:46

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen „Drei mit Kraut“-Boulderbattles geht`s ab Oktober 2017 in die zweite Runde! Wieder werden die drei Boulderhallen Glashaus/Weiden, Zugzwang/Auerbach und FightClub/Betzenstein versuchen, sich gegenseitig zu 3mitKraut kleinübertrumpfen mit großartigen Bouldern von babyleicht bis ultrahart, vom One-Move-Wonder bis hin zum Ausdauerhammer, von der geneigten Platte bis zum horizontalen Dach.

In jeder der drei Hallen werden ab dem 14.10. exklusiv für´s „Drei mit Kraut“ 40 Boulder auf Bezwinger warten. Jeder erfolgreiche Durchstieg wird in einer Scorecard eingetragen, die sieben besten Herren und die drei besten Damen aus jedem Team werden dann am 2. Dezember in Auerbach zum großen Finale gegeneinander antreten. Dazu wird wieder gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk darf natürlich auch nicht fehlen. Auch dieses Jahr steht der Spaß und der Teamspirit wieder im Vordergrund, jeder kann/darf/soll mitmachen, am Ende wird es für ALLE Teilnehmer Sachpreise und für das Siegerteam einen Spezialpreis geben. Lasst´s euch schmecken

 

Hart Facts:

Boulderhallen:

Sonsntiges

  • Scorecard in der jeweiligen Halle erhältlich
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Qualifikatios Start: 14. Oktober 2017
  • Großes Finale mit fetter Party am 2.12. im Zugwang in Auerbach
Okt
21
Sa
Bayreuther Bouldercup #4 @ DAV Kletterzentrum
Okt 21 um 10:00

Ziehen, drücken, stemmen, hangeln, pressen, schieben –
am Samstag, 21. Oktober 2017 ist es wieder soweit. Das DAV Kletterzentrum Bayreuth veranstaltet seinen 4. Bouldercup.
Startschuss ist um 13.30 Uhr.

21557709_1506474276077015_7746280924178570823_nMitmachen kann jeder ab 14 Jahren, denn es wird Qualifikationsboulder in sämtlichen Schwierigkeitsstufen geben, an denen man bis 18 Uhr tüfteln kann.

Nachdem die Laufzettel ausgewertet wurden, findet gegen 19 Uhr das spannende Finale mit den besten sechs Männern und sechs Frauen statt.

Aber das Beste ist: Jeder kann gewinnen. Denn alle Starter nehmen automatisch an der großen Verlosung teil.
Preise gibt es von Marmot, Evolv, Petzl, Samojedenhof, Mohren-Apotheke, Goodgrip, Fritz-Kola, Brauerei Gebr. Maisel.
Nach der ganzen Anstrengung wird dann ordentlich gefeiert: Bei der After-Bouldercup-Party ab 21 Uhr mit DJ und Freibier solange der Vorrat reicht.

Anmelden kann man sich vorab bis 18. Oktober 2017. Entweder direkt im DAV Kletterzentrum Bayreuth, Schwabenstrasße 27, 95448 Bayreuth oder per E-Mail an anmeldung.bayreutherbouldercup@alpenverein-bayreuth.de.

Die Teilnahme kostet mit Voranmeldung 12,-Euro inklusive T-Shirt und ohne Voranmeldung 15 Euro inklusive T-Shirt.

Das Team vom Kletterzentrum Bayreuth freut sich auf einen steilen Tag!

Okt
28
Sa
Soulmoves Süd 10.2 – Regensburg @ Boulderwelt Regensburg
Okt 28 ganztägig

Kaum zu glauben, dass die Spaßwettkampf Serie „Soulmoves Süd“ bereits auf eine volle Dekade ultimativer Boulder Highlights zurückblicken darf. Inspiriert durch die gleichnamige Serie aus Nordrhein-Westfalen, hat unser Boulderwelt Gründer Dave Cato, gemeinsam mit Tom Brenzinger und seiner Frau Mic von Boulders Kletterhallenservice die Serie 2008 mit dem Zusatz „Süd“ nach Bayern geholt. Da war die Boulderwelt noch Sternenstaub.

