Nalle Hukkataival begeht Stepping Stone (8C), Katha Saurwein macht The Shining (8B) und Toru Nakajima wiederholt Paint It Black (8C)

Die Temperaturen sinken, die Grade steigen und so auch in Franken. Dort steht die Saison für harte Boulder an. Nach einer längeren Verletzungspause im Frühjahr konnte Markus Bock seine aufgestaute Motivation effektiv nutzen und Boulder bis FB 8B+ ziemlich schnell erstbegehen bzw. wiederholen. Das Video zeigt Markus unter anderem in Antichrist (8B+). Hierbei handelt es sich um eine Erstbegehung welche einige Jahre auf sich warten ließ. Es gilt, nach einer großzügigen Traverse im Grad FB 8B, die Ausstiegswand von “Gutterqueen” FB 8A+ zu bezwingen.
Die wirklich guten Bedingungen in Franken stehen noch an. Mal sehen was noch alles so folgt.

Aber nicht nur im fränkischen Unterholz wird momentan geknüppelt, auch anderorts ist fleissig an den Brocken gezerrt worden. Wir fangen mal bei Nalle Hukkataival an, der momentan wieder eines seiner „schwereren“ Sachen gemacht hat. Nachdem Nalle erfolgreich James Webb in Living Large (8C) gespottet hatte, war auch er mal wieder an der Reihe 8C zu klettern. Und aus diesem Grund ging es aus den Rocklands direkt nach Australien. Denn in den Grampians gab es — ja genau gab es — eine Linie, die er bei seinem letzten Besuch nicht hochgekommen ist und somit unverichteter Dinge als Projekt verlassen musste. Kaum in Australien angekommen ging es dann auch schon wieder zum „Stepping Stone Projekt“. Muss ma’mal wissen, dass Jimmy Webb auch nachkam und den Kumpel mit na 8C-geschwellten Brust im Camp zu empfangen wäre halt schon auch irgendwie cool. Daraus wurde aber nichts. James zog weiter zu den Kiwis und Nalle an den kleinen Leisten seines Projekts. Nun hat er aber Stepping Stone (8C) geknackt, gerade noch rechtzeitig, weil am nächsten morgen schon der Rückflug nach Helsinki ging. Dort wartet ja schon das nächste Langzeitprojekt auf ihn: das Lappnor Projekt

Zu dem Grad von Stepping Stone meinte Nalle…

Who even knows with the upper numbers anymore. Surely one of the very best lines I’ve ever opened.”

Hier seht ihr ihn noch in der Projektphase

Aber auch das — höhö — schwache Geschlecht hat wieder ordentlich Dampf unter den Fingerkuppen. Und vor allem Katha Saurwein. Sie konnte ihre dritte 8B innerhalb von zwölf Monaten bouldern. Nach Nuthin but Sunshine (8B) und Fragile Steps (8B) konnte sie im Chaos Canyon The Shining (8B) abholen, obwohl sie bei dem vermeintlich leichten Ausstieg ein paar mal runtergefallen ist. Jetzt freut sich Katha aber erstmal, typisch Boulderer, auf’s weniger rumlatschen. So oder so: Stark!

Auch im Rocky Mountain National Park (RMPN) unterwegs ist gerade der Japaner Toru Nakajima. Der konnte dort Paint It Black (8C) wiederholen. Bereits vor ein/zwei Jahren war der Japaner dort und hat eine ziemlich beeindruckende Ticklist geschafft (siehe Video). Umso beeindruckender, dass er jetzt, obwohl es sein erster Ausflug an den Fels seit drei Monaten war, er die 8C relativ schnell wiederholen konnte. Er selber konnte es auch nicht so ganz glauben… Und weil er es nicht glauben konnt, hat er kurzerhand noch The Grey (~8B) wiederholt. Nicht schlecht für einen Tag, an dem man sich „schwach“ fühlt ;)

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.