Best of Aprilscherz 2019 aus der Kletterszene

DAV gibt Opferberg zur Erschließung frei

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung in Hamburg haben die Delegierten des Deutschen Alpenvereins neue Wege im Naturschutz beschlossen. Den Verfechtern einer intensiven Tourismuswirtschaft schlagen sie einen einmaligen Deal vor: An einem Berg in den Bayerischen Alpen dürfen sie tun, was sie wollen. Im Gegenzug garantieren sie einen vollständigen Erschließungsstopp für den Rest des bayerischen Alpenraums. „Die Alpen stehen kurz vor dem Erschließungskollaps“, sagt eine DAV-Sprecherin. „Wenn wir die Berge retten wollen, müssen wir ganz neue Wege gehen!

Das Prinzip von „Projekt Opferberg“ ist eigentlich nicht neu; es entspricht vielmehr der Idee, die hinter dem vielbeachteten und seit bald 50 Jahren bestehenden Alpenplan steht: Manche Regionen werden für Erschließungsprojekte geöffnet, während andere Regionen umso strikter geschützt werden. Neu ist allerdings die Konsequenz, mit der diese Kernidee verfolgt wird: Vollständige Öffnung gegen vollständigen Schutz. …weiterlesen

 

Adam Ondra musste seine Karriere vorzeitig beenden [Planet Grimpe]

Wir waren nicht vorbereitet … Heute Morgen erfuhren wir in den offiziellen sozialen Netzwerken von Adam Ondra, dass er seine Kletterkarriere abbrach.

Wir haben immer noch wenig Details darüber, warum und wie, aber es scheint, dass Adam den von Alex Honnold gewonnenen Oscar für seinen Film Free Solo nicht verarbeiten konnte. Derjenige, der daran gewöhnt war, alle Vorzüge für seine Leistungen am Fels und im Wettbewerb zu erhalten, wird von einem amerikanischen Kletterer herabgestuft. …weiterlesen

 

Der neue Dynafit Nerverlate Pro  [Bergfreunde.de]

Du hättest es vielleicht noch geschafft, wenn dir die ganzen Leute aus dem Weg gegangen wären, du aufgrund des vielen Laubs auf dem Bahnsteig nicht ausgerutscht wärst und dir zu allem Überfluss noch die Zehen an einer Treppenstufe angestoßen hättest. Noch während du dich grün und blau ärgerst fragst du dich, warum eigentlich noch kein Produktentwickler da draußen diese Problematiken erkannt hat. In dir keimt eine Idee: Wie wäre es einen Schuh zu haben, der all diese Probleme löst? Nie wieder zu spät kommen, weil man die perfekten Schlappen für schnelle Zugwechsel an den Haxen hat! Das wärs doch… Nun, sorry. Die Idee hatte gerade schon jemand. Und zwar die Entwickler von, die zusammen mit uns – den Zugf…, äh, Bergfreunden – die ersten Trainrunningschuhe auf den Markt bringen. Vorhang auf für die Dynafit Neverlate Pro!

Man, sehen die schnicke aus. Wir wollen uns nicht zu sehr loben, aber wir glauben, dass da was ganz großes aus unseren Kooperation erwachsen ist. Die schönen Orangetöne, die filigrane Zehenkappe aus Reifengummi und erst diese unaufdringlich eingelassenen Lautsprecher. Kurzum: ein echtes Träumchen. Du willst jetzt bestimmt wissen, was das schöne Stück alles kann, oder …weiterlesen

 

Black Diamond erweitert seine Alex Honnold Produkt Serie

(Dies ist nur zu 50% ein Aprilscherz gewesen, denn dieses Produkt kann man wirklich kaufen und der Erlös geht an die Honnold Stiftung.)

In den vergangenen beiden Jahren war Honnold an einigen aufregenden Produktinnovationen beteiligt, vom HonnSolo bis hin zum Hot Forge Heated Chalk Bag. Und als er kürzlich Hilfe benötigte, um eine neue Idee zu verwirklichen, wusste er an wen er sich wenden musste. Unermüdlich haben wir mit Honnold an Konzeption, Entwurf und Entwicklung von Ideen zusammengearbeitet, von denen wir hofften, dass sie die Lücke in seinem Ausrüstungsarsenal füllen würden. Und am Ende unserer Suche, nach vielen Momenten der Frustration und langer Zusammenarbeit können wir nun ein Produkt auf den Markt bringen, auf das wir wirklich stolz sind. Mit einer Dual-Density-Auflage und dem extrem temperaturbeständigen Silikonmaterial der flex-konisierten, asymmetrisch geformten Teigschaufel, die sich intuitiv der Form jeder beliebigen Campingpfanne anpasst, schlüpft dieser Pfannenwender problemlos unter einen Portaledge-Pfannkuchen und ist stabil genug, um ein Steak zu wenden. …weiterlesen

