In München entsteht die größte Boulderhalle der Welt [Update]

Ein Vögelchen hat mir heute etwas gezwitschert und zwar wird in diesem Jahr die größte Boulderhalle der Welt eröffnet. Wo, wie, wann und wer an dem Projekt beteiligt ist wird dem geneigten Leser und Leserin in unregelmäßigen Abständen an dieser Stelle portionsweise direkt aus der Gerüchteküche serviert. Dranbleiben :D

[Update 1 / 28.01.]

Wie schon in den Kommentaren zu lesen ist: Die Halle entsteht in München, es ist aber KEINE Erweiterung einer bestehenden Halle, sondern eine Eigenständige.

[Update 2]

Die Halle wird von der Boulderfläche größer als das Climbing Works in Sheffield

[Update 3]

Der Ort wird in der Nähe vom Ostbahnhof in München sein

[Update 4 / 30.01]

Gerade erreichte uns eine Mail von Dave (Cato), einem der Mitbegründer der Halle:

Einige Leute reden schon darüber, dass München bald eine große
Boulderhalle bekommt. Das möchte ich erstmal als Wahrheit bestätigen.
Das weiß ich, weil ich dahinter stecke!!! Ich, Markus Grünebach, und
Thomas Peter sind zusammen das Team der „Boulderwelt“ und wir freuen
uns riesig dieses Projekt ins Leben zu rufen!!!

Wir wollen erst mal nicht zu viele Infos weg geben, aber ich kann euch
schon sagen dass wir zentral in München bauen werden und diesen Sommer
eröffnen wollen.

In der Boulderwelt wird für jeden etwas dabei sein.
• Zum einen bieten wir Anfängern einen perfekten Einstieg in den
Klettersport ohne Furcht und Tadel.
• Zum anderen das ideale und beste Trainingsgelände für Spitzensportler.
• Zudem wird man in der Boulderwelt eine relaxte gemütliche Atmosphäre
finden wo man bei einem leckeren Kaffee Freunde treffen und vielleicht
mal auch ein bisschen Bouldern kann…

Weitere offizielle Infos folgen auf unserer Webseite
www.boulderwelt.de, da halten wir euch auf dem Laufenden.

Bis bald wieder
Dave Cato
Boulderwelt Team

[Update 5 /02.02]

Und wieder erreichte uns eine Mail von Dave & Markus, was die neue Halle betrifft.

Der  Bahnhof München Ost(Ostbahnhof) wurde 1871 als Bahnhof Haidhausen an den damals gleichzeitig neu errichteten Bahnstrecken von München nach Mühldorf und Rosenheim nach Plänen Friedrich Bürklein erbaut…… weiter lesen

Zahlen sind abstrakte mathematische Objekte, die Quantitäten (Anzahlen, Differenzen, Größenverhältnisse, …) darstellen und unter anderem zum Zählen, Ordnen und Messen verwendet werden. Die Minute ist eine nicht zum Internationalen Einheitensystem (SI) gehörende Zeiteinheit….. weiter lesen

[Update 6 /09.02]

Eine dauerhafte DWS Anlage ist nicht geplant, aber es soll Events geben, wo eine solche zum Einsatz kommt. Und, wenn man boulderwelt.de glauben darf, wird es Latte Macchiato geben, uiiiiiiui :D

[Update 7 / 15.03]
Boulderwelt hat neulich einige Holzplatten gekauft, aber schnell herausgefunden dass die Platten ganze schön schwer sind! Nach langen Überlegung, Brainstorming und Teambesprechungen sind Sie auf die folgende Idee gekommen: „Wir bohren überall durch die Platten Löcher! Dadurch werden die Platten leichter zu tragen und wir schaffen eine enorme Arbeitserleichterung.“ Genial!

[Ks.com: Sorry aber dass Video fand ich so sche… gut, dass es in dem Update nicht fehlen darf.]

[Update 8 / 17.3]

Eventuell habt ihr es schon in den Nachrichten gesehen, denn selbst in den britischen Nachrichten wurde über die Boulderwelt berichtet! [Ks.com: Muss wohl an Dave Cato und seinem Bekanntheitsgrad (nicht mit dem Schwierigkeitsgrad verwechseln) liegen.] Wenn nicht, möchten und können wir es Euch natürlich nicht vor enthalten, was Dave und Markus so in letzter Zeit gemacht haben.

[Update 9 / 12.4]

Über die Osterferien ist in der Boulderwelt viel passiert. Die Betreiber haben den Schlüssel für die Halle bekommen und mit Abriss, Malern und Wandbau… alles gleichzeitig natürlich, los gelegt. Um diese Fortschritte zu dokumentieren haben die Chef´s einige neue Bilder von der Halle auf hochgeladen.

