Jakob Schubert bouldert 8B+/C und gewinnt das Hueco Rock Rodeo, Jimmy Webb und Charles Albert wiederholen Coulisse (8C+)

jakob schubert Ks.com ArchivSeit über 20 Jahren trifft sich im Februar die amerikanische, und inzwischen internationale, Boulderszene in Hueco Tanks um beim Rock Rodeo den und die Beste zu küren. Dass in diesen 23 Jahren schon Jeder und Jede am Start waren, die man so kennt und kennen sollte ist quasi eine Frage der Ehre. Und damit eh klar: bei einem solchen Event dürfen auch Teilnehmer wie Jan Hojer und Jakob Schubert nicht fehlen. Etwas Konkurrenz brauchen der Herr Wood und Robinson schon, wen Jimmy gerade in Bleau unterwegs ist. Und alter Falter die beiden — also Jan und Jakob — haben ganz schön was gerissen. Denn die fünf 8A+ Boulder und eine Wiederholung von Diabolique (8A+\8B) reichten Jan „nur“ zum zweiten Platz. Jakob sicherte sich mit der vierten Begehung des Boulders Desperanza (8B+) den ersten Platz beim Hueco Rock Rodeo. Desperanza wurde 2010 von Daniel Woods erstbegangen und mit dem Grad 8C vorgeschlagen, da aber die Wiederholer Chris Webb-Parsons  und Sam Davis eher den Grad 8B+ dafür ausgeben würden, wird dieser Boulder auf vertrauenswürdigen Seiten mit 8B+ geführt.

Die Trainingswoche von Jule WurmUnd wer bei der Ergebnisliste genau hinschaut, wird recht schnell feststellen, das die Mädels auch nicht auf der Brennsupp’n daher g’schwommen kamen. Denn mit knapp über 6500 Punkten wäre Alex Puccio auch bei den Männer unter den Top 5 gelandet. Was uns aber fast am meisten freut ist das Abschneiden von Jule Wurm — schon klar, dass sie das Klettern im letzten halben Jahr nicht verlernt hat, aber Akiyo Noguchi ist ja auch nicht irgendwer, die kann schon was und das auch am Fels!

Ergebnisse vom 23. Hueco Rock Rodeo


Damen:

  1. Alex Puccio – 6510 pts.
  2. Jule Wurm – 5005 pts.
  3. Akiyo Noguchi – 3160 pts.
  4. weiterlesen


Männer:

  1. Jakob Schubert – 7710 pts.
  2. Jan Hojer – 7290 pts.
  3. Sam Davis – 6960pts.
  4. weiterlesen

Abseits des Ringelpiez mit Anfassen in den Staaten hat’s aber auch in den Nadelwäldern von Fontainebleau ordentlich gerumst. So wurde Gui-Gui Glairon-Mondets Boulder Le Pied à Coulisse (~8C+) in Rocher Gréau gleich zweimal wiederholt, und das eine Mal ohne Schuhe. Da einer der Wiederholer Jimmy Webb war, dürfte klar sein, was nach der Begehung folgte — Abwertung auf 8C, aber immerhin mit dem Nebensatz: „Ich denke, wie er es gemacht hat, dürfte es eine der schwersten Linien im Wald sein.“

Jimmy Webb rockt in der Schweiz – Part I [Sontagsvideo]Und da kommen wir zu der zweiten Begehung. Laut Jimmy sei die logischere Linie eigentlich, die die Charles Albert gemacht hat, eine etwas direktere Variante. Aber dafür „müsse man mindestens einen Schuh ausziehen…“ Charles hat’s aber vorsichtshalber gleich barfuß gemacht.  Naja, wenn’s weiter nix ist, dann probieren wir einfach mal die nächste 8C ohne Schuhe, vielleicht kommen wir ja dann hoch.

 

Klatsch und Tratsch aus der Kletterszene:

Dem Extremsportler/-schwindler Martin Szwed droht eine Anklage wegen Betrugs. Vor gut einem Jahr hatte der 34-Jährige behauptet, nach einem Fußmarsch durch die Antarktis, den Südpol in neuer Weltrekordzeit erreicht zu haben. Dazu gab’s aber recht schnell Zweifel. Nachdem die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen sind, befindet sich die Akte jetzt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen….weiterlesen

Wer kannte ihn nicht, den roten Ford Focus mit der XL Skibox von Tom T. Kein Klettertrip mit Tom ohne den roten Flitzer. Frauen kamen und gingen, aber der rote Ford blieb ihm treu an der Seite. Nun machte der allseits gefürchtet TÜV Süd auch diesem Traumpaar einen Strich durch die Rechnung und lies den beiden drei Monate um sich zu trennen. Wer sich zukünftig wundert welcher silberne Ford Focus auf der Strecken Erlangen — Tessin, oder in der Fränkischen aufblendet — nicht ärgern. Es ist nur der Tom und er will einfach nur „Hallo“ sagen.

In der Puff- — äh — Boulderhallenszene hat sich auch einiges getan, das euch eventuell interessieren könnte.  Es gibt neue Boulderhallen in unseren Breiten. Ihr findet sie wie immer auf unserer Hallenübersicht.

  • Blöckle Ravensburg
  • Rock Inn Würzburg
  • Boulder Hall Ansbach
  • Cliffhanger Boulderlounge

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.