 

Edelrid Pure Woody

Die Natur liegt uns sehr am Herzen und wir lassen nichts unversucht, um unsere Produkte möglichst nachhaltig zu gestalten. Nach zahllosen Versuchen und einer Entwicklungszeit von über drei Jahren ist es uns durch innovative Frästechniken und eigens entwickelte Methoden zur Aushärtung gelungen, bei der Herstellung von Karabinern gänzlich neue Wege zu gehen. Mit dem EDELRID PURE WOODY stellen wir den weltweit ersten Karabiner aus Vollholz vor! Unerreicht leicht und gleichzeitig vollständig abbaubar – wir setzen ein Statement und gehen den Holzweg!

 

Exped Zelt-Saugroboter WipeOut und WipeOut Scout

Welcher Camper kennt ihn nicht, den lästigen Sand, die Erdbrocken, Gräser, Tannennadeln und Blätter, die unaufhörlich ins Zelt und letztlich in den Schlafsack migrieren, um einem das Draußen sein zu vermiesen? Immer wieder sorgt der omnipräsente Schmutz dafür, dass einst hoffnungsvolle Outdoor-Urlauber sich entnervt der Pauschalreise zuwenden. Damit dies nicht mehr passiert, hat EXPED den Bröseln im Zelt den Kampf angesagt. Und wer sollte sich mit Sauberkeit besser auskennen als ein innovatives Unternehmen aus der Schweiz?! ….  weiterlesen

 

Ein Oscar Academy Influencer Gewinnspiel  [UK Climbing]

Eine der begehrten Oscar-Statuen, die erst kürzlich dem Free Solo-Team bei den jüngsten Oscar Verleihungen verliehen wurden, soll vorübergehend an einer der Schlüsselstellen von Freerider (dem Boulder Problem) platziert werden, und so an Alex Honnold’s historischen Free Solo von Juni 2017 erinnern. Die Trophäe wird für zwei Wochen (7. bis 21. April) in der Route sein. Mit einem kleinen  Instagram Wettbewerb, der beste Selfie-Pose unter dem Hashtag #GoldenOpportunity postet, kann einen Klettertag mit  Alex Honnold gewinnen.

Yosemite National Park meint dazu

‚We are pleased to have the opportunity to exhibit the trophy on the crux pitch of Freerider. The statuette will be securely placed on a ledge just after the now world-famous boulder problem. We hope that climbers will be inspired to pull harder on the crux and take part in the competition, although we’d prefer it if they used a rope, obviously!‘ …weiterlesen...

 

Bergzeit setzt auf Manpower und wird 2019 energieautark!

Bergzeit steht für aktiven Lifestyle, Naturerlebnis und Bewegung. Mit dem Projekt „Pedal for Power“ rückt diese jetzt im Arbeitsalltag stärker in den Fokus. Mit Hilfe eines koppelbaren Niedrigstromenergieverstärkers will die Bergsportplattform bis Mitte Mai 2019 am Stammsitz in Otterfing sämtliche Energie aus Muskelkraft gewinnen.

Die Idee ist nicht neu, die Dimension jedoch einmalig. Als erstes Unternehmen in Deutschland sattelt Bergzeit ab sofort auf „Manpower“ um und spart nicht an Innovationsgeist: Über ultraleise Rollentrainer-Arbeitsplätze will das Unternehmen mit Hilfe der Muskelkraft seiner über 260 Mitarbeiter bis Mai 2019 sämtliche Energie für den Betrieb des Verwaltungsgebäudes in Otterfing selbst herstellen.

Bemühungen die beim Fahrradtraining entstandene Energie „ganz nebenbei“ sinnvoll zu nutzen, gibt es schon lange. Nun ist es einem Entwicklerteam der Technischen Hochschule für angewandte Muskelkraftgelungen, einen von Bergzeit erteilten Forschungsauftrag erfolgreich umzusetzen. Die Elektrotechniker verwandeln dabei herkömmliche Rollentrainer mit Hilfe eines seriellen Niedrigstromenergieverstärkersystems in eine effiziente Stromquelle, die jeden Tritt in Energie umwandelt. Die entstandene Abwärme wird zudem zum Heizen und für die Warmwasseraufbereitung genutzt. …weiterlesen

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.