Neuheiten von der Outdoor Messe 2019 [ Klettern Vol. II]

Ach ja, die alljährliche Outdoor Messe. Der feuchte Traum eines jeden Technik Geeks, verbunden mit Hallenluft, Schweiß und Alkohol. Vier Tage, drei Nächte, jede Menge neue Produkte und noch mehr Partys – Das ist die legendäre Outdoor Messe! Trotzt 9- jähriger Erfahrung – im ersten Kletterszene Jahr haben wir die Presse Anmeldehürde noch nicht geschafft und Influenza war damals noch eine Krankheit  – ist Sie jedes Mal wieder eine Herausforderung.

Selbst mit Erfahrung und all den guten Vorsätzen, die Seriosität bis zum letzten Tag bewahren zu wollen, kommen dann die Käsespätzle und all das wird über den Haufen geworfen. Nicht selten beginnt der nächste Tag dann doch immer wieder im Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Modus.

Eins, macht uns aber dann doch etwas Stolz! Wir sind diejenigen, die über den Teil der Outdoor Szenerie schreiben dürfen, bei denen der Bier und Cocktail Bestand auf der Hub Party ausging und dank der Partypeople selbst der Nachschub ins Stocken kam. Wäre da nicht die legendäre Hard Moves Crew gewesen, die vollen Eifers aus den anderen Hallen mit ihrem Wuppertaler-Charm um Nachschub bettelten. Wir wären wie geplant, um 23:00 Uhr in Bett gelegen und hätten uns am nächsten Tag wohl gefühlt. Ein dickes Danke dafür nach Wuppertal und an Aspirin!!

 

 

 

Arc’teryx C-Quence – Eine neue Generation der Warp Strength TechnologyTM:

Arc’teryx bleibt seinem Credo treu, Bestehendes immer besser zu machen. Eine neue Generation der Warp Strength TechnologyTM nimmt mit dem C-Quence Klettergurt im Sommer 2020 ihren Anfang. Nach ausgedehnten Testreihen und Beratung durch Ergonomie- Experten hebt dieser Klettergurt die Messlatte für Funktion, Komfort und Leichtgewicht auf ein neues Level. Die durchdachte Geometrie des C-Quence Gurts wurde von einem engagierten Team entwickelt, die über Jahre hinweg viele Körpertypen vermessen haben, um die Druckverteilung und damit den Komfort des Klettergurts (speziell beim längeren Hängen), zu optimieren. Kletterin und Designerin Katie Mah hat mehr als 60 Menschen – Arc’teryx-Athleten und Mitarbeiter – vermessen, um Druck- und potenzielle Schmerzpunkte zu finden und zu eliminieren. In Teamarbeit mit dem Biomechaniker Cam Stewart wurden die Daten in neue Prototypen umgesetzt, die schließlich zum C-Quence Harness führten.

 

Black Diamond mit traumhaften Z4 Camalots

Für Black Diamonds Top-Athleten und Athletinnen im Trad-Klettern, Hazel  Findlay, Carlo Traversi, Sam Elias und Babsi Zangerl, wurde mit dem Camalot Z4 ein gemeinsam geträumter Traum Wirklichkeit: Ein Camalot mit einem Mittelsteg, der beim Platzieren starr bleibt und anschließend in einen „Flexmodus“ übergeht. Black Diamond hat diesen Traum realisiert und den RigidFlex-Mittelsteg gleich zum Patent angemeldet. Unabhängig verlegte Zugdrähte sorgen dafür, dass der Camalot Z4 unter Zug während die Klemmsegmente eingeklappt sind, vollständig starr bleibt. Nach dem Platzieren kann sich der Mittelsteg bewegen und verhindert auf diese Weise ein Wandern der mobilen Sicherung, wenn Seilzug auf diese einwirkt. Der Mittelsteg der größeren Camalots ist mit einer doppelt verdrehten Kabelkonstruktion ausgestattet, die einen gleichmäßigen Flex in alle Richtungen ermöglicht. Die Konstruktion mit nur einem Kabel bei den kleineren Cams vermeidet ein Abknicken bei starker Belastung des Zughebels und reduziert die Gesamtgröße. Die Kopfbreite entspricht in etwa dem alten Camalot C3-Design. Mit vier sandgestrahlten Klemmsegmenten für noch bessere Haltekraft sind die Z4s auch in noch kleineren Größen verfügbar – angefangen bei #0, dem kleinsten, jemals von Black Diamond hergestellten Camalot, bis hin zu .75.

