Sergei Topishko bouldert 8C im Tessin

Sergei Topishko bouldert 8C+, Adam Ondra klettert zwei 9bs und Steinbock eröffnet im Januar die Boulderhalle in Erlangen

Eigentlich wollten wir bis zum Jahreswechsel uns und der Tastatur eine Auszeit gönnen. Wenn Adam Ondra sich aber vermutlich von seinem Hauptsponsor verabschiedet, Tomo Narasaki und Akiyo Noguchi heiraten, die Boulderhalle in Erlangen kurz vor der Eröffnung steht und Benjamin Hartmann bei der Betzensteiner Pinch Challenge eine neuen Rekord aufstellt, dann fängt unser kleiner Finger das zucken an.

Wenn dann auch noch die schwerste Route Italiens wiederholt wird und im Val Bavona 8C+ Grip-Bedingungen am Start sind, dann muss es einfach raus.

Sergei Topishko klettert Off the Wagon Sit (8C+)

Bereits im Frühjahr diesen Jahres kletterte Sergei den Boulder Off the Wagon (8B+) und begann unmittelbar danach, den Sitzstart zu versuchen. Seine Versuche waren auch vielversprechend, aber er schaffte es nicht, den unteren Abschnitt mit dem Stehstart zu verbinden. Nachdem Sergei sich bei seinem jetzigen Trip mit Vecchio Leone (8B), La Proue (8B), Great Escape (8B), Kubalik (8), White Stripe Sit (8A+) und einem Flash bei Boogalagga (8B) langsam aber sicher eingegroovt hatte, wagte er sich an die Projekte. Zur Auswahl standen der Jimmy Webb Boulder La Rustica (8C) und sein altes Projekt Off the Wagon Sit (8C+), das von Shawn Raboutou 2018 erstbegangen wurde.

Sergei entschied sich für letzteren und dies sollte sich lohnen. Denn nach Jimmy Webb, Daniel Woods, Giuliano Cameroni und Simon Lorenzi gelang ihm die sechste Begehung dieses fünf-Sterne-Problems und mit Off the Wagon Sit (8C+) steht nun auch sein erster 8C+ Boulder in seiner Tickliste.

No words needed to describe how happy I am to send it finally. And it’s not even a middle of a trip). To be continued… Big thanks to Dave Graham for support

so Sergei nach seiner Begehung

Es gibt ein Video von seiner Begehung, da dies aber eine Night Session beinhaltet, werden wir es nicht online stellen. Dafür gibt es ein schönes Video von seinem Rocklands Trip im letzten Sommer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/jipekMrSPyw

Adam Ondra begeht wiederholt The Lonely Mountain (9b)

Andam Ondra klettern frankenjura Video

Adam Ondra beendet das Jahre 2021 mit einer doch recht passablen Form. Nicht falsch verstehen, in Bayern und somit auch in Franken ist es durchaus als Lob zu verstehen, wenn man nicht geschimpft wird. Mit zwei 9bs innerhalb kürzester Zeit auf der Liste ist diese durchaus eine beachtliche Leistung, die vielleicht noch dem Jakob oder Alex zuzutrauen ist. Wobei Jakob mit Sicherheit eine der beiden Routen abwerten würde. Aber Spaß bei Seite, wir schweifen ab. Für ein Lob, ist aber es in diesem Fall auch zu wenig, denn wir berichten ja auch von Adam Ondra und nicht von irgendwem.

Nachdem Adam Ondra die Route Erebor (9b) in Arco gepunktet hatte und zu diesem Zeitpunkt keine weiterer schwere Route rund um den Gardasee zu Verfügung stand, kehrte er in seine Heimat zurück wo er mit Begehungen von Molekuly (9a+), Rodeo (9a), Protivník (9a) und vor kurzem Kout Pikle (9a+) sowie Taurus (9b) nicht nur das Kletterlevel in Tschechien anhob sondern auch seine Tickliste zum Jahresende noch einmal ordentlich auffüllte.

Mit der Erstbegehung von Taurus (9b) gingen wir davon aus, dass es für dieses Jahr dann auch bei Adam ruhiger werden dürfte und wir diese Erstbegehung dann zum Neujahr präsentieren.