 

Kommentare

  1. Till | | Antworten

    In Deutschland gibt es auch das geilste/größte Klettergebiet der Welt..und da weiß jeder sogar jetzt schon, wo das ist :D

  2. Bert | | Antworten

    hab die Fakten auch heute schon erfahren und wenn es wahr ist, dann freue ich mich drauf.
    Ich denke ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass sie im Zentrum von München entstehen wird.

  3. Bert | | Antworten

    Noch was: auf Größe kommt´s ja nun wirklich nicht an. Die Technik ist auch nicht das wichtigste, sondern die Leidenschaft, mit der die Dinge betrieben werden – und da wird die Halle wohl wirklich gut werden!

  4. Maxi (Theke) | | Antworten

    Bert? Pssssst! ;-)

  5. Till | | Antworten

    Ja, aber der DAV wird aus der Thalkirchen-Erweiterung doch wohl keine Boulderhalle machen, oder? Das wäre für den DAV eher ungewöhnlich..naja, zumindest für die Überwinterung wär mir ne weitere Halle ganz recht

  6. kay | | Antworten

    waer nicht schlecht. ich bin gespannt. vergleicht man die situation mit der an anderen orten, sind die bouldermoeglichkeiten in muenchen (den muenchner hallen) bisher ja – ehrlich gesagt – wirklich sehr bescheiden.

  7. Hansi | | Antworten

    Wie was wo wer?
    Als boulderbegeisterter Münchner wüsst ich jetzt aber schon gern mehr.

  8. ese | | Antworten

    Nene, dauert noch ein bißchen, bis es weitere Infos gibt.

  9. Gerüchtekoch | | Antworten

    also ich hab ja gehört, dass nicht nur 1300 qm Boulderfläche entstehen soll, sondern auch eine Neuheit reinkommt in Form eines Bereichs mit Deep-Water Soloing.
    Ein ausreichend dimensioniertes Wasserbassin mit einer bis zu 10 Meter hohen Wand drüber. Ich glaub, das wird richtig abgefahren.

  10. yvonne | | Antworten

    oh ist das spannend……
    ich freu mich ja schon so………

  11. gerhard | | Antworten

    Hab gehört, dass nur core und so ill griffe verschraubt werden……

  12. Christoph | | Antworten

    dann kann der Benky ja jetzt in Pension gehen :-D

  13. ese | | Antworten

    haha, bullshit :D ich denke amal, dass schon eins oder zwei bleaustone-dinger verbaut werden ;)

  14. Gerhard | | Antworten

    aber nur das nautilus volumen – mehr auch nicht….. ;o)

  15. nadine | | Antworten

    hoffentlich werden da ganz viele nautilus volumen verbaut
    ich liebe diese dinger………..

  16. Till | | Antworten

    Ihr müsst bald die Info raushauen, sonst ist sie bis dahin durchgesickert und ihr habt keine „news value“ mehr…nutzt eure Chance :)

  17. Gossip | | Antworten

    das wirklich innovative in der neuen Halle sind ja die selbstreinigenden Griffe – jeden Abend putzen sie sich selber und man kann jeden Tag an „neuen“ Bouldern klettern.

    • gerhard | | Antworten

      Deshalb denk ich ja auch, dass es hauptsächlich Benky Griffe sind!! Auch wenn ich jetzt Nadine und Yvonne enttäuschen muss. Aber Bleau Stone und Lapis Griffe könne sich noch nicht selbstreinigen. Hab aber gehört, dass der Außendienst diesen Nachteil erkannt hat und selbst 3-mal die Woche in der Halle vorbei kommt und seine Griffe putzt. ;oP

  18. Marina | | Antworten

    Echt, in München und größer als Climbing works?! Hammer!

  19. Horst | | Antworten

    Ich habe gehoert, dass man mit einem Freigetraenk an der Bar entschaedigt wird, wenn man ohne Hose im Abschlussdyno auf 10m in der DWS-Wand abgeschmiert ist und einen deeerben Einlauf bekommen hat.

  20. SepReal | | Antworten

    Ich hab gehört, dass es sich nicht lohnt abzuschmieren, weil unten Haifischzähne warten… die mögen Dich ohne Hose eh lieber und das Freigetränk gibt’s für Überlebende bestimmt trotzdem :-)

  21. Prinz Albert | | Antworten

    gegen deeerbe Einläufe beim DWS aus 10m Höhe hilft ein sog. Buttplug. Sieht zwar scheiße aus und schränkt auch etwas die Beweglichkeit ein und gefährlich wird es dann – für Untenstehende – wenn man vorher Erbsen gegessen hat.
    Deshalb habe ich ein Aktionsbündnis gegen nackte DWS – Akteure gegründet.

