Johanna Ernst und Sean McColl gewinnen den Lead Weltcup in Xining [Ergebnisse, Bericht]

Auf der sechsten von insgesamt 9 Weltcupstationen im chinesischen Hochland von Xining, das auf einer Meereshöhe von 2.500 Metern liegt, hat Johanna Ernst ihren ersten Saisonsieg feiern können. Die junge Steirerin, die heuer bereits dreimal auf dem Weltcup-Stockerl stand, hat damit im Kampf um den Gesamtweltcupsieg Boden gut gemacht und liegt – bei Berücksichtigung des Streichresultats (8 von 9 Bewerben zählen) nur noch 15 Punkte hinter der Weltcupführenden Mina Markovic. Neben Johanna Ernst haben erneut auch Jakob Schubert, Mario Lechner sowie Magdalena Röck und Katharina Posch mit starken Finalplatzierungen überzeugt. Der DAV Einzelkämpfer Thomas Tauphorn, lies den Wettkampf aus.

Der Kampf um den Gesamtweltcupsieg 2012 im Vorstieg bleibt sowohl bei den Damen als auch bei den Herren extrem spannend. Mit einer Topbegehung im Finale, für die Johanna Ernst ein paar Sekunden weniger lang benötigte als die Gesamtweltcupführende Mina Markovic, belohnte sich Johanna Ernst mit ihrem ersten Saisonsieg selbst für die außergewöhnliche Konstanz die die WM-Bronzemedaillengewinnerin von Paris in der heurigen Saison an den Tag legt.

Aber auch die beiden 18-jährigen Youngsters Magdalena Röck (Platz 4) und Katharina Posch (Platz 6) sowie Routinier Barbara Bacher (Platz 11) stellten erneut ihre Weltklasse unter Beweis.

„Vier Damen unter den besten 11 der Welt. Das ist eine tolle Bilanz! Besonders freut es mich für Johanna, dass sie ihren ersten Saisonsieg feiern durfte!“
zeigte sich auch Teamcoach Heiko Wilhelm sehr erfreut seines Damenteams.

Bei den Herren sah es in Xining lange Zeit danach aus, als könnte Jakob Schubert seinen ersten Saisonsieg im Weltcup feiern. Im Finale machte Schubert jedoch die große Kälte sichtlich zu schaffen und er rutschte auf den fünften Finalrang zurück. Erneut stark präsentierte sich auch Mario Lechner der mit Platz 6 zum dritten Mal hintereinander in ein Weltcupfinale kletterte. Den Tagessieg sicherte sich der Kanadier Sean McColl vor Jorg Verhoeven (NED) und dem jungen Italiener Stefano Ghisolfi.

Ergebnis Damen:

1 Ernst Johanna AUT
2 Markovic Mina SLO
3 Kim Jain KOR
4 Röck Magdalena AUT
5 Janicot Hélène FRA
6 Posch Katharina AUT
7 Durif Charlotte FRA
8 Malamid Evgenia RUS
9 Fakhritdinova Dinara RUS
10 Lavarda Jenny ITA
11 Bacher Barbara AUT
12 Han Seuran KOR
weiterlesen

Ergebnis Männer:

1 McColl Sean CAN
2 Verhoeven Jorg NED
3 Ghisolfi Stefano ITA
4 Schubert Jakob AUT
5 Desgranges Romain FRA
6 Min Hyunbin KOR
7 Lechner Mario AUT
8 Romain Manuel FRA
9 Ma Zida CHN
10 Chernikov Mikhail RUS
11 Skofic Domen SLO
12 Primozic Urban SLO
weiterlesen

Bereits am kommenden Wochenende geht es für den Weltcup Zirkus in Korea (Mokpo) weiter.

Text: Schöpf Michael ÖWK, kletterszene.com Foto: Heiko Wilhelm

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.