In diesen bewegten zehn Jahren ist wirklich unfassbar viel passiert: 2008 waren die Boulder noch in klassischen Kletterhallen eingeschraubt. Routen unten raus, Boulder rein. Für die Teilnehmer von damals hieß das vor allem: Crashpads nicht vergessen! Heute erfreut sich das Bouldern als eigenständige Spielart des Kletterns allgemeiner Beliebtheit und hat in großzügigen, reinen Boulderhallen ihren Platz gefunden. Die Griffe sind in Form und Farbe immer abgefahrener geworden. Fette Volumen sind heute keine Seltenheit mehr. Die Wände sind aufwendiger konstruiert und beschichtet. Außerdem sind die geforderten Bewegungen beim Bouldern von Jahr zu Jahr dynamischer, koordinativer und komplexer geworden. Das Bouldern hat in allen Facetten eine echte Evolution erlebt, die sich mit jeder neuen Partie Soulmoves Süd ziemlich gut beobachten lies.

Manche Dinge ändern sich nie!

Das Konzept des beliebten Community Events mit jeweils 35 Bouldern in 3 Runden, in drei unterschiedlichen Hallen, hat sich über all die Jahre bewährt. Die Soulmoves Süd sind ein Spaßwettkampf für alle, die Lust auf eine Herausforderung haben und vom Bouldervirus unheilbar infiziert sind. Ganz egal auf welchem Niveau Ihr unterwegs seid, bei den Soulmoves Süd vereinen wir alle zu einer unvergesslichen Bouldersession!

Boulder Nummer 1 steckt noch jeder mit Links in die Tasche. Mit steigender Nummer der Boulder sind nach und nach mehr Skills gefragt. Oben raus wird’s dann beinhart. Wer, wenn überhaupt jemand, hat das Gesamtpaket aus Kraft, Ausdauer und Technik um den 35er Boulder zu toppen? Tom stellt uns heute wie damals den brandheißen Stuff in Sachen Griffsets, die unser Routenbauteam als kreative Boulder für Euch an die Wand bringen. Das wird fett!

Seit 2014 sind die Boulderwelt München Ost und Regensburg gemeinsam mit der Boulderhalle E4 aus Nürnberg regelmäßige Gastgeber der Soulmoves Süd. Das bleibt auch in diesem Jahr so!

28.10.2017 SMS 10.2 – Boulderwelt Regensburg
25.11.2017 SMS 10.3 – Boulderhalle E4, Nürnberg

Wir freuen uns riesig auf ein Wiedersehen mit alle alten Hasen und motivierte Newbies in unserem Kreis willkommen zu heißen! Ihr dürft Euch auf einige Überraschungen gefasst machen! Meldet Euch direkt hier für die erste Runde an.

Alle Infos auf einen Blick

Ablauf bei allen drei Runden:

  • 10-12 Uhr – Registrierung (auch für vorangemeldete Teilnehmer)
  • 12 Uhr – Offizieller, gemeinsamer Start
  • 18 Uhr – Abgabe der Laufzettel für die Verlosung. Eure Ergebnisse sind selbstständig in unsere App „Climber Contest“ für die Auswertung eingetragen.
  • Im Anschluss: Siegerehrung der Tagessieger (plus Gesamtsieger in Runde 3). Verlosung toller Preise unter allen Teilnehmern

Startgebühr pro Runde:

Die Voranmeldung für alle Runden läuft über den gleichen Weblink: https://www.boulderwelt-muenchen-ost.de/veranstaltung/soulmoves-10-anmeldung/

Anmeldung Soulmoves 10.1Jeweils nach der vorhergehenden Runde schaltet sich die Anmeldung für die folgende Runde frei. Bitte beachtet die Termine.

  • SMS 10.2 Boulderwelt Regensburg: Voranmeldung ab Do 04.10. bis 22.10.17
  • SMS 10.3 Boulderhalle E4: Voranmeldung ab Do 02.11. bis 19.11.17

In der Ausschreibung zum Wettkampf findet Ihr alle Infos, Regeln und Details rund um die Soulmoves Süd.