 

adidas 5.10 Hiangle

Der adidas Five Ten Hiangle ist ein hochfunktionaler Kletterschuh mit herausragendem Grip. Er eignet sich perfektfür Boulderer und Sportkletterer und stellt seine Qualität bei jeder Felsneigung unter Beweis. Nimm die technisch anspruchsvollsten Überhängen bequem in Angriff und profitiere dabei von einem futterlosen Mikrofaser-Obermaterial, das dehnbar ist und sich deinem Fuß mit einem passgenauen Sitz anschmiegt. Der elastische Slipper-Verschluss erleichtert das Anziehen, während der Zehenbereich mit starkem Downturn und die Stealth® C4 Gummiaußensohle auch bei schmalen Überhängen optimalen Grip ermöglichen. Die steife thermoplastische Zwischensohle gewährleistet präzisen Halt an den Kanten.

 

 

Red Chili Mystix:  Ein Schuh wie geschaffen zum Klettern am persönlichen Limit – und darüber hinaus.

Der Mystix kommt aggressiv und pointiert daher, lässt sich extrem präzise stellen und überträgt die Kraft auch auf kleinste Tritte. Er bietet genügend Stabilität im Vorfuß, gleichzeitig ist er aber flexibel genug, um auch in schweren, sloperlastigen Bouldern zu punkten. Um diese Eigenschaften zu erreichen, wird eine spezielle 2-Zonen- Zwischensohle verbaut, die mithilfe von CAD-Technik entwickelt wurde. In Kombination mit einer 3,5 mm dicken Vibram XS-Grip-Sohle ergibt sich ein besonders sensibles Klettergefühl.

Seine Stärken spielt der Mystix besonders in steilem Gelände aus. Dabei unterstützt die starke Vorspannung die Fußmuskulatur optimal und sorgt für den perfekten Zug im Überhang. Der Clou: Der Slingshot besteht aus zwei Gummimischungen mit unterschiedlichem Härtegrad. Während sich das schwarze, weichere Gummi optimal an unterschiedlichen Fußformen anpasst, sorgt der härtere, rote Gummi für eine gleichbleibende, stabile Passform rund um die Achillesferse.  Das über Kreuz verlaufende Verschlusssystem mit Klett ermöglicht eine individuelle und präzise Anpassung mit nur einem Zug. So lässt sich der MYSTIX schnell an- und ausziehen, ohne dadurch Kompromisse bei der Performance machen zu müssen.

 

Komfort, Atmungsaktivität & Style sind die Maximen – Mammut Klettergurt Kollektion

Komfort, Atmungsaktivität und Style sind die drei Maximen der neuen Mammut-Klettergurte.  Dementsprechend gibt es ab Frühjahr/ Sommer 2020 die neuen Comfort Gurte für Damen und Herren in der Fast Adjust-Variante mit Laser-Cut oder der Knit Fast Adjust Variante – dem ersten Gurt mit Warpknit-Technologie auf dem Markt. Neben dem modernen Design bringt der hochtechnologische Strick mit seiner offenen Webstruktur eine außergewöhnlich gute Atmungsaktivität mit sich. Beide sind speziell an die anatomischen Unterschiede angepasst, breit geschnitten, haben weiche Kanten und sind dadurch besonders komfortabel. Der neue Sender Gurt ist der leichteste Mammut Klettergurt in der Frühling/Sommer 2020 Kollektion, unisex und mit seinem schmaleren Schnitt auf Performance fokussiert. Die Laser Cut Technologie sorgt neben stylischer Optik für eine gute Atmungsaktivität in der regulären oder Fast Adjust Variante.

 

AustriAlpin ist mit seinem Papnu Heli.um auf Rekordjagt

Im Sommer 2018 hat AustriAlpin die ersten Chalkbags aus reißfestem Spezialpapier “PAPNU“ auf den Markt gebracht. Für diesen Sommer erweitert AustriAlpin  die PAPNU-Reihe um ein bahnbrechendes Modell – den PAPNU HELI.UM. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn der HELI.UM schlägt in Sachen Gewicht alle Rekorde! Mit nur 13,7 Gramm (ohne Hüftgurt) ist er der leichteste Chalkbag der Welt und hat darüber hinaus eine Reihe toller Features zu bieten: Der PAPNU HELI.UM ist wie seine älteren Geschwister zu 100% vegan und kann bei 40°C in der Maschine gewaschen werden. Zudem kommen die Rohstoffe der in Österreich handgemachten Chalkbags alle aus der EU! Erhältlich in 2 verschiedenen Designs.

