Heiko Queitsch beim "greenpointen" in Franken und was ist das eigentlich? [Video]

Seit geraumer Zeit gibt es in Franken neben dem roten Punkt auch noch den Grünen. Heiko Queitsch ist neben Frank Kretschmann und einigen anderen wohl der Aktivste, die den grünen Punkt vorantreiben. Als wir die Info von dem Video bekommen haben, stellten wir uns aber ganz schnell dir Frage, was ist der Unterschied zwischen dem Greenpoint, dem klassischem Trad und Clean? Was macht man, wenn man so eine Frage hat. Man wendet sich an diejenigen die es wissen sollten. Quasi Recherche. Quasi Fremdwort…

Trad Climbing/ Traditionelles Klettern:

Als Traditionelles Klettern bezeichnet man das Klettern von Routen ohne Bohrhaken nur mit Normalhaken, Klemmkeilen und Klemmgeräten.

Clean-Klettern:

Als Clean-Klettern bezeichnet man das nur mit Klemmkeilen und Klemmgeräten gesicherte Klettern mit der Absicht, bei der Begehung möglichst keine bleibenden Spuren am Fels zu hinterlassen. Clean-Klettern gehört zum traditionellen Klettern, verbietet aber im Gegensatz dazu den Gebrauch von Normalhaken.

Greenpoint:

Es gibt eigentlich keinen Unterschied zum Tradklettern in England oder Cleanklettern sonstwo. Der einzige Unterschied ist die Heimat des Rotpunkts (nämlich die Fränkische) deswegen die Idee des Grünpunkts. Viele Routen die bis jetzt Grünpunkt / Clean begangen wurden, hatten einfach schon Bühler und waren somit auch um einiges einfacher  beim Auschecken. Natürlich gibt’s es aber auch „richitge“ cleane Erstbegehungen.

Frank Kretschmann: Uns war damals nicht bewusst das der Name wirklich ernst genommen wird.
Ks.com: Ha, das kennen wir

Hier die Regeln der Grünpunkt Jungs:

  • Vorheriges auschecken der Route und Sicherungsmittel natürlich erlaubt.
  • Legen der Sicherungsmittel während des Durchstiegs! Außer man hat fixe Keile (festgebissen) oder Sanduhrschlingen
  • Oben aussteigen erwünscht

Unser Fazit nach nächtelanger Rechere : Nicht  immer alles so ernst nehmen!

Text: kletterszene.com  Quelle: Wikipedia  Video: Frank Kretschmann für DMM Wales

Kommentare

  1. Bernd | | Antworten

    Grauenhaftes Geschranze, der Protagonist sollte mal etwas an seiner Technik feilen aber vielleicht liegt es ja auch an den Massen die da bewegt werden…

  2. Jörg | | Antworten

    Und was war jetzt eigentlich nochmal der Unterschied zum Cleanklettern???
    Und haben die Jungs eigentlich auch mal an die Leute mit Rot/Grünschwäche gedacht. Wenn die am Einstieg stehen, dann sehen die nur Braun oder grau!!! …und sind total übefordert wie sie jetzt klettern müssen :D
    Ich glaub ich führ jetzt bald auch noch das Blaupunktklettern ein und mach immer noch einen blauen Punkt dazu.
    Der Unterschied läßt sich auch leichter erklären…man muß einfach vorher 5 Maß drinken :D……..sollt in der fränkischen ja recht leicht fallen, bei der Brauereidichte :D

  3. Äna | | Antworten

    Wenn du einen blauen Punkt kriegst, krieg ich aber einen Rosapunkt -.-
    für die Frauenbegehung …

    :(((

  4. Äna | | Antworten

    Gerhard,

    Reden wir von Pinkpoint oder Rosapunkt ;)

    Rosapunkt is doch die fränkische Frauenbegehung, oder?^^

    Wie ist das dann eigentlich mit Rotkreuz? Heißt das dann der ist runtergefallen?

    (Vorsicht Ironie;)

  5. Jörg | | Antworten

    Ne, Rotkreuz Begehungen nennt man dann einfach die Begehungen von Leuten die gerade aus den Hallen kommen und ihren ersten Vorstiegsversuch draußen machen :D
    Immer den Krankenwagen im Hinterkopf….

  6. Äna | | Antworten

    Ah oke. Danke.
    AIch hätte da noch ein paar Fragen:

    Gelbpunkt? Ist das dann eine Chinesenbegehung? Sprich Billigbegehung bei der auch wegdefinierte Griffe benutzt werden können? Kann man mit einer Gelbpunktbegehung eine Diskussion dieser Art dann umgehen?

    Vor zwei Wochen hing ich in einem Gewitter in der Wand fest.
    Darf ich das dann als „Flash“ deklarieren?

    Da wir grade beim Wetter sind: ab wieviel Meter Sicht darf ich noch von „Onsight“ sprechen?

    Danke schonmal im Voraus.

    Oh und ich habe einen Fehler gefunden Jörg, in Franngn dringt ma „Seidla“,
    ka „Maß“

    :D

  7. Jörg | | Antworten

    Naja Äna, 5 Seidla sind aber keine 5 Maß, das wäre dann maximal eine Blaukreisbegehung :D

  8. Äna | | Antworten

    Dann ist Blaukreis also wieder eine rein fränkische Definition?

    Und zu guter Letzt:

    Sind Speedbegehungen nicht illegal?

    (o.O)

    • gerhard | | Antworten

      Dann sollte man aber auch eine Blaukreis Begehung höher als nen Rotpunkt ansiedeln. Weil erschwerte Bedingungen!

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.