Das Grödnertal – Zwischen Mystik und Moderne [TV-Tipp]

Bergwelten besucht spannende Regionen im alpinen Raum. In dieser Folge erkundet die Doku-Reihe die Faszination und Schönheit des Grödnertals. Atemberaubende Bilder und Geschichten aus dem Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten.

Geheimnisvolle Geschichten

Eigentlich ist Manfred Stuffer, Bergführer der Gruppe Catores aus Gröden, ein furchtloser Extrem-Kletterer, der häufig „Free Solo“ seinen Weg hinauf auf den Berg findet. Das heißt, er verzichtet bei seinen Touren schon gerne einmal auf technische Hilfs- und Sicherungsmittel. Da er in dieser Folge von Bergwelten aber in charmanter Begleitung seiner beiden Mädchen Alexia und Elena unterwegs ist, geht es den leichteren Klettersteig „Cirspitze“ am Grödner Joch hinauf. Auf dem Weg erzählt Stuffer von seinem geliebten Grödnertal, gelegen im 25 Kilometer langen Seitenarm des Eisacktals im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten. Der Bergführer kennt viele der geheimnisvollen Sagen und Geschichten, die sich um diese mystische Berglandschaft ranken. Stuffer lässt seine Landsleute von „ihren“ Dolomiten erzählen, von ihrer Tradition und ihrem ladinischen Ursprung.

Die hohe Kunst des Schnitzens

Sehr hohen Stellenwert hat in Stuffers Heimat nicht nur der Skisport, sondern auch die Holzschnitzkunst, die in Gröden auf eine lange Tradition zurückblicken kann: angefangen vom ersten Grödner Bildhauer Christian Trebinger im 16. Jahrhundert, ist die Holzschnitzerei und Bildhauerei heute ein wichtiger Wirtschaftszweig und für den Tourismus von großer Bedeutung. Im Kontrast zum unbeschwerten Blick auf die Urlaubsregion Gröden steht ihre zum Teil unglaublich blutige Vergangenheit: Der „Col di Sangue“, der „Blutberg“, erlangte im ersten Weltkrieg traurige Bekanntheit, als er zwischen Österreich und Italien heftig umkämpft war. Heute ist er ein Mahnmal des Krieges in den Dolomiten. Auch das gehört zur Geschichte dieser Gegend. Genauso wie die spannenden Berichte über die jahrtausendealten Mythen und archäologischen Funde im Grödnertal.

  • Bergwelten: Das Grödnertal – Zwischen Mystik und Moderne, Mo., 26.11., ab 20:15 Uhr auf ServusTV

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.