Frederike Fell, Julian Schliessmann, Florence Grünewald und Yannik Flohé gewinnen den Deutschen Jugendcup Bouldern in Friedrichshafen

Nachdem sich am Tag zuvor die „Erwachsenen“ beim 3. Deutschen Bouldercup die Ehre gegeben hatten, waren am Sonntag die Jugendlichen dran. Knapp 150 der größten Nachwuchstalente aus ganz Deutschland hatten am Sonntag mit ziemlich knackigen Bouldern zu kämpfen. Noch mehr als bei den vorhergehenden Wettkämpfen mussten sich die Jungs und Mädels hier ordentlich festhalten.

Deutscher jugend Cup -Vertical-Axis16Einige der Boulder, die sich die Routenbauer um Christian Bindhammer ausgedacht hatten, blieben ungeklettert. Besonders die Jungs der Jugend B bissen sich in der Qualifikation an einigen Problemen die Zähne aus. Während der erste Qualifikationsboulder den meisten Startern noch relativ leicht von der Hand ging, bereitete der zweite Boulder schon größere Probleme. Nur drei Athleten erreichten den Topgriff. Allen voran Julian Schließmann (DAV Schwaben), der nur einen Versuch dafür brauchte und sich damit an die Spitze setzte.

 

Nach dem ersten Qualifikationsboulder wurden die Begehungen immer seltener, und von den sechs Problemen blieben drei ungeklettert. Bei den Jungs der Jugend A sah es ähnlich aus. Zwei der sechs Qualifikationsboulder sahen keine Top-Begehungen.

Julian Schließmann gewinnt bei der Jugend B
Im Finale der männlichen Jugend B setzte Julian Schließmann seine guten Leistungen fort. Die ersten beiden Boulder meisterte er ebenso wie den letzten, der von keinem anderen Athleten geklettert werden konnte. Julian Schließmann gelang er gleich im ersten Versuch. Damit zog er souverän an Leon Fraunholz (DAV Karlsruhe) und Christoph Schweiger (DAV Ringsee) vorbei, die auf den Plätzen zwei und drei landeten.

In der Wertungsklasse Jugend A war es Yannick FlohéDeutscher jugend Cup -Vertical-Axis1 (DAV Aachen), der sich schließlich den Tagessieg holte, vor Kim Marschner (DAV Schwäbisch-Gmünd) und Moritz Perwitzschky (DAV Erlangen). Yannick Flohé war schon am Freitag und Samstag in der Erwachsenenwertung des Deutschen Bouldercups angetreten, ließ sich die Anstrengung der letzten Tage aber am Sonntag nicht anmerken. Mit drei Tops zog er im Finale an Kim Marschner und Moritz Perwitzschky vorbei, die „nur“ zwei Tops vorweisen konnten.

Florence Grünewald lässt die Konkurrenz hinter sich
Die Mädels der Jugend A hatten in der Qualifikation nicht weniger schwere Nüsse zu knacken. Nur eine schien keine größere Mühe mit den sechs Bouldern zu haben. Florence Grünewald vom DAV Bergfreunde Saar zog mit fünf Tops in 12 Versuchen und drei Tops Vorsprung zu ihren Konkurrentinnen als klare Favoritin ins Finale ein. Dort holte Emilie Gerhardt (DAV Karlsruhe) auf, konnte ihr aber die Spitzenposition nicht streitig machen und landete auf Platz zwei. Dritte wurde Lydia Feiler (DAV Schwaben), der als einziger der 12 Finalistinnen der dritte Boulder gelang. Ihren dritten Platz hatte sie sich damit redlich verdient.

Frederike Fell holt Gold in der Jugend B
Deutscher jugend Cup -Vertical-AxisIn der weiblichen Jugend B stand am Ende des Tages Frederike Fell (DAV Freising) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Nach der Qualifikation führte zwar Romy Fuchs (DAV München-Oberland) mit fünf Tops in acht Versuchen die Wertung an, doch im Finale legte Frederike Fell eine sensationelle Leistung ab und kletterte alle vier Boulder im ersten Versuch. Romy Fuchs gingen am letzten Boulder die Kräfte aus, sie musste sich mit drei Tops zufrieden geben und landete auf einem sehr guten zweiten Platz. Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln) lag im Finale gleichauf mit Romy Fuchs, stand im Gesamtergebnis aber knapp hinter der Münchnerin und wurde damit Dritte.

Auf nationaler Ebene war es der bisher längste Wettkampf. „Drei Tage Wettkampf am Stück gibt es sonst nur bei internationalen Wettkämpfen“, sagte Christoph Gabrysch vom Deutschen Alpenverein. „Einige der Jungs und Mädels sind am Freitag in der Qualifikation der Erwachsenenwertung angetreten, haben am Samstag noch das Halbfinale mitgenommen und mussten am Sonntag beim Deutschen Jugendcup Bouldern nochmal ran.“ Eine starke Leistung für die Athleten, die dennoch eine hohe Motivation an den Tag legten. Der Sonntag stellte dann „einen guten Abschluss für ein gelungenes Wettkampfwochenende in familiärer Atmosphäre“ dar, so Gabrysch.

Ergebnisse Deutscher Jugendcup Bouldern Friedrichshafen 2015:

Jugend B:

Mädels:

1 FELL Frederike
2 FUCHS Romy
3 MEUL Hannah

4 FRIEDRICH Luna
5 WITTAUER Christina Sophia
6 LOCHNER Leonie
7 WIENAND Roxana
8 DÖRFFEL Lucia
9 PONGRATZ Hannah
10 BRAUN Lily
weiterlesen

Buam:

1 SCHLIESSMANN Julian
2 FRAUNHOLZ Leon
3 SCHWEIGER Christoph

4 SCHRAMM Anton
5 FERTIG Jonas
6 LINDENBLATT Björn
7 ARRIAGADA KRÜGER Elias
8 WOLTMANN Niklas
9 BRANDT Pablo
10 HADLIK Jan
weiterlesen

Jugend A:

Mädels:

1 GRÜNEWALD Florence
2 GERHARDT Emilie
3 FEILER Lydia

4 ALBACH Kaya
5 POLOMSKY Laura
6 KORHERR Solveig
7 KEINATH Paulina
8 THOMAS Luisa
9 ARBEITER Maren Leonie
10 GAUGLER Tabea
weiterlesen

Jungs:

1 FLOHÉ Yannik
2 MARSCHNER Kim
3 PERWITZSCHKY Moritz

4 WENTE David
5 URZUA Guillermo
6 PITER Kevin
7 KLEESATTEL Max
8 SCHMIDT Oliver
9 HOFSTETTER Anton
10 HUBER Sebastian
weiterlesen

 

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.