European Youth Bouldercup in München [ Ankündigung ]

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden im September konzentrieren sich alle starken Jugendboulderinnen und -boulderer Europas auf die European Youth Cups. In Meran fand am 10./11. September der Auftakt der European Youth Cup Serie statt. Direkt am darauffolgenden Wochenende,[Ks.com: @uasi, Übermorgen] dem 17./18. September, wird in München in der Boulderwelt der zweite und entscheidende European Youth Cup im Bouldern 2011 vom Deutschen Alpenverein ausgerichtet. Im Zuge dessen wird der Titel des Europäischen Jugendmeisters 2011 im Bouldern hart erkämpft und verliehen.

Starke Boulderer wie Jan Hojer, der sich schon bei den Herren einen Namen gemacht hat, oder die Brüder Ruben und David Firnenburg werden an diesen Tagen in München ihre Klasse neben den Startern aus der ganzen Welt demonstrieren. Neben diesen starten zum Beispiel auch Hannah Baehr in der weiblichen Jugend B sowie Lina Himpel und Lena Herrmann in der weiblichen Jugend A und viele andere aus dem Team der deutschen Jugendnationalmannschaft. Bei diesem internationalen Wettkampf können sie sich im internationalen Ambiente beweisen. Am Samstag dem 17. September qualifizieren sich die besten sechs Starter für das Finale der European Youth Cup Serie am Sonntag den 18. September. Da geht es dann wirklich zur Sache: An vier ausgewählten und speziell ausgetüftelten Boulderprobleme werden die sechs Finalisten der jeweiligen Altersklasse ihren Meister ausmachen.

Zeitplan:

Samstag, 17.9.

  • 09.00-10.30 Qualifikation weibliche Jugend B
  • 10.40-12.40 Qualifikation männliche Jugend B
  • 14.00-16.00 Qualifikation weibliche Jugend A & Juniorinnen
  • 16.10-17.40 Qualifikation männliche Jugend A
  • 17.50-19.50 Qualifikation Junioren

Sonntag, 18.9.

  • 09.00-11.00 Finale weibliche Jugend B, A, Juniorinnen
  • 12.30-14.30 Finale männliche Jugend B, A, Junioren

 

 

Ks.com: Für alle Boulderwelt besucher sei noch gesagt, ….Am 15. und 16. September (Donnerstag und Freitag) werden in der gesamten Halle kurzzeitig Teilbereiche gesperrt sein. An den beiden Veranstaltungstagen 17. und 18. September (Samstag und Sonntag) ist die Halle für den normalen Betrieb gesperrt. Zahlreiche Zuschauer sind ganz herzlich eingeladen die besten Nachwuchsboulderer fleißig anzufeuern und über deren Leistungen zu staunen. Es gibt 6 unterschiedliche Jugend-Startklassen. Ab Montag den 19. September könnt Ihr dann alle die Wettkampfboulder probieren!

 

Text: DAV, kletterszene.com Foto: DAV, Boulderwelt

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.