Dai Koyamada macht die zweite Begehung von "The Story of Two Worlds"

Dai Koyamada konnte sich gestern (oder vorgestern?) die erste Wiederholung von Dave Grahams The Story of Two Worlds (8C) sichern. Der Boulder ist an dem Dreamtime-Block in Cresciano im Tessin. Das Problem wurde von 2005 von Dave  Graham erstbegangen und ist im Prinzip der Sitzstart zu The Dagger (8B+, Toni Lamprecht, 2003). Dave hat damals 8C vorgeschlagen und es als „neuen Standard“ bezeichnet, nach heutigen Maßstäben könnte es allerdings auch eine 8C+ werden, es bleibt Dais Bewertung abzuwarten.

Dai Koyamada in The Story of Two Worlds

Dai hatte denkbar schlechte Bedingungen: Am Morgen war der Block wohl noch komplett nass, der rechte Dachbreich war ein ‚Wasserfall‘. Dai versuchte alles soweit trockenzulegen und ging erstmal ein bißchen nach Chironico, später schaute er wieder an dem Block und zu seiner Überaschung war fast alles trocken, also stieg er ein und zwickte das Ding.

Text: kletterszene / Quelle: TLD und Dais Blog (mit’m Google Übersetzer) / Foto: Dais Blog

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.