Neuheiten von der Outdoor Messe 2019 – Rucksäcke

Dieses Thema haben wir in den letzten Jahren vernachlässigt – um nicht zu sagen, zu sehr vernachlässigt. Es lag aber auch daran, dass die Dinger eher für die Kletterer angedacht waren, die nichts gegen einen 1 oder sogar 2 Stunden langen Zustieg einzuwenden haben und es sogar als angenehm verbuchen. Versteht uns nicht falsch, auch wir lieben es an der der frischen Luft zu sein und ziehen ein fair means allen Unterstützungsmotoren vor. Wer uns aber kennt, weiß, dass wir es mit dem laufen …  ja,… hm…wie soll ma des jetzt sagen?… es ist jetzt, vielleicht nicht unbedingt, unsere liebste Tagesbeschäftigung.

Das wir nicht die einzigen sind, haben die Designer diverser Rucksackhersteller erkannt und werden nun auch etwas stylisher und praktischer – je nach Einsatzort von dem einen mehr als von dem anderen. –   Quasi Urban oder Outdoor! Aber seht selbst was 2020 auf den Markt kommt.

 

 

 

Für ambitionierte Bergprofis: Deuter Guide Lite 22 SL, 24


Die neuen Guide Lite Modelle sind sehr schlicht, leicht und erfüllen zugleich alle Funktionen für einen sportlichen Tag am Berg. Ganz klar: weniger ist mehr! Der neue Guide Lite (22 SL, 24) ist mit seiner schlichten Ausstattung und dem klaren Design noch leichter und überschaubarer als sein Vorgänger. Dank der clever durchdachten Funktionen lässt er sich einfach und schnell bedienen. Laut Produktentwickler, Steve Buffinton, hat der Guide Lite „alles was man braucht.“

 

Durch einen praktischen Kordelverschluss am Hauptfach lässt sich der Rucksack mit nur einem Handgriff öffnen. Falls es mal regnet, kann das Gepäck mit der verstaubaren Abdeckung zusätzlich geschützt werden. Diese dient außerdem als Befestigung für den Helm. Für das Seil gibt es jetzt eine abnehmbare und verstaubare Halterung, die sich ebenfalls am oberen Ende des Rucksack-Rückens befindet: damit lässt sich das Seil einfach und schnell fixieren.

Und wer auf seiner Tagestour zusätzlich ein paar Gramm Gewicht sparen möchte, der lässt den abnehmbaren Bauchgurt einfach zu Hause. Denn mit den kleinen Flügeln an den Schultergurt-Ansätzen sitzt der Rucksack bei jeder Kletterbewegung fest und nah am Körper. Der Deuter Guide Lite ist in den Volumina 24 L erhältlich. In der speziell auf die weibliche Anatomie angepassten Version ist der Guide Lite in der SL-Variante mit 22 L erhältlich.

 

 

Ortovox ergänzt Peak Light Rucksack-Serie

Im Bereich Hartware ergänzt Ortovox zum Sommer 2020 die mehrfach ausgezeichnete Peak Light Rucksack-Serie mit dem Peak Light 40. Für mehrtägige Hoch- und Alpintouren ist er ein vielseitiger und hochfunktionaler Begleiter. Tragekomfort, Leichtigkeit und ein angenehmes Temperaturmanagement liefert der technische Rücken durch den Einsatz von Swisswool-Pads. Durch flexible und abnehmbare Elemente wie die Deckeltasche, die Hüftflossen oder die Rückenversteifung kann der Rucksack je nach Einsatzbereich angepasst werden – und sein Gewicht auf 780 Gramm reduziert werden.

 

 

Gregory Alpinisto LT – Alpiner Anpassungskünstler

Alpinisten sind Individualisten – und bei Kletterrucksäcken hat jeder Sportler seine ganz eigene „Wunschkonfiguration“, je nach geplanter Tour und Route. Die neuen Lightweight- Alpinrucksäcke Alpinisto LT 28 und 38 von Gregory machen dank ihrer cleveren Konzeption und ihrer praxisnahen Ausstattung alles mit, was auf dem Plan stehen könnte: vom materialintensiven Zustieg bis zum „fast & light“-Gipfelsturm mit Minimalausrüstung.

