Charlotte Durif klettert eine 9a, und mehr harte Routen von Katharina Posch, Sasha Digiulian und Muriel Sarkany [Shortnews]

Seid uns nicht böse, wenn wir die letzten Tage nicht mehr so schnell mit den News waren wie sonst. Wir waren nicht nmotiviert, im Gegenteil. Der Computer lief Tag und Nacht, die Augen sind schon eckig und wir sehen nur noch Nullen und Einser —  das neue Layout! Sollte hoffentlich die nächsten Tage online gehen… und Weltcup in München war ja auch noch, da gibt’s aber einen seperaten Artikel.

charlotte-durifWenn man auf die Page der 21 jährigen Französin Charlotte Durif schaut, traut man seinen Augen nicht und der Gleichstellungsbeauftragte dreht seitdem völlig am Rad. Die Gute hat sich so ziemlich das beste Geburtstagsgeschenk gemacht, was man sich als Kletterer nur machen kann. Sie hat in der Verdonschlucht die Route PPP (9a) wiederholt. PPP wurde bereits von Adam Ondra geklettert und auch von Sébastien Bouin bestätigt. Charlotte wäre die zweite Frau, die in diesem Grad unterwegs ist. Und das „wäre“ ist hier an dieser Stelle wichtig — es gibt nämlich momentan keine Aufnahmen oder andere „Beweise“ ihres Durchstiegs — außer ihr Wort und das ihres Vaters, der sie gesichert hat. Also haut’s uns das ned um die Ohren, wenn’s doch ned stimmt.

Aber sie ist nicht die einzige Frau, die die Fahne hochhält. Denn auch die starke Katharina Posch hat mit ihren 17 Jahren schon mächtig Druck in den Fingerkuppen. Seit dem 17. August steht Fortuna (8b) in Nassereith in ihrer Tickliste. Nebenbei muß man noch kurz erwähnen, dass es schon ihre vierte 8b-Route in diesem Jahr ist. Odysseus (8b), La Marroncita (8b) und El Ball del Triceps (8a+/8b) heißen die anderen drei Routen.

Fortuna hatte aber sechs Tage zuvor schon eine Frauenbegehung bekommen. Und zwar von Sasha Digiulian. Sasha kenn ihr noch von der WM in Arco. Sie war diejenige, die ein Trepperl unter Anna Stöhr bei der Siegerehrung stand. Eigentlich sollte der elfte August ein Ruhetag werden. Naja, der Plan ging zumindest mal nicht auf.

Muriel Sarkany konnte dieses Jahr auch schon dreimal den Umlenker von 8b Routen klippen. Hot Chili beans volcano (8b+), Soul Sacrifice (8b+) in der Gorges du Loup und Le mur des cyclopes (8b+) in St Léger. Hot Chili beans volcano war ihre aktuellste Wiederholung.

Text: kletterszene.com Foto:Charlotte Durif Video: You Tube

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.