Nalle Hukkataival eröffnet neuen 8C Highball, Alexander Megos und Nils Favre klettern 8C und Chris Rauch wiederholt Heritage (8B+) und…

Es sinNalle Hd gerade einmal zwei Wochen vergangen, als Nalle Hukkataival mit seinem Haxen ( hochdeutsch: Bein) auf dem OP Tisch lag und sich die doch nicht so kleine Fleischwunde zunähen liess. Es ging wohl jeder davon aus, dass man die nächsten Wochen erst einmal nicht soviel vom finnischen Vorzeige-Athleten hören wird. Vier Tage später hing Nalle aber schon wieder Toprope im einem Highball Projekt, das Andy Raether in den Red Rocks gefunden hatte. Nalle war von dieser Linie so angetan, dass er auf Facebook zu philosophieren anfing…

Being someone who travels the globe year-round in search of the next best line, I can truly appreciate it when someone just brings you to a stunning project like this one found by Andy Raether! This line climbs like a dream, but it’s also damn hard and BIG!!

Nachdem Nalle den Boulder Nummer eins auf seiner Red Rocks To Do Liste, The Nest 8C abgehakt hatte, die Züge im neuen Projekt immer besser liefen und die Wade nach 10 Tagen „Ruhe“ auch mitspielte, war es gestern dann soweit und er konnte zum finalen Erstbeghungs Go von Kintsugi 8C ansetzen und diesen auch erfolgreich beenden.

Da schau einer den Nils Favre an. Ganz still und leise fährt der Gute ins Tessin, klettert dort einen der wenig verbliebenen 8C Boulder und fährt dann wieder, als ob nichts gewesen wäre nach Hause. Noch nicht einmal der gute Jens hat was von der Begehung mitbekommen. Zumindest haben wir bis jetzt auf seiner Seite noch nichts lesen können. Aber jetzt mal unter uns, so ein  kommentarloses Video von einer From Dirt Grows The Flowers 8C Wiederholung hat auch was. Wir finden es eigentlich sehr sympathisch, auch wenn wir gerne früher davon erfahren hätten.

Alex Megos Finger vor dem Go in Lucid Dream 8CAn sich war es ja nur eine Frage der Zeit, bis Alexander Megos seinen ersten amtlichen 8C Boulder in der Tasche hat. Dass es aber noch während seines aktuellen USA Trips klappen sollte, hat in der Ks.com Redaktion keiner mehr so richtig geglaubt. Denn die Fingerkuppen liessen alles andere vermuten aber definitiv keinen erfolgreichen Go in Lucid Dreaming (8C).  Denn dieser Paul Robinson Boulder ist böse gesagt, eher ein one move bzw. one hold Boulder und wenn dann als Bewertungsvorschlag 8C dran steht, kann man sich vielleicht vorstellen, wie klein dieser eine Griff sein muss, dass er diese Bewertung verdient.  Es ist auch bekannt, das Alex nicht unbedingt die strapazierfähigste Haut Alexander Megos LucidDream 8C Fotoan den Fingekuppen hat.  Was bei diesem Boulder schon ein großes Ausschlußkriterium ist.  Möchte man meinen. Denn Alexander hat gestern das Gegenteil bewiesen und sich die dritte Begehung von Lucid Dreaming (8C) abgeholt. Von uns gibt es jede Menge Respekt Punkte und ein fettes BÄMM!!!

Als Carlo Traversi bei einem seiner letzten Schweiz Trips dem Land der Schokolade ein paar schweren Boulder hinterliess, kam 2012 unter anderem die Erstbegehung von Heritage (8B+) in Val Bavona heraus. Carlo Traversi zählt diese Linien zu seinen Top Ten Bouldern, die er bis dato geklettert ist und auch Bernd Zangerl hat ihn in die persönliche Highlight Liste mit aufgenommen. Kürzlich konnte auch das 45 degrees Cre-Mitglied Chris Rauch in gepflegter 8B+ Leistenknüppel-Manier Heritage (8B+) in seine Tickliste schreiben. Nicht, dass wir jetzt nen Leistungsdruck aufbauen möchten, aber wenn schon am Anfang des Jahres ein 8B+ drin ist, kommen da bestimmt noch in paar Linien in diesem Grad übers Jahr dazu.

Klatsch und Tratsch aus der Szene:

Nachdem Frau Bähr sich nach ihrem faux pas, in Spanien nicht mehr Blicken lassen kann, ging der nächste Klettertrip nach Brasilien. Da das Zeitalter der Postkarten schon lange vorbei ist, hat man heutzutage einen Reise-Blog. So auch Lisa. Wir können ihre Reiseberichte nur empfehlen, denn sie sind echt gut geschrieben und wecken beim Lesen alte Erinnerungen an die eigenen Trips. – HIER – geht es zu Lisas Blog.

Pou Brothers Rebolting Mallorca Foto- Iker PouIker und Hermanos Pou sind aktuell auf Malle beim Klettern und Routen sanieren. Dasss die Routen es bitter nötig haben, seht ihr auf dem Foto. Auch wenn bekannt ist, dass der Salzgehalt in der Luft nicht unbedingt die Lebensdauer von Exen und Bolt verlängert, hat diese Exe der Ks.com Redaktion doch ein OHA entlocken können. Wäre interresant, welche Bruchlastwerte da noch zustande kommen würden.

Die Berge-in-Vorarlberg.com Crew kürt seit 2013 jährlich, durch eine User – Abstimmung den besten privaten Outdoor Blog. In diesem Jahr gibt es neben Ruhm und Ehre für die BlogBetreiber, zum ersten Mal auch Preise für alle die bei der Abstimmung teilnehmen. Also für euch!  Ihr müsst nur zwischen den aktuell 159 Blogs, euren Liebling wählen und schon landet ihr in dem Verlosungstopf in dem aktuell Preise wie Bergans Jacke, Bergans Rucksack, Casio Pro Trek PRW-300 bis hin zu 3 Nächte für 2 Personen mit Halbpension im Hochpustertal liegen.

Kommentare

  1. Axel | | Antworten

    Der Boulder hat noch ein „ing“ hinten dran:

    Lucid Dream(ing) (8C)

  2. jörg | | Antworten

    .. und wie heisst noch der hermano vom Iker? ;-)

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.