Der DAV hat einen neuen EYS Gesamtsieger [Bericht,Ergebnisse]

Bei der vorletzten Station der European Youth Serie in Kaliningrad (RUS) konnte der österreichische Nachwuchskader in der Startklasse „Mädels Jugend B“ die ersten vier Plätze für sich in Anspruch nehmen. Zudem konnte die junge Österreicherin Katharina Posch die Gesamtwertung mit ihrem aktuellen Sieg schon vorzeitig für sich entscheiden. In der Nationenwertung räumte Frankreich mit fünf Medaillen kräftig ab und konnte auch diesmal zufrieden nach Hause fahren.

Alexander Megos aus Erlangen konnte mit seinem Sieg in Kaliningrad — genauso wie die Österreicherin Katharina Posch — den Gesamtsieg vorzeitig für sich entscheiden. Sebastian Halenke,musste nach dem Finale feststellen, dass Skofic Domen (SLO) und Suyushkin Nikita (Rus) genauso weit geklettert sind, wie der amtierende Weltmeister selbst. Im Super Finale musste sich dann aber Sebastian den beiden geschlagen geben und belegte an diesem Wochenende eine sehr guten dritten Platz. David Firnenburg konnte mit einem achten Platz seine sehr gute Wettkampfsaison bestätigen und hat sich somit noch die Chance auf den fünften Platz in der Gesamtwertung bewahrt. Sebastian muss bei der nächsten Station des European Youth Serie noch einmal  besser sein als  der junge Slowene Skofic Domen, um als Gesamtsieger aus dieser Saison hervorzugehen.

Warum der DAV Nachwuchskader in Kaliningrad nur mit drei Teilnehmern an den Start ging, wissen wir leider auch nicht, denn Samuel Adolpf, Ronja Kellner, Marcel Dippon und Co. waren in dieser Saison nicht schlecht unterwegs und konnten sich bei jedem Wettkampf über Top-15-Platzierungen freuen.  Die Veranstalter der Soul Moves Süd hat es gefreut und so konnte Ronja Kellner zumindest dort auf dem Siegertreppchen stehen.

Ergebnisse Europen Youth Weltcup:

männlich Jugend A:

1 Megos Alexander 1993 GER
2 2 Posmashnyy Bogdan 1992RUS
3 Ghisolfi Stefano 1993 ITA
4 Bombardi Marcello 1993 ITA
5 Deutschmann Sandro 1993 AUT
6 Raztresen Jure 1993 SLO
7 Primozic Urban 1992 SLO
8 Kunz Florian 1992 AUT
9 Moroder Rudi 1992 ITA
10 Köb Lukas 1992 AUT

http://www.youtube.com/watch?v=EM3_EPc_EEY

männlich Jugend B:

1 Skofic Domen 1994 SLO
2 Suyushkin Nikita 1994 RUS
3 Halenke Sebastian1995 GER
4 DE FLAUGERGUES Geoffray 1995 FRA
5 Chesnokov Tschesnokow Semen 1995 RUS
5 Pintar Gasper1994 SLO
7 Shagin Andrey 1995 RUS
8 Firnenburg David 1995 GER
9 Heisinger Patrick 1994 AUT
9 Saweljew Artem 1994 RUS
11 Köll Alexander 1995 AUT
11 Luzgetskiy Sergey 1995 RUS
11 Piccolruaz Michael 1995 ITA

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=BMpxBCRlLwk

männlich Junioren:

1 Landry Fabrice1990 FRA
2 Supper Abendmahl Gauthier 1990 FRA
3 Zazulin Evgeny 1991 RUS
4 Manzato Quentin 1991 FRA
5 Lechner Mario 1991 AUT
6 Nowikow Ivan 1990 RUS
7 Reffo Silvio 1990 ITA
8 Vekla Pavlo 1990 UKR
9 Dzyubyak Yuriy 1990 UKR
10 Gullsten Anthony 1991 FIN
11 Gál Bence 1990 HUN

weiblich Jugend A:

1 Ladurner Alexandra 1992 ITA
2 FakhritdinovaDinara 1992 RUS
2 Janicot Janicot Hélène 1993 FRA
4 van Bergen Nikki 1992 NED
5 Serrière Julia 1993 FRA
6 BERTHIER Nolwen 1993 FRA
7 Golowina Alexandra 1992 RUS
8 Nordman Matilda 1993 FIN
9 Gislimberti Anna 1993 ITA
10 Michelard Julie 1992 FRA

weiblich Jugend B:

1 Posch Katharina 1994 AUT
2 Röck Magdalena 1994 AUT
3 Schwaiger Berit 1994 AUT
4 Sinnhuber Karoline 1995 AUT
5 Okolnichniko Svetlana 1994 RUS
6 Wallace Caitlin 1994 GBR
7 Michelard Laura 1994 FRA
8 Kuzmenko Irina 1995 RUS
8 Zaytseva Yulia 1995 RUS
10 Vejmolova Iva 1995 CZE

weiblich Junioren:

1 Landry Landry Fabrice 1990 FRA
2 Supper Abendmahl Gauthier 1990 FRA
3 Zazulin Evgeny 1991 RUS
4 Manzato Quentin 1991 FRA
5 Lechner Mario 1991 AUT
6 Novikov Ivan 1990 RUS
7 Reffo Silvio 1990 ITA
8 Vekla Pavlo 1990 UKR
9 Dzyubyak Yuriy 1990 UKR
10 Gullsten Anthony 1991

Text: kletterszene.com  / Ergebnissquelle: IFSC

  • Beitragsdatum 18. Oktober 2009