Das neue Climax Magazin ist draussen #26

climax-magazine-26-titelWir schreiben euch ja schon immer, wenn die neueste Ausgabe unseres Lieblingsmagazins erscheint, so auch diesmal pünktlich zu Ostern. Und wir werden auch nicht müde zu erwähnen, dass es sich (mal wieder ;) lohnt sich das Heft’l zu besorgen und neben all den anderen Themen sei hier mal das Coverfoto erwähnt, das einfach das tollste Foto in der eh schon bildgewaltigen Historie des Climax Magazin ist. Man findet den Block, im übrigen The Arch genannt, auf Hawaii.

Achso und neben dem Cover gibt es natürlich jede Menge Stories und weitere Fotos und Fotostrecken und einfach jede Menge abseits des üblichen Bampfs, den man so über das Thema „Klettern“ lesen kann. Wie üblich bekommt ihr die Ausgabe in der Halle eures Vertrauens, am gut sortierten Kiosk, oder bequem per Abo nach Hause.

In dieser Ausgabe geht es um Wege. Um die unterschiedlichen Wege des Kletterns. Und ob sich daraus Erfahrungen auf den Alltag umlegen lassen. Wie beispielsweise, wie beeinflusst Klettern die Psyche. Oder was lernen Profis für den Alltag durch das Klettern.

Aber genauso sind auch Lebenswege beschrieben. Wie wurde aus Alex Megos der Kletterer, der er jetzt ist, oder welchen Weg ging Babsi Zangerl, als sie die Wettkämpfe gegen Bigwalls tauschte. Und wie ergeht es Said Belhaj als Kletternomade auf seinem Weg.

Das alles und viele weitere fein bebilderte Stories findet ihr auf 130 Seiten. Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Themen der Ausgabe sind noch:

  • JAMES PEARSON und CAROLINE CIAVALDINI: Der gemeinsame Weg.
  • JERRY MOFFATT: Der Weg zum Rockgott.
  • MERU: Der Weg zu einem außergewöhnlichen Film.
  • HANS KAMMERLANDER: Wo sich die Wege von Bergsteigen und Management kreuzen.
  • BERND ARNOLD: Der Barfuss-Weg über Sand(stein).
  • REAL LIFE CLIMBING GUIDE: Tipps für die Begehung der Lebensroute.
  • ON THE SPOT: Kyparissi: Das neue Kalymnos?
    Text: Kletterszene
  • Beitragsdatum 26. März 2016