„Bergfreundinnen“ – Der Podcast von den Munich Mountain Girls für bergbegeisterte Frauen

Bergfreundinnen“ ist der erste Podcast für bergbegeisterte Frauen. Den Kern bilden drei Bergsportlerinnen und Journalistinnen, die aus ihrer Liebe zu den Bergen dieses neue, digitale Hörangebot geschaffen haben. Sie präsentieren Berge und Alpinismus aus ganz weiblichem Blickwinkel. Sie nehmen ihr Publikum mit raus, treffen starke alpine Frauen und erzählen spannende Geschichten vom Berg. Sie diskutieren große Themen wie Bergsport in Beziehungen, Angst beim Bergsteigen oder die Zukunft der Alpen. „Bergfreundinnen“ ist ein Podcast von Bayern 2 und ab sofort und wöchentlich neu zu finden unter BR Podcast und br.de/bergfreundinnen.

Anna, Toni und Kaddi lieben Berge. Ständig zieht es die drei hinaus und hinauf – und wenn sie nicht am Berg sind, reden sie darüber. Sie diskutieren Fragen wie:

Was ist ein gutes Ziel? Wie kriegt man mehr Selbstvertrauen am Berg? Und was passiert eigentlich gerade mit den Alpen?

Bergsport ist in, das zeigen auch die Diskussionen um überfüllte Wanderparkplätze in Bayerns Alpentälern. Wegen der Corona-Pandemie nutzen in diesem Jahr besonders viele Menschen die Berge für Erholung und Sport.


Und: Bergsteigen wird immer weiblicher – das zeigt etwa die Mitgliederentwicklung des Deutschen Alpenvereins. Kernzielgruppe des Podcasts sind daher junge Frauen zwischen
25 und 35 Jahren. Die Bergfreundinnen wollen diese Frauen bestärken, selbstständig, eigenverantwortlich und gemeinsam die Berge für sich zu entdecken. Alles, was junge
Frauen in Bezug auf ihr Hobby beschäftigt, kann Thema in diesem Bayern-2-Podcast sein.

1 Monat = 4 Episoden = ein großes Bergthema

Genauso vielfältig wie die Berge sind die Interessen von Bergsteigerinnen – entsprechend unterschiedlich auch die Formate, in denen sich die Hosts mit jeweils einem Thema auseinandersetzen: In der

  • #1 Story erzählen sie Erlebnisse aus der weiblichen Bergcommunity,
  • #2 Talk treffen sich die drei Bergfreundinnen und diskutieren.
  • #3 Service kommen Experten zu Wort
  • #4 Interview bekannte Berg-Persönlichkeiten.

Im ersten Monat beschäftigen sich die Bergfreundinnen mit einem Grundsatzthema des Bergsports: Selbsteinschätzung. Über vier Episoden behandeln sie die Frage, warum es so schwierig ist, das eigene Können vor der Tour richtig einzuschätzen. Dazu erzählen sie die Geschichte einer Klettersteiggeherin, die im vergangenen Oktober aus einem der schwersten Klettersteige

Deutschlands gerettet werden musste. Oktober aus einem der schwersten Klettersteige Deutschlands gerettet werden musste. Und zwar, weil sie wegen schlechter Planung vor Angst und Erschöpfung blockierte. Ein Fall, wie er in Bayerns Bergen immer häufiger vorkommt.Dazu holen die drei Hosts Stimmen aus der Community ein, befragen eine Mentaltrainerin und sprechen mit der Bloggerin Erika Dürr aus dem Allgäu, Macherin des bekannten Bergblogs „Ulligunde„.

Programm-Tipp und Service

Alles über Berge, Outdoor und Natur gibt es auch im „Rucksackradio“ auf Bayern 2, jeden Samstag ab 6.05 Uhr.

Den Podcast hat die Bergsteigerredaktion bei Bayern 2 entwickelt, zusammen mit der Community der Munich Mountain Girls. Alle Frauen, die Berge mögen, können darüber Teil von „Bergfreundinnen“ werden – egal ob Freeride-Girl oder Berg-Mami, Trailrunnerin oder Bikerin, Genussmensch oder Konditionsbolzen. Ihre Gedanken, Geschichten und Themenvorschläge vom und zum Thema Berg können alle Interessierten per Sprachnachricht aufs Handy (0151 – 1219 5555) loswerden, oder sie kommen in die Munich Mountain Girls Gruppe auf Facebook.

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.