Neuheiten von der Outdoor Messe 2019 [Klettern]

Es hatte seine Gründe, warum die Halle A6 bei der diesjährigen Outdoor Messe, die am meist besuchteste Messehalle war. Zum einen – surprise, surprise – Klettern boomt! Wer das noch nicht mitbekommen hat, sollte zumindest jetzt davon gehört haben. Zum anderen gab es mit dem Climbing Hub sehr interessante Vorträge & Diskussionen, wohin sich der Sport entwickeln wird. 

Wir waren  positiv überrascht, als wir hörten, dass Firmen wie La Sportiva, Edelrid, Black Diamond aber auch Ocun nicht nur mit ein oder zwei Neuheiten auf die Messe gekommen sind.

Man sollte aber kritisch bleiben, wenn man am Stand von der Marketingabteilung über das, was die Entwicklungsabteilungen vermeintlich Neues entwickelt haben, aufgeklärt wird. Denn eine neu designte Gurtschnalle, oder die Bestätigung, dass der Kleber keine tierischen Produkte enthält, ist zwar lobenswert, aber noch lange kein Highlight, das hier aufgenommen wird. Trotz dieser „harten Kriterien“ sind noch genug News übrig geblieben, die bei weitem nicht in einen einzigen Messereport Artikel untergebracht werden können. Wir starten mit Petzl, E9, La Sportiva, Edelrid, und AustriAlpin sowie …  Morgen folgen mit Black Diamond, Ocun, 5.10, Red Chili, ArcTeryx weitere interessante Produktvorstellungen.

 

Die perfekte Balance – Tenaya Mastia

Perfekte Balance. Eine weiche und strukturierte Performance ermöglicht die ultimative Kontrolle. Der Mastia Leisten bietet eine hervorragende Passform und ausgezeichnete Präzision auf kleinen und schwierigen Tritten, während er höchste Reibungswerte erreicht. Die enge, handschuhähnliche Passform und die Ferse mit der Friction-Locking-Technology sorgen für einen präzisen Halt im gesamten Fußbereich. Die thermisch geformte Fersenkappe optimiert die seitliche Kontrolle und erhöht den Fersenhalt. Der Mastia vereint alle seine Eigenschaften zur perfekten Balance und ermöglicht maximale Performance beim Bouldern, ohne in steilen und überhängenden Routen an Effizienz zu verlieren. Empfohlene Verwendung: Sportklettern, Outdoor, Indoor, Bouldern.

 

 

Seil mit eingeflochtenem Schnittschutz –  Swift Protect Pro Dry Edelrid

Das Gute vorneweg: Moderne Bergseile können eigentlich nicht reißen. In den letzten 60 Jahren wurden vom DAV lediglich 64 Seilrisse dokumentiert. Aus den vorliegenden Meldungen lassen sich vier Ursachen für Seilrisse ausmachen: Säure, Schmelzverbrennung, Steinschlag und Kantenbelastungen. Während sich die ersten drei Probleme durch sachgerechte Anwendung und Lagerung weitestgehend ausschließen lassen, sind Kantenbelastungen nach wie vor ein Problem. Dabei muss die Kante noch nicht einmal besonders scharf sein. Besonders problematisch wird es, wenn es zu einer Pendelbewegung über eine Kante kommt.  Edelrid hat sich dem Problem angenommen und ein Seil entwickelt, dass eine besonders hohe Schnittfestigkeit aufweist. Möglich wird die durch die neue Seiltechnologie „Cut Resistance“. Bei diesem Verfahren werden im Flechtprozess hochfeste Aramidfasern in den Seilmantel mit eingeflochten.

Die Crux: Aramid ist ein besonders statisches Material. Es besitzt im Vergleich zu Polyamid so gut wie keine dynamischen Eigenschaften. Diese sind allerdings notwendig, um die im Sturzfall auftretende Energie zu absorbieren und damit den auftretenden Fangstoß auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. In einem speziellen Produktionsprozess ist es uns gelungen, die Aramid- und Polyamidfasern im Seilmantel so aufeinander abzustimmen, dass wir ein Seil mit einer besonders hohen Schnittfestigkeit erhalten und gleichzeitig die Norm für dynamische Bergseile erfüllen.

 

 

Mystery Ranch Tower 47

Der Tower 47 überzeugt durch seine geniale Unterteilung, die stets eine gute Organisation am Fels garantiert! Dank des U-förmigen Reißverschlusses kann man ihn komplett öffnen und behält so stets den Überblick. Die Möglichkeit von außen auf eine der Innentaschen zuzugreifen, erlaubt es, beispielsweise Kletterschuhe schnell parat zu haben. Zudem kann man den Tower 47 auch als Toploader verwenden.

