Mammut stellt mit Climbax den ersten Kletter- Tracker vor

Mit dem ab Sommer 2021 verfügbaren Mammut Climbax treffen die Schweizer wohl den Nerv der Zeit und heben das Klettern und Bouldern auf eine neue technologische Ebene. Der weltweit ersten Kletter-Tracker ermöglicht jedem Sportler, die eigenen Kletterdaten zu erfassen, auszuwerten und sich mit anderen Sportlern zu vergleichen.

Im Zusammenspiel mit der «Mammut Climb App» zeichnen zwei Armbänder relevante Bewegungsdaten, die zurückgelegten Höhenmeter, Anzahl der Kletterzüge, Benutzung von rechter oder linker Hand, sowie Kletter- und Pausenzeiten auf. Die gesammelten Daten bieten so den Kletterern die Möglichkeit ihre eigene Leistung mit dem Trainingspartner oder der Community zu vergleichen.

Mit Mammut Climbax wird der Kletter-Community ganz konkret ein Mehrwert geboten. Er vereint unsere digitale Kompetenz, das Fachwissen im Bereich Klettern und vor allem den Wunsch, ein Produkt zu schaffen, dass die Bedürfnisse jedes Kletterers – vom Einsteiger bis zum Profi – voll abdeckt und die Community stärkt.

so Stefan Hauser, Senior Project Manager von Mammut Climbax in der Pressemeldung

Aus diesem Grund wurde der Tracker auch gemeinsam mit Profi Athleten unter Berücksichtigung kletterspezifischer Bedürfnisse entwickelt. Aufgrund der enormen Innovation wurde Mammut und der Climbax Kletter- Tracker von einer internationalen Experten-Jury in der Kategorie Climbing Equipment mit dem Gold Ispo Award belohnt. 

  • Credits Text Mammut, Kletterszene.com
  • Credits Fotos Mammut
  • Beitragsdatum 26. Januar 2021