Guido Unterwurzacher & Alex Huber eröffnen Donnervogel [Loferer Alm]

Bereits vor zwei Jahren machten Alex Huber und Guido Unterwurzacher eine weitere, sehr spannende Erstbegehung an den Sonnwänden auf der Loferer Alm. In zwei Tagen gelang es den beiden die sehr steile und abweisende Wand in sieben Seillängen von unten erstzubegehnen. 2009 verbrachten sie dann zwei Tage in der Route, um zu putzen und zu bouldern. Dieses Jahr sollte es besser laufen und der Boulder in der 4.Seillänge ging Guido und Alex gut von der Hand, auch die lange 5. Seillänge zeigte sich etwas zahmer.

Folgendes meint Guido zum Tag des geschehens….alex-im-donnervogel-nachstieg

Wir waren zuversichtig und setzten einen Versuch, welcher knapp scheiterte. Dann das katastrophale Wetter, nichts destotrotz wollten wir es erneut Versuchen, doch es war hoffnungslos, nass und durchfrohen stapften wir zurück zum Auto. Am 29.Juni, der sechste Tag in der Route, waren wir zurück in unserem kleinen Gefängnis, der Wärter, der „Donnervogel“ zeigte sich von seiner friedlichen Seite und so stand der Rotpunktbegehung nichts mehr im Weg. Als ich jedoch in der 5. Seillänge, wegen einem Fehler, in hohem Bogen aus der Wand flog wurde es nochmal spannend. Ab zum Stand und Alex war an der Reihe. Ohne Patzer erreichte er den Stand und ich tat es ihm im Nachstieg gleich. Die letzte Länge (8a) wurde nochmal spannend, aber gelang uns beiden auf Anhieb und so wurden wir wegen guter Wechselführung frühzeitig bzw. rechtzeitig aus unserem Gefängnis entlassen.

guido-und-alex-donnervogel„Donnervogel“ 6b,7b+,7b+,8b,8a+,6b,8a

Die Route wurde von uns in zwei Tagen von unten erstbegangen. Es handelt sich um eine äußerst sportliche Kletterei an durchwegs bestem Fels. Auf den sieben Seillängen finden sich neben den gebohrten Standplätzen 11 Zwischenbohrhaken. Neben den Bohrhaken lässt sich die Route gut mit Stoppern und Friends bis #3 absichern.

Viel Spaß damit :)

Text: Guido Unterwurzacher, kletterszene.com Fotos: Guido Unterwurzacher

  • Beitragsdatum 19. Juli 2010