Für den nötigen Tragekomfort auch bei längeren Zustiegen sorgt das bequeme Tragesystem mit weicher Polsterung und einer individuell anpassbaren Rückenlänge. Mit 47l Volumen ist der äußerst robuste Rucksack der perfekte Begleiter für leidenschaftliche Kletterer.

 

 

Petzl Fly

Mit diesem Modell bietet Petzl Expeditionsbergsteigern und Skitourengehern den optimalen Gurt an, um das für sie bisher Unerreichbare zu erreichen. Der neue FLY-Gurt ist ein absolutes Leichtgewicht im innovativen Design! Einen komfortablen Klettergurt anbieten, an dem alles Nötige dran ist und der maximal 100 Gramm wiegt, die Wette gilt…

Der für anspruchsvolle Bergsteiger und Skitourengeher konzipierte FLY ist der leichteste Gurt aus dem Hause Petzl und kann mit den Füßen am Boden angelegt werden. Der ultraleichte, kompakte Gurt im innovativen Design ohne Schnalle und mit anpassbarem Komfort wiegt nur 115 g in Größe M. Die Komfortpolster können zur maximalen Gewichtseinsparung abgenommen werden, so dass der Gurt nur noch 95 g auf die Waage bringt. Mehrere Materialschlaufen und Befestigungsmöglichkeiten für Eisschrauben ermöglichen das Mitführen der für technische Touren benötigten Ausrüstung.

 

 

Neue Materialien, neue Patches, neue Farben, neue E9-Kollektion

E9 steht in der neuen Kollektion für frische Farben und sommerlich leichte Stoffe! Die Kroc Flax ist eine kurze Herrenshort, die zu 98% aus bequemem Leinenmaterial und Biobaumwolle besteht. Ihr luftiges Material lässt sie schnell zur Lieblings-Short an heißen Sommertagen werden. Perfekt kombinieren lässt sich dazu das T-Shirt Equilibrium. Neben dem bequemen Material aus Biobaumwolle überzeugt bei diesem Shirt der lustige Print.

Aber auch die Ladys dürfen sich freuen! Verspielte Muster und kräftige Farben sorgen für neue Highlights! Das Mischgewebe aus Leinen und Biobaumwolle macht die Wendy-Short zu einer leichten Short für heiße Tage. Mit ihrem schlichten Design lässt sie sich ideal mit den fröhlichen Mustern des Noa-Tops kombinieren. Das verspielte, auffällige Rückendesign und der kreative Print lassen dieses Top zu einem wahren Eyecatcher werden. Beim Sport sorgt zudem der integrierte Sport-BH für optimalen Tragekomfort.

Egal ob an einem sommerlichen Tag am Fels oder beim Ausflug in die Eisdiele, diese Outfits punkten durch ihren lässigen Style und die angenehmen Materialien!

 

 

Scarpa kommt mit veganen Booster

Der neue vegane Booster ist die Waffe für dynamisches Wettkampfklettern oder für athletisches Felsklettereien mit stark asymmetrischer Form, Down-Turn und einer moderat abgewinkelter Zehenbox. Der Schuh ist perfekt für sensibeles und präzises Klettern, bietet aber dennoch genügend Support, um kleinste Leisten und Kanten zu stehen.

Das Obermaterial des Boosters besteht aus sechs Microfaserteilen kombiniert mit einem Bauteil aus Alcantara. Dies bietet optimale Anpassung an den Fuss und eine ausgezeichnete Kraftübertragung. Die Ferse bekommt durch das Scarpa PAF-System auch noch ein Plus an Komfort. Dieses Scarpa PAF-System (Pressure Absorbing Fit) sorgt durch eine Unterbrechung des Spanngummis an der Ferse für eine dünnere Schicht und passt sich dadurch besser an den Fuss an.

