Barbara Raudner klettert Veper Lady (8b)

Barbara Raudner wollte den Frühlingsanfang gleich in Osp verbringen, mit Erfolg. Auf ihrem Blog schreibt sie heute folgendes:

Es ist kein Geheimnis, daß Osp im Winter zu meinen favourite areas zählt, daher probiere ich dort immer wieder gern die eine oder andere schwere Tour. Dieses Mal war Veper Lady das Objekt meiner Begierde. Die Route hat im athletischen Teil einen anspruchsvollen Boulder an pressigen Untergriffen mit einem weiten Schnapper auf eine Seitleiste, gefolgt von einem Schulterzug. Eine Leistenboulderstelle im oberen Teil, sowie pumpige technische moves, verlangen Aufmerksamkeit bis zum Stand. Ich persönlich finde, daß Veper Lady eine harte 8b ist, aber mit Abstand zu den schönsten Routen zählt, die ich jemals geklettert bin.

Eine kleine Galerie findet ihr auf ihrer Seite.

Kommentare

  1. mgco3 | | Antworten

    nur ne kleine anmerkung: die route ist in Osp und nicht in Misja Pec;-)

  2. Gerhard | | Antworten

    Servus mgco3,

    wo is die route dann zufinden. denn 8a (ticklist) steht die route auch in misja pec drin. deshalb haben wir auch den „fehler“ mehr oder weniger übenommen.

  3. Thomas | | Antworten

    Kann gar nicht verstehen, wieso die Dame die Route so toll findet – ich war nicht so begeistert ;-)

    Und nun zum Kleinkarierten: Die Route ist tatsächlich im linken Sektor von Osp und nicht im rechten Sektor von Osp, der den Beinamen Misja Pec trägt.

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.