”Nothing stays the same” – Zwei Bergführeranwärter auf ihrem Weg zum Traumberuf

Gletscher ziehen sich zurück, vermehrter Steinschlag, bedrohliche Lawinen oder reißerisches Hochwasser: Bergführer*innen bekommen den Klimawandel deutlich zu spüren, denn die Naturgefahren nehmen verstärkt zu. Extreme Temperaturen führen zu häufigeren Regenphasen im Winter, welche die Schneedecke und die Eisbedingungen stark beeinflussen. Geräte brechen schnell aus, Steigeisen halten schlechter. Daher beziehen Bergführer*innen zunehmend klimatische Veränderungen mit in ihre Planungen ein, um Menschen ein schönes und sicheres Erlebnis am Berg zu ermöglichen.

Der traumhafte Beruf Ski- und Bergführer ist durch den Klimawandel stark bedroht.

Deuter-Bergführer-Stipendium

Um die Premiere dieses inspirierenden Films zu feiern, hat Deuter ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen: Drei glückliche Bergliebhaber erhalten ein Stipendium (jeweils in Höhe der Kursgebühren von 1.000 €) für die Zugangsprüfung zur Bergführerausbildung. Die Bewerber müssen dafür die vom VDBS festgelegten Kriterien für die Aufnahme des Kurses erfüllen. Lesen Sie mehr über Deuters Stipendienprogramm auf: https://www.becoming-guide.de/

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.