 

 

La Sportiva kommt gleich mit drei neuen Schuhen

Mit dem Theory gelingt La Sportiva eine Evolution im Kletterschuhbereich, die zugleich Revolution ist. Die Vibram® XS-Grip2-Sohle zieht sich wie ein Flügel seitlich am Kletterschuh hoch. Damit entfällt die Kante im Bereich der Ballen – maximal präzises Antreten auf modernen Volumes ist damit mit signifikant verbessertem Kraftschluss möglich. Im Zehenbereich bleibt die Kante der Sohle für Performance auf kleinen Tritten wie gewohnt bestehen. Neu ist jedoch, dass der Sohlengummi im Bereich der Zehengelenke dünner wird. Die Zehen können somit klammern und wie Finger eingesetzt werden. Zusammen mit der weichen Ferse und dem großzügigen Gummi im Bereich des Fußrückens gelingt La Sportiva ein sehr sensibler Schuh, der in modernen Boulderproblemen, auf runden Formen und auf kleinen Leisten viel Spaß bereitet.

 

Der La Sportiva-Klassiker Cobra hat sich zum Standard im Speed-Klettern entwickelt. Für Tokio 2020 bekommt er mit dem Cobra 4:99 einen Bruder, der dank cleverer Details ganz auf den nächsten Weltrekord getrimmt ist. So besteht die Oberfläche des Schuhs im Zehenbereich aus Mikrofaser- Material, das beim Kontakt mit der Wand nicht bremst und abriebfester ist als Gummi. Die Fersen sind minimalistisch gehalten und mit nur 1 Millimeter dickem Gummi versehen, um Gewicht zu sparen. Große Prints machen den Schuh auch aus der Ferne unverwechselbar und damit ideal für einen großen Auftritt in Tokio.

 

Ebenfalls eine Ikone des Klettersports ist der La Sportiva Solution, der seit seiner Markteinführung 2007 die Klettergemeinde begeistert. Für die Saison 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Jacopo Larcher die Variante Solution Comp entwickelt. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist die weiche Ferse, die den Solution Comp zum Topmodell für akrobatische Boulder macht. Die direkte Rückmeldung des Schuhs erlaubt präzise Heelhooks auch an kleinsten Strukturen. Insgesamt ist der Solution Comp weicher als der klassische Solution und orientiert sich mehr an den Herausforderungen der modernen Routensetzer. Am bewährten Fast Lacing SystemTM und der formgebenden P3 Permanent Power PlatformTM sowie dem unschlagbaren Solution-Gefühl ändert sich hingegen nichts.

 

 

«Climbing Is Fun» setzt SCARPA® mit dem neuen Veloce neue Trends

Gemäß dem Motto «Climbing Is Fun» setzt SCARPA® mit dem neuen Veloce neue Trends im Indoor-Klettersport. Der Veloce ist das Top-Modell der Indoor-Linie und präsentiert ein neues Konzept, welches auf lange Boulder-Sessions ausgelegt ist. Ein neu konzipierter Leisten der mehr Platz an den beiden äusseren Zehen bietet sorgt für absoluten Komfort auch über eine längere Tragezeit. Die Ferse bekommt durch das Scarpa PAF-System auch noch ein Plus an Komfort. Dieses Scarpa PAF-System (Pressure Absorbing Fit) sorgt durch eine Unterbrechung des Spanngummis an der Ferse für eine dünnere Schicht und passt sich dadurch besser an den Fuss an. Ebenfalls komplett neu ist auch der S-72 Sohlengummi. Das eigens für Hallenwände und Klettergriffe entwickelte Material wurde in Zusammenarbeit mit einem Italienischen Unternehmen ausgearbeitet und wird exklusiv an Scarpa Schuhen für mehr Grip an den Volumen sorgen. Die Boulder-Szene hat in den letzten Jahren viel Zuwachs aus Sportarten bekommen, welche nicht mit direkt dem Bergsport verbunden sind, wessen Sportler bereits über eine gewisse Fitness verfügen oder auch Bouldern als Möglichkeit sehen eine gewisse Fitness zu erlangen – wir liefern nun den Schuh genau diese Zielgruppe.

 

 

AustriAlpin HMS Rondo Slide-Autolock Karabiner

AustriAlpin HMS RONDOAustriAlpin hat dem bewährten HMS RONDO einen neuen Verschluss verpasst, der alle Anforderungen hinsichtlich einfachen Handlings und fühlbarer Sicherheit erfüllt: Der AustriAlpin Slide-Autolock. Mit ihm gibt es kein umständliches Schrauben oder Drehen mehr, um den Verschluss zu entriegeln! Der Slide-Autolock lässt sich bequem durch gezielten Druck mit einem Finger auf den eingelassenen Messingdruckknopf öffnen. Beim Loslassen des Schnappers verriegelt dieser automatisch. Durch die abgesenkte Positionierung des Druckknopfs ist ein ungewolltes Öffnen nicht möglich. Besonders Kinder oder Kletterer, die einen einfach zu bedienenden, aber sicheren Karabiner suchen, werden diesen Verschluss lieben. Der HMS RONDO ist der ideale Karabiner für jegliche Anwendung mit dem Seil. Der runde Querschnitt am oberen Schenkel verhindert eine durch Seilreibung verursachte Kantenbildung und unterstützt zudem eine flüssige Seilführung. Wahlweise kommt der Karabiner ohne oder mit „SELFIE“-Verdrehsicherung. Diese umschließt die Anseilschlaufe und hält den Karabiner so in Position.