 

Bildschirmfoto 2017-09-04 um 11.57.19

 

Nov
4
Sa
Odyssee 2017 @ Boulderplanet Köln
Nov 4 um 10:00

Die Odyssee, der Jahreswettkampf des Boulderplaneten,FB_odyssey17_RZ_clean1 findet in ihrer dritten Auflage statt. Für euch wird die komplette Halle leer geschraubt und u.a. von Jonas Winter und ”Tommy“ Bergfeld mit feinsten Wettkampfperlen bestückt. Am 04. November geht neben Ruhm und Ehre auch um einen verdoppelten Preispool und insgesamt 2.000€ in Cash.

Alter Hase oder junger Hüpfer, erfahrener Profi oder blutjunger Anfänger. Zur ”Boulder Odyssee 2017“ wird euer Boulderkönnen an 35 abwechslungsreichen Problemen auf die Probe gestellt.

In der Qualifikation erwarten euch von 10 bis 16 Uhr 35 Bouldern zum Punkte sammeln. Pro Boulder bekommst du 30, 20 oder 5 Punkt abhängig davon ob du ein Flash, Top oder Bonus erreichst. Die 6 besten Damen & Herren kommen ins Finale. Dort geht es im Weltcupmodus (mit 4min+ Wertung) an insgesamt 3 Bouldern um den Sieg.

Die harten Fakten:

Wann:  4. November 2017

  • Vorrunde 10-16 Uhr
  • Verlosung 16 Uhr
  • Finale ab 17 Uhr
  • Party 19 Uhr

Wo: Boulderplanet Köln
Anmeldung: ab 01.09.2017 bis 04.11.2017  – HIER
Startgebühr:  20€, vor Ort zu bezahlen, T-Shirt kostenlos bei Anmeldung bis 20.10.
Routenbau: Jonas Winter, ”Tommy“ Bergfeld und die Planeten-Crew

Nov
15
Mi
24. Bergfilmfestival Salzburg 2017 – Adam Ondra und Heinz Zak – @ Stadtkino Hallein
Nov 15 – Nov 26 ganztägig

Das 24. Salzburger Bergfilmfestival eröffnet heuer mit einer echten Sensation: Mit dem jungen Ausnahmekletterer Adam Ondra portraitiert vom Ausnahmefotografen Heinz Zak kommt das aktuell wichtigste Duo der Kletterszene an die Salzach.

Plakat04
Plakat04

Keine Frage I: Adam Ondra aus Brünn (CZ) zählt zu den weltbesten Kletterern. Er gehörte bereits mit 13 Jahren zur Weltspitze. Als Wettkampfkletterer hat er alles gewonnen, was man sich im Vorstiegsklettern und Bouldern erträumen kann.

Die Leistungen, die Adam am Fels zeigt, beeindrucken die Szene jedoch weit mehr: dem heute 24-jährigen Ausnahmeathleten gelang 2016, die 32 Seillängen der „Dawn Wall“ am El Capitan im Yosemite Valley mit Schwierigkeitsgrad bis 9a in nur acht Tagen zum ersten Mal zu wiederholen.

Zum Vergleich: die Erstbegehung schafften Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson als Team 2015 in 16 Tagen. Adam stieg alle 32 Längen vor und setzte so einen Meilenstein der Big Wall Geschichte.

Keine Frage II: Der Tiroler Heinz Zak – inzwischen 59 Jahre jung – gehört zu den absoluten Top-Fotografen der Kletterszene. Heinz kletterte selbst in jüngeren Jahren mit der Weltspitze mit, er war und ist einer der Protagonisten des Slacklinen.

Heinz Zak hat viele der großen internationalen Stars fotografisch und filmisch begleitet. 2016 hat er den jungen Kletterstar Adam Ondra in der „Dawn Wall“ sowie in vielen anderen Routen begleitet, fotografiert und gefilmt.

