Kostenlose Klettersteig-Workshops in Tirol

Auf der Via Ferrata – dem Klettersteig – ist Schwindelfreiheit Voraussetzung, aber auch die richtige Sicherungstechnik. Besser also, man lässt es sich von einem Profi zeigen, bevor man sich an das Abenteuer wagt. Die staatlich geprüften Bergführer von ClimbHow stellen daher auch diesen Sommer wieder ihr Wissen zu Verfügung und geben in drei ClimbHow Ferrata Workshops wertvolle Tipps. Die Teilnahme ist kostenlos, nur anmelden muss man sich rechtzeitig.

Klettersteigggehen ist ein relativ sicherer Spaß und ermöglicht einfach den Einstieg in den Klettersport. Trotzdem werden immer wieder Fehler gemacht, die zu Problemen führen. Damit das nicht passiert, nehmen die ClimbHow Bergführer diesen Sommer wieder Interessierte mit auf Klettersteiggtouren und erklären den richtigen Gebrauch der Ausrüstung. Sie weisen aber auch darauf hin, mit welchen alpinen Gefahren gerechnet werden muss, und wie man sich davor schützt.

Dazu geht es im Juli und im August in Obergurgl, Mayrhofen und Imst auf leichte bis mittelschwere Routen. In den Tages-Workshops werden alle relevanten Aspekte des Klettersteiggehens besprochen und geübt. Nur in Imst erfolgt der Aufstieg auf die Muttekopfhütte bereits tags zuvor, so dass am nächsten Tag genug Zeit bleibt für die Via Ferrata. Mitmachen ist ab 14 Jahren möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, Bergbahntickets und Übernachtung ausgenommen.

Termine:

  • 13.07.2019 Obergurgl
  • 20.07.2019 Mayrhofen
  • 26,/27.08.2019 Imst

Voraussetzungen:

  • sportliche Grundkondition und Motivation, Mindestalter 14 Jahre

Notwendige Ausrüstung:

  • Klettersteigset, Klettergurt und Helm, festes und bequemes Schuhwerk, Rucksack, Verpflegung und Regenbekleidung (Leihausrüstung kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.)

Kursinhalte:

  • Einführung in den richtigen Gebrauch der Klettersteigausrüstung, Planung eines Klettersteigtages unter Beachtung der Faktoren Verhältnisse, Gelände, Mensch; Grundtechniken zur Begehung von Klettersteigen

Schlechtwetterprogramm:

  • Bei schlechtem Wetter finden die Workshops in einer Kletterhalle statt.

Kosten:

 

 

 

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.