Diese Chalkbags sind mit nur 13,7 Gramm (ohne mitgelieferten Hüftgurt) das absolute Leichtgewicht unter den Magnesiumbeuteln. Gefertigt in Österreich aus reißfestem Spezialpapier und mit 2 frechen Sprüchen bringen wir für die Lightgear-Junkies damit sowohl Funktion als auch Design an den Klettergurt. Der leichteste Chalkbag der Welt ist außerdem zu 100% vegan und kann bei 40 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden. Sämtliche Rohstoffe für dieses Qualitätsprodukt kommen aus der EU.

 

Die Red Chili Voltage-Familie bekommt Zuwachs!

Der neue Voltage Lace baut auf dem bewährten Voltage auf. Etwas steifer bietet er noch mehr Unterstützung im Vorfußbereich, was ein präzises und kraftsparendes Stehen auch auf kleinen Tritten ermöglicht. Gleichzeitig sorgt der starke Downturn für einen perfekten Zug in steilen oder überhängenden Routen. Neu ist das asymmetrisch verlaufende Schnellschnürsystem, welches eine schnelle und individuelle Anpassung an die jeweilige Fußform ermöglicht. Durch die asymmetrische Anordnung ergibt sich zudem mehr Platz für das große Toepatch. Dieses bleibt durch ergonomisch platzierte Cuts flexibel und passt sich so perfekt der Zehenform an. Damit werden auch diffizile Toe-Hooks zum Kinderspiel. Der Voltage Lace besitzt den gleichen, ergonomischen Leisten wie der Voltage. Mit dem Voltage Lace LV (low volume) bringen wir zusätzlich ein Modell für weniger voluminöse, schlankere Füße auf den Markt.

 

Die neuen Edelrid Gurte lassen die Herzen von Alpinistinnen und Alpinisten höher schlagen.

Komfortabel, leicht und nachhaltig. Sendero und Autana sind die neuen Mitglieder in unserer bluesign®-zertifizierten Gurtkollektion. Die beiden Alpingurte überzeugen durch ihr geringes Gewicht, einen hervorragenden Tragekomfort sowie ihr minimales Packmaß.  Das schont unsere Umwelt und macht die Gurte nicht nur für bewusst nachhaltige Konsumenten besonders attraktiv.

Die Damenvariante Autana wurde speziell für die weibliche Anatomie entwickelt. Ein im Vergleich zum Herren-Model Sendero verlängerter Beinschlaufensteg sorgt für einen optimalen Sitz oberhalb des Hüftknochens. Beiden Gurten gemeinsam ist die innovative Soft Frame-Konstruktion. Tragende Bänder im Gurtinneren sorgen für eine flächige Kraftverteilung ohne Aufzutragen. In Kombination mit einer leichten 3D Mesh-Polsterung und weichen Bandkanten, ergibt sich ein einzigartiger Tragekomfort, auch bei längeren Hängepassagen. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit liefert der robuste Abriebschutz aus Dyneema® mit integriertem Verschleißindikator. Bei erhöhtem Abrieb werden rote Kennfäden sichtbar, die dem Anwender signalisieren, dass es Zeit ist; seinen Gurt auszutauschen.

 

BD Vision Mips Helmet

Als einer der strapazierfähigsten schaumstoffbasierten Helme der Black Diamond-Kollektion ist der Vision MIPS aus EPP-Verbundschaum mit eingeformtem EPS und einer Helmschale aus Polycarbonat zum Schutz vor Dellen gefertigt. Gleichzeitig ist der Helm mit der revolutionären MIPS-Technologie ausgestattet. Das MIPS-System schützt das Gehirn vor der bei einem Aufschlag entstehenden Rotationskraft, zum Beispiel wenn der Schlag aus einem schrägen Winkel erfolgt. Durch die zwischen Helm und Kopf montierte, bewegliche zweite Schale wird die Energie nicht auf den Kopf übertragen, sondern durch die Bewegung zwischen erster und zweiter Schale absorbiert. Die seitlich und hinten verbesserte Passform sorgt für eine bessere Schutzfunktion und entspricht UIAA-Anforderungen. Die strategisch platzierten Belüftungsöffnungen lassen bei warmen Temperaturen die Luft zirkulieren. Das Befestigungssystem und der Kinnriemen des Vision sind leicht und bequem, während die integrierten Stirnlampenclips so angeordnet sind, dass sich beim Überstreifen von Schlingen kein Material verhakt.

 

 

Outdorr Messe Report 2019 im Überblick:

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.