Keine Frage III: Adam und Heinz sind das absolute Top-Ereignis des diesjährigen Bergfilmfestivals. Die Besucher erwartet ein spannender Multivisions-Vortrag und die Präsentation ihres gemeinsamen Films. Was das Team rund um Das Kino-Chefin Renate Wurm besonders freut: nach vielen Jahren Pause ist „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“ endlich wieder einmal in Hallein zu Gast.

Vortrag von Adam Ondra und Heinz Zak
Mittwoch, 15. November 2017, 19:00 Uhr

Ticketinfo:
Das Kino, Salzburg: 0662/873100-15
Stadtkino Hallein: 06245/80614

www.daskino.at

Nov
16
Do
Bergwelten: Rätikon @ Servus TV
Nov 16 um 17:00
Bergwelten:  Rätikon @ Servus TV

Rätikon-  Hier treffen die Grenze der Schweiz, Liechtensteins und Österreichs aufeinander.
Dieses Grenzland hat eine Jahrtausende lange, bewegte Geschichte hinter sich: Von der ersten Besiedelung in der Frübronzezeit, uber die Landnahme durch die Romer, als Schmuggelsteig fur Schwäzer, bis hin zur grausamen Trennlinie zwischen Leben und Tod im Dritten Reich.
Herzstuck dieser Doku und dramaturgische Klammer sind drei Klettertouren – jede fur sich einzigartig und ein Meilenstein der Alpingeschichte – verwoben mit der oben beschriebenen Geschichte. Um die einzelnen Episoden miteinander zu verweben, nehmen unsere Protagonisten an jeweils einer „Nichtalpinen“ Aktion teil

Montag 11.09.2017 | 21:15
Dienstag 12.09.2017 | 02:15
Dienstag 12.09.2017 | 12:10
Samstag 16.09.2017 | 17:00

 

Nov
25
Sa
Soulmoves Süd 10.3 – Finale – Nürnberg @ Boulderhalle E4
Nov 25 ganztägig

Kaum zu glauben, dass die Spaßwettkampf Serie „Soulmoves Süd“ bereits auf eine volle Dekade ultimativer Boulder Highlights zurückblicken darf. Inspiriert durch die gleichnamige Serie aus Nordrhein-Westfalen, hat unser Boulderwelt Gründer Dave Cato, gemeinsam mit Tom Brenzinger und seiner Frau Mic von Boulders Kletterhallenservice die Serie 2008 mit dem Zusatz „Süd“ nach Bayern geholt. Da war die Boulderwelt noch Sternenstaub.

In diesen bewegten zehn Jahren ist wirklich unfassbar viel passiert: 2008 waren die Boulder noch in klassischen Kletterhallen eingeschraubt. Routen unten raus, Boulder rein. Für die Teilnehmer von damals hieß das vor allem: Crashpads nicht vergessen! Heute erfreut sich das Bouldern als eigenständige Spielart des Kletterns allgemeiner Beliebtheit und hat in großzügigen, reinen Boulderhallen ihren Platz gefunden. Die Griffe sind in Form und Farbe immer abgefahrener geworden. Fette Volumen sind heute keine Seltenheit mehr. Die Wände sind aufwendiger konstruiert und beschichtet. Außerdem sind die geforderten Bewegungen beim Bouldern von Jahr zu Jahr dynamischer, koordinativer und komplexer geworden. Das Bouldern hat in allen Facetten eine echte Evolution erlebt, die sich mit jeder neuen Partie Soulmoves Süd ziemlich gut beobachten lies.

Manche Dinge ändern sich nie!

Das Konzept des beliebten Community Events mit jeweils 35 Bouldern in 3 Runden, in drei unterschiedlichen Hallen, hat sich über all die Jahre bewährt. Die Soulmoves Süd sind ein Spaßwettkampf für alle, die Lust auf eine Herausforderung haben und vom Bouldervirus unheilbar infiziert sind. Ganz egal auf welchem Niveau Ihr unterwegs seid, bei den Soulmoves Süd vereinen wir alle zu einer unvergesslichen Bouldersession!

