Dreamtime 8B/8B+ und Big Paw 8C bekommen die nächsten Wiederholungen [Ondra und Robinson] -Update-

Während sich in München ca. 450 Besessene beim Finale der  Soul Moves Süd ihre Lungen mit Chalk füllten und die Boulderszene im Nordwesten schon über ihren Trainingsplan für die Soul Moves 13 sitzt, schlugen zwei sehr bekannte Jungs wieder im Tessin zu. Einmal war es Dauergast Paul Robinson und der zweite: Adam Ondra.

Wenn wir uns nicht ganz irren, dürfte dies Adam Ondras erster 8C-Boulder sein. Es handelt sich um die zweite Wiederholung nach Dave Grahams Erstbegehung im Jahre 2008 und Dai Koyamadas Wiederholung vor ein paar Wochen.  Big Paw ist eine Sitzstartverlängerung von Boogalagga (8B). Jetzt hats der Kleine (so kleine ist aer aber eigentlich gar nicht) auch noch im Bouldern geschafft, bei den Großen der Szene mitzureden und man darf gespannt sein, was während seines Aufenthalts da unten noch so fällt. ;o)

Ja, und der Paul hat das gemacht, was er schon seit drei Monaten macht: In der Schweiz rumhängen und einen harten Boulder nach dem anderen wegzwicken. Jetzt musste Dreamtime 8B/8B+ daran glauben. Der Fred-Nicole-Klassiker wurde nach dem Griffausbruch von Nalle Hukkataival quasi nochmal erstbegangen (Stehstart) und in den Grad 8B eingestuft, zum Sitzstart meinte er es könnte es eine richtige 8C sein. Paul ist auch der Meinung, dass die neue Variante deutlich schwerer ist als das ehemalige Orginal, würde aber doch eher 8B+ vorschlagen.

  • Update: Der Paul hat sich die vierte Begehung von Big Paw gesichert.

Text: kletterszene.com

  • Beitragsdatum 29. November 2010