Die HardMoves Teilnehmerhallen stehen fest

Ab Dezember 2012 wird es wieder spannend. Dann kämpfen an 27 Kletterstandorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland und Belgien die lokalen Athleten um einen der zehn heißbegehrten Plätze im Team ihrer Halle. Bereits im vergangenen Jahr haben über 2800 Athleten teilgenommen; in diesem Jahr wird mit über 4000 Aktiven gerechnet. Die 27 Teams werden dann erneut zum großen Finale nach Wuppertal anreisen. Beim Gipfeltreffen der Boulderer starten sowohl Stars der Szene — darunter viele Mitglieder des Nationalteams — als auch Breitensportler jeglicher Altersklassen.

Mit der historischen Schwimmoper in Wuppertal (mehrmals Austragungsort der deutschen Schwimmmeisterschaften) ist ein in dieser Form einzigartiger und spektakulärer Austragungsort für das Finale von Europas größtem Boulder-Wettkampf gefunden worden. 7m hohe, auf Schwimmpontons aufgebaute Kletterwände werden das Becken in eine würdige Arena für den Höhepunkt des Wettkampfs verwandeln. Statt durch Seil und Weichbodenmatten gesichert, klettern die Athleten dann in spektakulären und akrobatischen Bewegungen frei über dem Wasser.

Folgende Halle haben sich erfolgreich Beworben:

Ks.com: Was die Hallen nicht vorher wussten, wir haben auch ihre Bewerbungen bekommen und werden diese auch verwenden, wenn wir sie zu ihrem Qualistart vorstellen werden. Wir freuen uns tierisch drauf!
Text: Hardmoves-Crew, kletterszene.com Foto: HM-Crew

Kommentare

  1. christoph | | Antworten

    Es wird mal Zeit für ne reine Boulderhalle im Ruhrpott, das muss doch zu stemmen sein, bei der masse an Leuten hier. Dann könnten wir hier auch eine Hard Moves Halle bieten.

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.