Boulder Nummer 1 steckt noch jeder mit Links in die Tasche. Mit steigender Nummer der Boulder sind nach und nach mehr Skills gefragt. Oben raus wird’s dann beinhart. Wer, wenn überhaupt jemand, hat das Gesamtpaket aus Kraft, Ausdauer und Technik um den 35er Boulder zu toppen? Tom stellt uns heute wie damals den brandheißen Stuff in Sachen Griffsets, die unser Routenbauteam als kreative Boulder für Euch an die Wand bringen. Das wird fett!

Seit 2014 sind die Boulderwelt München Ost und Regensburg gemeinsam mit der Boulderhalle E4 aus Nürnberg regelmäßige Gastgeber der Soulmoves Süd. Das bleibt auch in diesem Jahr so!

25.11.2017 SMS 10.3 – Boulderhalle E4, Nürnberg

Wir freuen uns riesig auf ein Wiedersehen mit alle alten Hasen und motivierte Newbies in unserem Kreis willkommen zu heißen! Ihr dürft Euch auf einige Überraschungen gefasst machen! Meldet Euch direkt hier für die erste Runde an.

Alle Infos auf einen Blick

Ablauf bei allen drei Runden:

  • 10-12 Uhr – Registrierung (auch für vorangemeldete Teilnehmer)
  • 12 Uhr – Offizieller, gemeinsamer Start
  • 18 Uhr – Abgabe der Laufzettel für die Verlosung. Eure Ergebnisse sind selbstständig in unsere App „Climber Contest“ für die Auswertung eingetragen.
  • Im Anschluss: Siegerehrung der Tagessieger (plus Gesamtsieger in Runde 3). Verlosung toller Preise unter allen Teilnehmern

Startgebühr pro Runde:

Die Voranmeldung für alle Runden läuft über den gleichen Weblink: https://www.boulderwelt-muenchen-ost.de/veranstaltung/soulmoves-10-anmeldung/

Anmeldung Soulmoves 10.1Jeweils nach der vorhergehenden Runde schaltet sich die Anmeldung für die folgende Runde frei. Bitte beachtet die Termine.

  • SMS 10.3 Boulderhalle E4: Voranmeldung ab Do 02.11. bis 19.11.17

In der Ausschreibung zum Wettkampf findet Ihr alle Infos, Regeln und Details rund um die Soulmoves Süd.

 

Bildschirmfoto 2017-09-04 um 11.57.19

 

Dez
2
Sa
„Drei mit Kraut“-Boulderbattles – FINALE – @ zugzwang
Dez 2 ganztägig

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen „Drei mit Kraut“-Boulderbattles geht`s ab Oktober 2017 in die zweite Runde! Wieder werden die drei Boulderhallen Glashaus/Weiden, Zugzwang/Auerbach und FightClub/Betzenstein versuchen, sich gegenseitig zu 3mitKraut kleinübertrumpfen mit großartigen Bouldern von babyleicht bis ultrahart, vom One-Move-Wonder bis hin zum Ausdauerhammer, von der geneigten Platte bis zum horizontalen Dach.

In jeder der drei Hallen werden ab dem 14.10. exklusiv für´s „Drei mit Kraut“ 40 Boulder auf Bezwinger warten. Jeder erfolgreiche Durchstieg wird in einer Scorecard eingetragen, die sieben besten Herren und die drei besten Damen aus jedem Team werden dann am 2. Dezember in Auerbach zum großen Finale gegeneinander antreten. Dazu wird wieder gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk darf natürlich auch nicht fehlen. Auch dieses Jahr steht der Spaß und der Teamspirit wieder im Vordergrund, jeder kann/darf/soll mitmachen, am Ende wird es für ALLE Teilnehmer Sachpreise und für das Siegerteam einen Spezialpreis geben. Lasst´s euch schmecken

 

Hart Facts:

Boulderhallen:

Sonsntiges

  • Scorecard in der jeweiligen Halle erhältlich
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Qualifikatios Start: 14. Oktober 2017
  • Großes Finale mit fetter Party am 2.12. im Zugwang in Auerbach

20. September 2017

11. September 2017

4. September 2017

27. August 2017

25. August 2017

13. August 2017

11. August 2017

7. August 2017