  22. DerechteBert | | Antworten

    @SepReal. Ich bin da eher für Freikuchen und ne Gegenstromanlage im DWS-Becken. Die armen Tiere könnten sich an manchem Boulderer den magen verderben ; )

  23. Chris [kletterfieber.net] | | Antworten

    Das hört sich ja echt mal spannend an. Bin ja mal gespannt, was davon der Realität entspricht. Aber die DWS Gerüchte, … ;)

  24. Neue Boulderhalle in München! | kletterblog.info | | Antworten

    […] vor ein paar Tagen auf kletterszene.com verlautbart, und inzwischen auch im Forum von climbing.de angekommen soll in München eine neue […]

  25. PeterM | | Antworten

    ich hab gehörrt es soll dann noch nie dagewesene Wandformen mit noch nie dagewesen Boulder geben!!,
    ob das möglich ist ??

  26. Marina | | Antworten

    Da ist ein Foto auf der facebook Seite…sehr kryptisch…

  27. ese | | Antworten

    das ist irgendsoein greissliger photoshop filter über ein foto der halle gelegt. mal sehen, ob sich das original irgendwo auftreiben läßt

  28. Cranker | | Antworten

    Ich habe gehört, das es in erster Linie um guten Kaffee und leckeren Kuchen gehen soll – also doch eher ein Café (in dem man auch Bouldern kann!?)…

  29. Rampo - Zampo | | Antworten

    ich will keinen Kaffee – isch will rrrrrokken und rrreissen, hooken und hangeln, schiiiieben und prrrressen und große runde Sloooper verhauen

  30. gerhard | | Antworten

    hab gehört. dass der neue rock pillars schuh in der halle voll ab rocken soll ;o)

  31. Olli | | Antworten

    aber das ist doch inner Stadt! Da muss der Urban Climber her. In FS tuen es ja katholische Jesusschlapfen.

  32. Thomas F. | | Antworten

    das kann natürlich sein – dass ich mit meinem etwas angegrauten und zerschlissenen dreimal wiederbesohlten anasazi einfach der Tür verwiesen werde. Phu – darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht.

  33. SepReal | | Antworten

    Hab das Profil auf facebook gefunden. Wird da schon gebaut? Gibt’s schon was zu sehen??

  34. gerhard | | Antworten

    die füttern uns mit binsenweisheiten, wie zum beispiel mit einer erklärung über div. Kaffee sorten die sie anbieten wollen. wir werden aber hoffentlich bald ein paar fotos von den beiden bekommen. ja, dass ist auch gleich ein aufruf!!

  35. Marina | | Antworten

    Will Fotos!

  36. don f | | Antworten

    giebts da a a gscheids Bier?

  37. gerhard | | Antworten

    wenn sich der markus durchsetzen kann, bestimmt. dave macht sich ja bekanntlich noch gedaken um die kaffeesorten. aber bleau stone schickt immer nen griffeputzer vorbei, der aus franggen kommt. evtl bringt der ja ne kleine aber feine auswahl mit. ;o)

  38. Bert | | Antworten

    Wenn der Dave sich geschickt anstellt, lockt er mit seinem Kaffe genügend schöne Frauen an – wahrscheinlich kommen sie auch extra wegen dem fränggischen griffeputzer, sofern er halbnackt putzt.

    Und: je schöner die Frauen, umso weniger Bier wird benötigt!

  39. In München entsteht die größte Boulderhalle der Welt [Update] : kletterszene.com | | Antworten

    […] [Update 1 / 28.01] [Update 4 / 30.01] [Update 5 /02.02] [Update 7 / 15.03] […]

  40. Klettern und Bouldern der Superlative | KletterFieber | | Antworten

    […] Die drei Geschäftsführer Dave Cato, Markus Grünebach und Thomas Peter haben mittlerweile begonnen die Halle aufzubauen.Bisher wird ein grosses Geheimnis um die Halle gemacht. Die Firma Kletterwelt GmbH ist in der Friedenstrasse 22a gemeldet. Das könnte die Adresse sein. Es würde auf jeden Fall zu den Beschreibungen auf der Homepage passen. Einige Spekulationen und Infos finden sich auch in dem Artikle bei kletterszene.com. […]

  41. derChristian | | Antworten

    Großartig, großartig, großartig!

    Schade, dass es vom Bau noch keine aussagekräftigeren Videos gibt…

    Dann bis zur Eröffnung

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.