Magic Wood Clean Up Day 2010

50 freiwillige Helfer fanden sich trotz übler Wettervorhersage am 14.08.2010 im Magic Wood zusammen um das Bouldergebiet zu säubern. Nach Kaffe & dsc2160Croissants streiften die Teilnehmer in Gruppen durch den magischen Wald um diesen vom Abfall und die Boulder vom Magnesium zu befreien. Eine kleine Gruppe bemühte sich rund um den Camping den Wald vom Toilettenpapier und die alten Sünden der Gemeinde zu säubern. Auf diesem Wege durfte die Kletterszene dem Bouldergebiet etwas zurückgeben was wir Tag für Tag von ihm erhalten. Der „Clean Up Day“ brachte die ganze „Magic Wood Community“ näher zusammen; Freunde, Einheimische und Kletterer zogen am gleichen Strick und zelebrierten im Einklang mit der Natur diesen speziellen Anlass. Ganz im Zeichen des Miteinanders dsc_0487wurde gemeinsam geputzt und gebouldert, bis am späteren Nachmittag die ersten Tropfen vom Himmel fielen.
Um 19:00 Uhr wurde der gesammelte Abfall auf dem Camping präsentiert. Alle sind erstaunt über das Ausmass und erfreut, dass der Magische Wald wieder ein bisschen mehr Luft zum Atmen hat. Dank Freunden von www.kletterszene.com durfte sich zum Abschluss jeder Teilnehmer am Gabentisch an verschiedenen T-Shirts (Marmot, Arc` Teryx, Salewa, Edelrid, Primus) bereichern.
Es ist uns klar, dass wenn jeder der Natur Respekt zollen würde dieser Tag hinfällig wäre. Dies aber leider ein Wunschdenken und somit steht fest, dass auch im nächsten Jahr der Magic Wood Clean Up Day ausgetragen wird. Info werden zu gegebenem Zeitpunkt unter www.bodhi.ch veröffentlicht.
dsc2661Das Bodhi Climbing Team möchte sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, Sponsoren [Marmot, Arc` Teryx, Salewa, Edelrid, Primus, kletterszene.com]sowie der Gemeinde bedanken. Ohne Euren unermüdlichen Einsatz für die Bouldergemeinschaft wäre die Magie im Wald schon lange entwichen.

Ks.com: Auch ich möchte mich bei den Firmen Marmot, Arc` Teryx, Salewa, EdelridPrimus und bei den Helfern für Ihre Unterstützung bedanken. Wenn man den Averstal Parkplatz an einem sonnigen August Wochenende mit den zahlreichen Boulderer sieht, frägt man sich ob die 50 Helfer im verhältniss stehen. Ihr solltet Euch mal evtl. überlegen ob nicht doch lieber Fußball das bessere Hobby wäre. Denn die Natur liegt Euch anscheinend nicht am Herzen.

Text: Thomas Saluz, kletterszene.com Fotos: Patrick Lenniger

Kommentare

  1. Boulderholics.de | | Antworten

    Blockpraktikum…

    Jeder Student weis Ferienzeit ist Praktikumszeit! Im Klartext 5 Wochen Praktikum en Bloc, da bleibt einem nicht viel Zeit für andere Dinge. Beginn: 07.08.10 16:30 s.t. … Pünktlichkeit ist Pflicht also rechnete ich für die 190 km von Überlingen bis…

  2. Praktikum en Bloc [Studentenleben] : Kletterszene | | Antworten

    […] gepunkteten Boulder Freibier ;-) also auch kein Zustand…Am Samstag war dann der angesagte Clean-Up-Day: eine Aktion, die derart viel Dreck aus dem Wald beförderte, wie es sich niemand vorgestellt […]

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.