Patagonia setzt auf Verkauf von Secondhand-Produkten, Adam Ondra schwört auf Grillenprotein und 8B+ wurde auch gebouldert

Nicolas Januel begeht 8B+ in Bleau

Nicolas Januel hat Le Sens De La Fête (8B+), einen 45° überhängenden Block mit Ausstiegsplatte in Dame Jouanne erstbegangen.

Le sens de la fête (8B+) befindet sich direkt unterhalb des Klassikers Angle Parfait (7B) mit dem die halbe Ks.com Redaktion noch einen Rechnung offen hat. Denn man sollte wissen, dass man bei Angle Parfait (7B) die einmalige Chance hat einen Boulder zu wiederholen, der den Stars wie Ben Moon bis Dato verwehrt blieb. Wir bezweifeln aber, dass wir hier jemals in einem Atemzug mit Ben und Co. genannt werden. Deshalb auch zurück zu der Erstbegehung von Nico.

Die Line entdeckte Nico schon vor ein paar Jahren, da es aber noch genug anderweitige reizvolle Linien in Dame Jouanne gab, nahm er sich erst letztes Jahr im Frühling dem überhängenden Schild an.

Der Dyno zum Ausstiegssloper ist zwar als Einzelzug nicht so schwer und vermutlich im Grad 7C, mit den Zügen davor in den Fingern sieht es aber schon deutlich anders aus und so kam es, dass Nico 10 bis 12 Mal kurz vorm Ausstieg abfiel. Wer kennt das nicht aus Bleau? Top in Sichtweite und man zieht trotz aller Bemühung das Ticket für den freien Fall.

Doch dass der ehemalige Trainer des französischen Kletterteams Finger aus Stahl hat, konnte er schon mit drei 8C’s unter Beweis stellen. Und so konnte er auch dieses Testpiece in Fontainebleau souverän erobern.

I’m happy to finish this one, in a style that’s not very common for Font in this grade range. For the story, I split one of my middle fingers first thing during the warm-up. Proper bleeding, total bummer. So despite feeling in great shape, I knew I only had one shot. And boom, I sent it!

so Nico auf seine Instagram Account

Brittany Goris klettert East Coast Fist Bump (8b+/ Trad)

Etwas weniger als ein Jahr nach ihrer Stingray-Trad-Riss (8b/ E9) Wiederholung hat sich die amerikanische Tradspezialistin Brittany Goris einen weiteren Traum erfüllt. East Coast Fist Bump (5.14a) in Flagstaff ist eine Trad-Route die mit klettertechnischem Anspruch im Grad 8b+ auf die WiederholerInnen wartet, was auch der Grund ist, warum eine Wiederholung eher selten ist. Brittany Goris gelang kürzlich besagte Wiederholung und gehört nun zu dem erlesenen Kreis von Kletterinnen, die erfolgreich ihre Cams zur Absicherung in 8b+ Linien legten.

Die 8b+ Womens Trad Club Mitgliederliste liest sich wie folgt:

Madeleine Cope, Hazel Findlay, Lynn Hill, Molly Mitchell, Emilie Pellerin, Beth Rodden, Nadine Wallner, Heather Weidner und Barbara Zangerl.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/2sAX-fwiJNU

Klatsch und Tratsch aus der Kletterszene

Die Outdoor-Marke Patagonia will nicht mehr weiter wachsen. 

„Immer grösser zu werden, heisst nicht zwingend, effektiver zu sein. Wir wollen unsere Anliegen jetzt vom Wachstum entkoppeln.“ Patagonia wolle eine neue Definition für Erfolg finden.

erklärt Ryan Gellert Konzernchef von Patagonia, in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung.

Im Jahr 2020 Patagonia eine Pause eingelegt und eine Art Neuerfindungsprozess eingeleitet. Es wurden Ideen entwickelt, wie Patagonia in die Zukunft gehen möchte.

So plant Patagonia, künftig weniger Neuware zu produzieren und sich stattdessen auf den Wiederverkauf von Secondhand-Produkten zu konzentrieren

Vermietung von Kleidung

Wir wollen, dass unsere Kunden uns unsere Produkte zurück verkaufen. Wir putzen und reparieren sie mit den neusten Technologien und verkaufen sie dann zu einem signifikant tieferen Preis wieder. Diese Programme sollen auf der ganzen Welt skaliert und zu einem wichtigen Teil unseres Geschäfts werden.

erklärte Ryan Gellert in dem Interview weiter.

04.02.2021 ist Weltkrebstag [C.A.C.]

Diesen Tag nimmt der FSV Düsseldorf 1958 Team Sportklettern zum Anlass um zu zeigen, dass niemand alleine kämpft. Gegen eine Spende in von Euch frei gewählter Höhe bekommt Ihr ein Abzeichen der berühmten Kletter-Krebsstiftung „Climbers Against Cancer“. Die Stiftung wird seit Jahren von vielen Kletterfirmen und alpinen Organisationen unterstützt.

Mit den gesammelten Spenden aus dieser Aktion unterstützen wir das Hospizzentrum am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf. Bis zum 15.2.2021 habt Ihr die Möglichkeit eure Spenden zu überweisen. Schreibt nach eurer Spende kurz eine Nachricht per FB an FSV Düsseldorf 1958 , damit Ihr euer Abzeichen auch möglichst zeitnah bekommt.

Edelrid bringt eine ökologische HMS Alternative

Mit dem HMS Bulletproof Eco bringt Edelrid einen nicht eloxierten Karabiner auf den Markt. Dieser Karabiner ist auf das Wesentliche reduziert und damit eine ökologische Alternative zu einem eloxierten Standardkarabiner.

Beim Eloxieren der Hardware werden toxische Chemikalien verwendet. Das nach dem Färbeprozess anfallende Abwasser ist giftig und wenn nicht sachgerecht entsorgt, extrem schädlich für Mensch und Umwelt. Tatsächlich dient das Eloxieren in erster Linie dem Färben der Hardware. Auf deren Festigkeit hat es keinen Einfluss. Okay – es erhöht auch deren Korrosionsbeständigkeit, bei normalen Gebrauch und sachgerechter Lagerung ist das allerdings, laut Edelrid zu vernachlässigen.

Adam Ondra schwört auf Grillenprotein 

Karotten sind sowas von 2020! Grillenprotein ist the Next Level.

Grillen sind nicht nur eine gesündere und bessere Proteinquelle als Rind- oder Schweinefleisch, auch die Herstellung von Grillenmehl ist deutlich ressourcenschonender und nachhaltiger. Dies hat auch Adam Ondra erkannt und ist gleich auf zweierlei Wege bei Sens Food eingestiegen: Zum Einen wird er als Markenbotschafter uns normalsterbliche Kletterer, aber auch die (Hochleistungs-)Sportler von den Vorteilen des Grillenproteins überzeugen. Des Weiteren beteiligt sich Adam bei Sens Foods als Investor, um dessen Erfolgsgeschichte zukünftig weiter mitzugestalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5HkZlxRdKJQ
  • Credits Text Kletterszene.com
  • Credits Fotos Nicolas Januel , Lukas Binder / ks.com Archiv, Patagonia, CAC, Edelrid, Hannes Huch,
  • Beitragsdatum 27. Januar 2021