In der Zwischenzeit gelang aber Stefano Ghislofi die Erstbegehung von The Lonely Mountain (9b) in Arco und somit hatte Adam wieder eine Aufgabe. Da Adam noch die Züge von seiner Erebor (9b)-Begehung im Kopf hatte musste Adam „nur“ die zweite Crux, die direkt nach der ersten kommt, ausbouldern. Dafür benötige der Gute gerade einmal ein paar Versuche bis er auch hier den Umlenker klippen konnte. Wir sind gespannt, was Adam zu der Bewertung sagt. Denn Stefano war recht vorsichtig und obwohl The Lonely Mountain die schwerere Variante ist, hat er sie nur mit 9b bewertet. Mal schauen was Adam dazu sagt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/bsWNzOKL6-Y

Klatsch und Tratsch aus der Kletterszene

Tomo Narasaki und Akiyo Noguchi heiraten

Nachdem Adam Ondra am 1. September diesen Jahres die tschechische Kletterin Iva Vejmolova heiratete, sind nun Tomoa Narasaki und Akiyo Noguchi an der Reihe.

Nachdem wir gemeinsam die Erfahrung der Olympischen Spiele in Tokio geteilt haben, haben wir entschieden uns offiziell zu vermählen. Im Laufe unserer Sportkarrieren haben wir uns beide bemüht, dass gleiche Ziel zu erreichen, und haben uns Hand in Hand gegenseitig angetrieben. Auch wenn ich mich bereits aus dem Sport zurückgezogen habe, werden wir gemeinsam alle Mauern überwinden, die sich uns in den Weg stellen.

so Akiyo auf Instagram

Die beiden sind wahrscheinlich* das Paar mit den meisten Medaillen in der Kletterwelt. Denn Akiyo Noguchi ist seit über 20 Jahren auf der internationalen Bühne aktiv und besitzt 21 Gold-, 20 Silber- und 17 Bronzemedaillen aus Boulder-Weltcups, gewann vier Mal den Boulder Gesamtweltcup, wurde sieben Mal Asienmeisterin im Bouldern und gewann zum Abschluss ihrer Karriere Bronze bei den Olympischen Spielen in Tokio. Die Vizeweltmeistertitel und Lead Goldmedaillen würden den Rahmen sprengen.

Tomoa Narasaki machte 2016 bei den Weltmeisterschaften in Paris auf sich aufmerksam, als er Gold im Boulderwettbewerb gewann. Im selben Jahr gewann er auch den Boulder Gesamtweltcup, was ihm 2017 und 2019 nochmals gelang. Bis jetzt gewann Tomoa 20 Boulder-Weltcup-Medaillen und ein Rücktritt ist aktuell nicht in Sicht.

*) Wenn Anna Stöhr und Kilian Fischhuber Ja sagen, müssen wir nochmal genauer recherchieren welches Paar den größeren Medaillen-Schrank daheim hat.

Der Steinbock in erlangen öffnete im Januar seine Pforten

Am 08.01.2022 ab 10:00 Uhr öffnet die neue zentrumsnahen Erlanger Steinbock Boulderhalle seine Pforten! Selbstverständlich ist an diesem Tag der EINTRITT FREI und es warten über 120 allerfeinste Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden auf dich. Beim Kilterboard wird noch auf die Griffelieferung gewartet und es könnte sein, dass diese nicht mehr rechtzeitig zur Eröffnung ankommt, dafür ist der Trainingsbereich für Ausgleichs- und Krafttraining sowie der gemütliche Cafébereich ready to rumble!

  • Am Eröffnungswochenende gibt es zudem 20 % auf alle Zeitkarten.

Sagt Adam Ondra Servus?

Adam Ondra Interview kletterszene

Viel mehr kann man in einem Jahr kaum erleben. Der Druck bei Olympia, die Freude bei der Hochzeit, die Glücksgefühle und Ängste bei der anstehende Vaterschaft, mit The Lonely Mountain (9b) seine 20ste 9b Route geklippt und was kommt jetzt? Das fragen sich gerade nicht wenige, denn Adam postet kürzlich folgendes:

Black Diamond was my partner for 12 years. The reliable partner making gear that I could really trust. And climbing is a lot about trust. You need to trust your climbing partner and trust all the gear that you have. Only then, your mind is free, free enough to climb. I had awesome 12 years, climbing with BD on tiny boulder problems or big walls, working with great people, both employees and athletes. Thank you.

Wir werden ja bald sehen, ob Adam nur sentimental wurde und Danke sagen wollte, oder ob ein anderer Produzent den Geldbeutel ein Stück weiter geöffnet hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/14E1o_F51Ew
  • Credits Text Kletterszene.com
  • Credits Fotos Ks.com / Archiv, Hannes Huch, Steinbock, Adidas Rockstar, Climax Magazin, Sergei Topishko
  • Beitragsdatum 31. Dezember 2021