Die Kletterhalle Coburg lud im Juli zur Bayerischen Meisterschaft [Bericht, Ergebnisse]

dav-logo-bayernAm 23.7.2011 [Ks.com: Ja, lang ist`s her] öffnete die Kletterhalle in Coburg wieder ihre Pforten, um ein weiteres Mal die Wettkampfserien der Bayerischen Meisterschaften zu eröffnen. An diesem Tag sollten 70 Starter der Altersklassen Jugend C bis JuniorInnen die trickreichen Wettkampfrouten versuchen.

Um 8 Uhr startete die Registrierung, mit anfangs noch geringem Andrang, wer will an einem Samstag denn auch so früh aufstehen. Nachdem es bei der Routendemonstration eine kleine Verzögerung gegeben hatte, begann die 1. Qualifikationsrunde dann schließlich um 10 Uhr, also mit bereits einer halben Stunde Verspätung. So dachte man, dass ein wohl längerer als angenommener Wettkampftag vor einem liegt. Aber weit gefehlt. Nachdem die Runde erstmal am Laufen war, lief alles wie am Schnürchen. Dies sollte der schnellste Wettkampf werden, den wir in Coburg erlebt haben.

Bereits um 12:30 Uhr, konnte die Isolation für die Finalrunde geschlossen werden. Somit begann das Final auch 1 Stunde früher wie geplant. Um 14:30 wurden alle Finalteilnehmer den Zuschauern vorgestellt, und konnten im Anschluss, die erst kurz davor eingeschraubten Routen begutachten. Nach 6 Minuten war die Chance, sich gemeinsam mit den anderen Startern einen Plan für die Route zu machen jedoch schon vorbei.Die ersten Starter mussten sich sofort fertig machen und so eröffnete die weibliche Jugend C und B das Finale. Um 17 Uhr stand dann auch schon fest, wer an diesem Tag den Sieg mit nach Hause nehmen durfte.

Bei der weiblich Jugend C gewann Bettina Aschauer, gefolgt von Isabell Adolph, auf den dritten Platz konnte sich Elisabeth Binder durchsetzen. Die Ergebnisse der Jugend C männlich: 1. Platz Florian Mahler, 2. Platz Luca Habelt, 3. Platz Matthias Able. Bei derweiblichen Jugend B setzte sich Patricia Holzmann vor Mona Kellner (2. Platz) und Sofie Paulus (3. Platz) durch. Maximilian Karrer konnte sich in der Jugend B männlich gegen Stefan Mandl (2. Platz) und Johannes Pollner (3. Platz) durchsetzen. In der Altersklasse Jugend A weiblich positionierte sich Afra Hönig auf dem 1. Platz, dicht gefolgt von Elisabeth Reitmaier (2. Platz) und Helena Bezold (3. Platz). Bei ihren männlichen Altersgenossen gewann Florian Wientjes vor Nico Krüger (2. Platz) und Marco Hayler (3. Platz). Bei den Junioren erzielte Konstantin Sühlfleisch den 1. Platz, den 2. Platz belegte Maximilian Dorscht, den 3. Michael Eisenmann.

  • Der nächste Durchgang der Bayerische Meisterschaften Lead Jug/Jun. findet am 08.10.2011 in Würzburg statt. Hier geht es zur Anmeldung & Ausschreibung

Jugend B Mädels:

1 Holzmann Patricia 1996 Allgäu-Kempten
2 Kellner Mona 1997 Freising
3 Paulus Sofie 1996 Coburg

weiterlesen

Ergebnis Jugend B Buam:

1 Karrer Maximilian 1996 Rosenheim
2 Mandl Stefan 1996 Regensburg
3 Pollner Johannes 1997 Landshut

weiterlesen

Ergebnis Jungend A Mädels:

1 Hönig Afra 1995 Landshut
2 Reitmaier Elisabeth 1994 Rosenheim
3 Bezold Helena 1995 Erlangen

weiterlesen

Ergebnis Jungend A Buam:

1 Wientjes Florian 1995 München-Oberland
2 Krüger Nico 1994 Peißenberg
3 Hayler Marco 1994 Peißenberg

weiterlesen

Ergebnis Junioren:

1 Sühlfleisch Konstantin 1993 Coburg
2 Dorscht Maximilian 1993 Coburg
3 Eisenmann Michael 1992 Regensburg

weiterlesen

Text: Kletterfachverband Bayern, kletterszene.com Quelle: Digital Rock

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.