 

 

Petzl kommt mit neuem Damen Helm

Petzl entwickelt seit jeher Helme, die zugleich ausgezeichneten Schutz vor Steinschlag und Stößen und dank ihrer leichten Bauweise und ihres Belüftungssystems ebenfalls optimalen Komfort gewährleisten. Mit dem BOREA-Helm mit TOP AND SIDE PROTECTION Label und OMEGA-Kopfbandsystem bietet Petzl jetzt ein Modell für Kletterinnen und Bergsteigerinnen an, das ihren Wünschen und Anforderungen in allen Punkten gerecht wird. Der für Frauen bestimmte BOREA ist ein robuster Allroundhelm zum Klettern, Bergsteigen, für die Speläologie, zum Klettersteiggehen, Canyoning usw. Design, Größe und das Kopfband, das es ermöglicht, den Helm mit langen, zu einem Pferdeschwanz gebundenen Haaren zu tragen, sind ideal auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten. Die Hybrid-Konstruktion ermöglicht ein zugleich kompaktes und den Kopf umschließendes Design. Der Helm verfügt über einen verstärkten Aufprallschutz an den Seiten sowie im Vorder- und Hinterkopfbereich. Das optimierte Volumen auf dem Kopf und die großen Belüftungsöffnungen machen ihn zu einem komfortablen Helm bei allen Aktivitäten.

 

 

Edelrid bringt mit Salathe den leichtesten Kletterhelmen am Markt

Ein Kletterhelm sollte leicht sein, bequem und fest Sitzen und den Kopf zuverlässig vor Stößen oder herabfallenden Steinen schützen. Der Salathe von EDELRID erfüllt all diese Kriterien in Perfektion. Darüber hinaus ist er ein echtes Fliegengewicht. Mit gerade mal 200 g gehört der Salathe zu den leichtesten Kletterhelmen am Markt.

Möglich wird dies durch eine ultraleichte Hybrid-Konstruktion. Die Helmschale aus expandiertem Polypropylen absorbiert die Aufprallenergie und gewährleistet eine hohe Stoßfestigkeit und Formstabilität. Im oberen Bereich befindet sich zusätzlich ein Einsatz aus ABS, um diese Stelle noch besser vor herabfallenden Gegenständen zu schützen. Durch die ergonomische, den Kopf umschließende Form sitzt der Salathe fest am Kopf ohne aufzutragen und das tiefergezogene Design sorgt für einen optimalen Aufprallschutz an den Seiten sowie im Vorder- und Hinterkopfbereich. Für einen maximalen Tragekomfort besitzt der Salathe ein paar herausragende Detail: Die großen Belüftungsöffnungen sorgen für eine optimale Zirkulation nicht nur an besonders heißen Klettertagen. Das Innenpolster verhindert Druckstellen und absorbiert den Schweiß. Zum Waschen kann es herausgenommen werden. Ein Ersatzpolster ist im Lieferumfang enthalten. Das ausgeklügelte, bedienerfreundliche Einstellsystem aus Gurtband sorgt für einen sicheren Sitz am Kopf und reduziert Gewicht und Packmaß auf ein Minimum. Stirnlampen aller Art lassen sich durch zwei Clips vorne und einen elastischen Riemen hinten schnell und sicher am Helm befestigen.

 

Klettern bei Olympia und was es für den Sport bedeutet

Klettern wird olympisch. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio geht es erstmals auch an der Kletterwand um Medaillen. Doch wie genau werden die Wettkämpfe aussehen? Und was bedeutet die neue, prominente Plattform Olympia für Sport und Natur? Auf der OutDoor by ISPO haben dies Stefan Glowacz, Fanny Gibert, Jérôme Meyer (IFSC), Rachel Spry (IOC) und Bram Schellekens (IOC) sowie spezielle Klettergäste am Montag im Indoor Climbing Hub in Halle A6 diskutiert. Wir zeigen die komplette Diskussion hier im Video.

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.