Alexander Megos, Jakob Schubert und Jessica Pilz stehen im WM-Finale

Der fünfte Tag der Kletter-WM 2019 steht, ganz im Zeichen der WM-Lead Medaillenentscheidungen. Darüberhinaus geht es für die Athleten auch darum, sich im zweiten von drei Einzelbewerben eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Einzug in den Kombinationsbewerb zu sichern. Denn bei den WM-Kombibewerb am Wochenende,  geht es um die ersten 7 fixen Plätze für die Olympischen Spiele 2020.

Im Herren-Halbfinale betrat Jakob Schubert nach Rang 1 in der Qualifikation als letzter Athlet die WM-Bühne. Von Beginn an war Schubert anzumerken, dass die Leichtigkeit im Vorstieg nicht so vorhanden war, wie man es von ihm in seiner Paradedisziplin gewohnt ist. Dennoch reichte es für eine Höhe von 30+ und somit den sicheren Finaleinzug auf Zwischenrang 6.KLETTER WM 2019 - IFSC CLIMBING WORLD CHAMPIONSHIPS - Hachioji/Tokyo (JPN) 11th - 21st August 2019 / image shows: Jakob Schubert (AUT)

„Ich bin sehr froh, dass ich die Halbfinalrunde überstanden habe. Ich habe mich beim Aufwärmen sehr müde gefühlt und auch von Beginn an in der Route gemerkt, dass ich nicht in der Verfassung bin, die ich aus dem Training gewohnt bin. Ich habe alles rausgeholt was noch in meinem Körper steckt und werde mit den letzten Körnern die ich noch habe im Finale Vollgas geben. Das ganz große Ziel ist die Titelverteidigung, eine Medaille will ich unbedingt!“

Den erhofften Finaleinzug im Vorstieg fixieren konnte auch Jessica Pilz. Trotz kleiner taktische Fehler, die Pilz relativ früh in der Route einiges an Energie kosteten, qualifizierte sich die 22-jährige Niederösterreicherin auf Zwischenrang 7 für das WM-Finale.

KLETTER WM 2019 - IFSC CLIMBING WORLD CHAMPIONSHIPS - Hachioji/Tokyo (JPN) 11th - 21st August 2019 / image shows: Jessica Pilz (AUT)„Mit meiner Leistung im Halbfinale bin ich nicht ganz zufrieden. Ich bin nicht so ins Fighten gekommen wie ich mir das vorgestellt habe und konnte mich in der Route deshalb nie wirklich erholen. Nachdem es im Bouldern nicht so geklappt hat wie erhofft, bin ich nun mega erleichtert über den Finaleinzug im Vorstieg. Die Karten werden nun neu gemischt. Ich werde voll angreifen und versuchen meine Bestleistung an die Wand zu bringen!“

Eine erneute Talentprobe lieferte am Tag nach ihrem 18. Geburtstag Sandra Lettner ab. Die YOG-Goldmedaillengewinnerin in der Kombination machte gegenüber der Qualifikation noch einmal zwei Plätze gut und beendete den Vorstiegsbewerb auf Platz 21. Damit ist Lettner ebenso wie Pilz und Schubert, nach zwei von drei Einzeldisziplinen, weiterhin voll im Rennen um den Einzug in den WM-Kombibewerb, für den sich die besten 20 Herren und Damen qualifizieren.

„Ehrlich gesagt wäre sogar noch mehr drin gewesen heute. Ich habe aber leider ein paar Fehler eingebaut. Nichts desto trotz bin ich mit Platz 21 im Vorstieg zufrieden. Im Speedbewerb am Samstag geht´s nun darum zwei schnelle und fehlerfrei Runs abzuliefern und dann sehen wir was rauskommt in der Kombiwertung!“

Ergebnisse nach dem Lead WM-Halbfinale

Damen:
1 GARNBRET Janja SLO
2 LUKAN Vita SLO
3 MORI Ai JPN
4 KRAMPL Mia SLO
5 SEO Chaehyun KOR
6 NOGUCHI Akiyo JPN
7 PILZ Jessica AUT
8 CHANOURDIE Julia FRA
——-Finale ——-

10 VERHOEVEN Anak BEL

21 LETTNER Sandra AUT
weiterlesen
Männer:
1 MEGOS Alexander GER
2 NARASAKI Tomoa JPN
3 MCCOLL Sean CAN
4 ONDRA Adam CZE
5 HARADA Kai JPN
6 SCHUBERT Jakob AUT
7 GHISOLFI Stefano ITA
8 PUMAN Hannes SWE
——-Finale ——-
23 LEHMANN Sascha SUI
weiterlesen

 

 

 

 

DAV Bundestrainers Maxi Klaus: „alles im grünen Bereich“

Bundestrainer Maxi Klaus fasst die Leistungen des DAV-Kaders der letzten vier Tage zusammen und erklärt die weitere Strategie: Das wichtigste Ziel dieser Weltmeisterschaft sind die Tickets für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

 

IFSC Climbing World Championship Programm 2019

Das Programm der Kletter-WM ist bereits auf die deutsche Zeitzone umgerechnet.
Do., 15. August 2019

So., 18. August 2019: Combined-Qualifikation Damen

  • 04.00 – 04.25 Uhr: Speed
  • 04.55 – 07.10 Uhr: Bouldern
  • 09.10 – 10.50 Uhr: Lead

Mo., 19. August 2019: Combined-Qualifikation Herren

  • 04.00 – 04.25 Uhr: Speed
  • 04.55 – 07.10 Uhr: Bouldern
  • 09.10 – 10.50 Uhr: Lead

Di., 20. August 2019: Combined-Finale Damen (Livestream)

  • 09.30 – 09.55 Uhr: Speed
  • 10.25 – 12.05 Uhr: Bouldern
  • 12.35 – 13.15 Uhr: Lead

Mi., 21. August 2019: Combined-Finale Herren (Livestream)

  • 09.30 – 09.55 Uhr: Speed
  • 10.25 – 12.05 Uhr: Bouldern
  • 12.35 – 13.15 Uhr: Lead

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.