Nina Caprez und Cedric Lachat erfolgreich in Korsika, Robert Jasper neue Erstbegehung im Basler Jura [Shortnews]

Nina Caprez und Cédric Lachat waren auf Korsika unterwegs, meist im Regen, wie auf Ninas Blog zu lesen ist, aber ein paar regenfreie Tage gab es dann doch, so gelang den beiden die zweite und dritte Wiederholung der 5-SL-Platte Délicatessen
in Punta du Corvu-Bavella. Was sich für uns nach Horror anhört („Seillängen und Platte“) begeistert Nina: I have to admit that ‘Délicatessen’  is the most beautiful and aesthetic line I`ve climbed so far. Mehr auf ihrem Blog, momentan sind die beiden nämlich in Verdon unterwegs…

Ende April gelang Robert Jasper im Basler Jura eine neuen  Routenkombination mit dem Namen TNT (8c?). Robert schreibt dazu:

Nachdem ich Ende März die Route „Symphonie C4“ 8b+/c rotpunkt wiederholen konnte, arbeitete ich weitere 15 Tage an der neuen Kombination bestehend aus „Mr. Nobody“ 8a und dem Crux-Teil von „Symphonie C4“ 8b+/c. Wie der Name schon sagt, verlangt „C4“ sehr explosive Kletterei an winzigen abschüssigen Leisten. Das ist die Art von Kletterei die ich liebe, trotzdem verlangte diese Route alles von mir ab.

Neben viel Kraftausdauer ist aber auch gerade mentale Stärke gefragt, da die Schlüsselstelle der letzten Dynamo ist. Etliche Male verfehlte ich mit zum explodieren dicken Unterarmen den Ausstiegs-Henkel. Meiner Einschätzung nach ist „TNT“ um etliches schwieriger als „C4“ und dürfte sicher mindestens in den Bereich 8c einzuordnen sein.

Text: kletterszene.com / Robert Jasper // Video: Franz Walter

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.