Träume aus Stein – Vortrag von Simon Gietl auf der Alpinmesse Innsbruck

Bewegende Bilder, persönliche Gespräche und individuelle Eindrücke – bei meinen Vorträgen zu meinen Expeditionen, Erstbegehungen und Erfahrungen in der alpinen Welt gebe ich Hintergrundinformationen, erzähle Geschichten und spreche über die Beweggründe meiner Projekte.

Der Südtiroler Bergführer Simon Gietl befindet sich auf einer nicht enden wollenden Entdeckungsreise nach immer neuen Zielen. In einer spannenden Multivision am 21. Oktober auf der Alpinmesse erzählt der junge Spitzenkletterer über sein Leben, die Leidenschaft zum Bergsteigen und ganz konkret von seinen Expeditionen und Erstbesteigungen in Patagonien, Peru, Indien und seinem Heimatgebiet, den Dolomiten.

 

Den 33-jährigen Bergführer und Alpinisten treibt das Abenteuer an, das „Gesamtpaket“ der Expedition, nicht allein ein Gipfel. Für diese, seine eigene Art des Bergsteigens, wurde er im Frühjahr 2009 mit dem alpinen Förderpreis des AVS ausgezeichnet. 2010 bekam er die „Silla Ghedina Apollonio Meneardi“-Auszeichnung. 2016 werden seine Leistungen mit dem renommierten Preis „Grignetta d’Oro” als Alpinist Italiens 2016 anerkannt. Im Juli 2018 wird Simon Gietl mit dem Karl-Unterkircher Award ausgezeichnet.

Simons Leben dreht sich alles ums Entdecken, Abstecken und Klettern moderner und anspruchsvoller neuer Routen mit traditioneller Absicherung.

In seinem Vortrag spricht er über sein Ziel, das Alpinklettern und Bergsteigen neu zu Erfinden. Die Zuschauer dürfen sich auf neue und unerwartete Orte freuen. So erzählt Simon Gietl  über eine beeindruckende Erstbegehung die ihm 2017 zusammen mit Vittorio Messini am 6543 Meter hohen Shivling in Nordindien gelungen ist. Sein Lieblingsplatz und seine Inspirationsquelle aber bleiben die Dolomiten – auch dort gibt es spannende Erstbesteigungen an steilen Wänden.

 

Mein Ziel ist es Interessierte an meinen Abenteuern teilhaben zu lassen und Einblicke in meinen „Arbeitsplatz Berg“ zu geben.

Mit Bildern und Videos tauchen die Besucher in atemberaubende Landschaften, die Natur und nicht zuletzt in eine faszinierende Bergwelt ein und lernen die Menschen hinter den Projekten kennen.

 

Die harten Fakten zum Vortrag

  • Wann: Sonntag, 21. Oktober 2018, 17 Uhr
  • Wo: Alpinmesse Innsbruck – Forum 2 (Messe Innsbruck)
  • Eintritt: 13,50 € bis 17,-€ (inkl. Alpinmesse Eintritt am Sonntag)
  • Tickest: Erhalten sie unter diesen Link

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.