Pirmin Bertle, Sperrung Hülloch, Paul Robinson, Conny Mathes und James Webb [Shortnews]

Pirmin BertleAuch wenn es das letzte Mal mit dem Klatsch und Tratsch in die Hose ging, versuchen wir es noch einmal:  Lisa Bähr ist schon seit längerem in Spanien unterwegs und berichtet auch ab und an wie sie so die Tage rum bringen. Nun konnte man auf ihrem Blog lesen, dass sie Mitte Februar fast den Hund von Dani Andrada überfahren hätten und nur eine Vollbremsung Hunderagù vermied. Ein paar Wochen später traf sie den Hund incl. Herrchen, Ex-Freundin und ihrem Freund in Siurana im Sektor La Capeilla. Dort versucht sich gerade Pirmin Bertle in Jungle Speed (9a).
Da in diesem Sektor vor kurzem eine neue 9b erstbegangen wurde, ist es wohl nicht weiter verwunderlich daß Sharma himself nach einer leichteren Lösung der oberen Crux sucht. Dani wechselt sich lt. Lisa mit Pirmin in Jungle Speed ab. Somit sind wir uns sicher, daß uns die News aus Spanien für die nächsten Wochen nicht ausgehen werden. 

Wie man auf Thomas Hocks Blog lesen kann, steht seit vergangenen Freitag am Hülloch ein fettes Schild: „Betreten und Klettern strengstens verboten. Der Eigentümer!“ Da der Eigentümer verständlicherweise Probleme mit dem Versicherungsschutz auf dem Grundstück (auf welchem sich auch das Hülloch befindet) sieht, hat er nun dem Treiben einen Riegel vorgeschoben. Das Problem kam ja schon einmal vor vier Monaten auf, wobei man sich insofern einigen konnte, daß der DAV Landesverband Thüringen eine entsprechende Versicherung für das Grundstück abschließt. Damit wäre allen geholfen gewesen. Was das aktuelle Problem ist, weiß auch Thomas leider nicht. Aber wir bitten euch, haltet euch daran!! Denn wir haben kein Bock noch einen weiteren Deppenlehrgang Artikel zu schreiben und es sollte nicht zu schwer sein, sich an die Aufforderung zu halten.

Natürlich darf bei so einem Shortnews Artikel auch der Paul Robinson nicht fehlen. Gähhhn! Ja, auch er hat — zu unser paul-robinson-pranaaller Verwunderung — kurz vor der Abreise Richtung Tessin, noch ein paar Boulder geklettert. Total Eclipse (8A+), Sideways Daze (8B), La Force Du Destin (8B+) und Gourmandise Raccourci (8A+). Das sind jetzt nur die Boulder ab dem achten Franzosengrad, denn wenn wir die ganzen 7Cs auch noch aufzählen würden, die er noch so nebenbei geklettert hat, würde auch bei uns der Platz für die weiteren Shortnews etwas eng.

Auch Conny Matthes momentan richtig fit. Klaro, Winter ist auch für die Frankenszene quasi die Zeit der harten Wiederholungen, aber die Weihnachtsgans ist gerade mal verdaut und dann schon wieder Druck an Fels bringen… Conny konnte dieses Jahr mit Open the time (8A) ihren zweiten 8A Boulder klettern. Der erste war Terminator 8A+. Da bleibt uns nur noch viel Spaß und Good Grip für das restliche Jahr zu wünschen.

James Webb, der kürzlich Fantasia (8BPLUS) wiederholte hat auch noch Midnight Express V14 klettern können und davon gibt es auch ein nettes Video…

Text: kletterszene.com Quellen: siehe Artikel Video: Jimmy Webb on Vimeo

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.