Als Teil der Gregory Alpine and Ski Reihe ist der Alpinisto LT der puristische und deutlich leichtere Bruder des fast schon legendären Alpinisto. Der neue Alpinisto LT ist in zwei Größen (28 und 38 l) erhältlich und so konzipiert, dass er sich für praktisch jede bergsteigerische Aktivität eignet. So wird er vom multifunktionalen Lastesel zum schnellen Gipfelstürmer – egal ob am Fels oder in Schnee und Eis.

Die Hüftgurt-Polster können fixiert oder variabel (am Gurt gleitend) eingestellt, oder ganz abgenommen werden. Fixiert = gute Lastübertragung in schwierigem Gelände. Variabel = der Hüftgurt passt sich den Bewegungen an. Die Flossen können dann nach vorne verschoben werden und stören nicht beim Zugriff an das Material am Klettergurt. Abgenommen = Leichtgewicht beim Felsklettern oder dem schnellen Gipfelsturm. Überhaupt können die Alpinisto LT- Modelle radikal gestrippt werden – und wiegen dann rund 40% weniger. Der Deckel ist abnehmbar und die HPDE-Rückenplatte des Fusion Lite Tragesystems herausnehmbar.

Das robuste Rückenpolster ist schnee- und wasserabweisend. Die Hüftgurtflossen sind mit jeweils einer Materialschlaufe ausgestattet. Dazu bringt der Alpinisto LT eine Signalpfeife, einen abnehmbaren Brustgurt sowie robuste Befestigungsmöglichkeiten für Ski, Eisgeräte, Steigeisen, Helm.

 

Mountain Equipment Fang 35 – weniger ist mehr

Besonders vielseitiger Ganzjahresrucksack, auch für große Touren und lange Tage geeignet. Robust und flexibel einsetzbar, kann er mit und ohne Deckel verwendet werden.

  •   35+ Liter Volumen
  •   Deckel abnehmbar
  •   Zweifacher Kordelzug-Verschluss für besseren Wetterschutz und flexiblen Stauraum
  •   Elastische Seitentaschen
  •   Herausnehmbare, vorgeformte HDPE Rahmenplatte
  •   Doppelte Pickelhalterung mit Pickelschutz
  •   Daisy Chain System und Hauling Schlaufen
  •   Inkl. elastischem Shockcord System und Seilbefestigung
  •   Gewicht: min. 900g, max. 1335g

 

 

Die Rucksack-Revolution von Lowe Alpine

Die Rucksackkollektion „Rock“ von Lowe Alpine beruft sich auf ihre Tradition von über 50 Jahren im Bereich der Entwicklung von weltweit führenden Tragesystemen für ein Leben auf Achse. Sie appelliert an Bergsteiger, die großen Wert auf einen mit hervorragenden und modernen Tragefunktionen ausgestatteten Rucksack legen, mit dessen Hilfe sie bis an ihre Grenzen gehen können. Die Rock-Kollektion im Ascent-Sortiment von Lowe Alpine umfasst drei neue Rucksackmodelle, die die Anforderungen moderner Bergsteiger erfüllen, sowie ein innovativer Seilsack und ein Chalkbag. Jeder Rucksack im Sortiment hat den Vorteil, dass Ausrüstungsgegenstände leicht zugänglich sind und ordentlich verwahrt werden können, ohne dass der Tragekomfort beeinträchtigt wird.

Outcast 44
Mit diesem ultimativen Rucksack für Sportkletterer sind Cragging- Touren spielerisch leicht. Dank der buchähnlichen Öffnung und der Mesh-Trennwände können Sie Ihr Seil und Ihre Ausrüstung ganz einfach verstauen und den Übergang von Route zu Route dank der seitlichen Tragegriffe leichter und schneller bewältigen.

Slacker
Ein Seilsack, der den Unterschied macht. Die integrierte Plane macht es möglich, in Sekundenschnelle von Tragen auf Klettern umzuschalten. Durch die 360-Grad-Komprimierbarkeit und das einrollbare Top kann zusätzliche Ausrüstung im Seil verstaut werden, ohne dass der Seilsack unhandlich wird.

Chalkbag
Dieser durchdachte Chalkbag hält, was er verspricht. Der Kordelzug- Verschluss wurde speziell auch für einhändiges Bedienen entwickelt, wenn es darauf ankommt.

    Text: Kletterszene,  siehe Hersteller Foto: siehe Hersteller
  • Beitragsdatum 15. Juli 2019