Year of the Gorilla [Video]

Der eine oder andere wird sich jetzt fragen, was das Ganze mit Klettern zu tun hat. Nichts. Also nicht direkt zumindest. Der Schöpfer dieses kleinen, wunderschön animierten Kurzfilms ist Ingo Walde und diesen Namen könnte man kennen. Zum einen hat Ingo vor Jahren die Seite ropeless.de ins Leben gerufen, die — selbst nach 4 Jahren Dornröschenschlaf — immer noch quasi das Online-Nachschlagewerk ist, wenn es um Bouldern in der Pfalz geh, zum anderen war er neben Marion Hett Mitbegründer des Modelabels Monkee Clothing. Da ist wohl schon der Grundstein zur Gorilla-Affinität gelegt worden. Das Label, das inzwischen von Marion alleine weitergeführt wird, spendet auch von jedem verkauften T-Shirt an den Dian-Fossey-Gorilla-Fund und hat inzwischen zwei Patenschaften für Gorillajunge übernommen.

Ingo schreibt über seinen Film:

Nach dem ich 2008 mein Studium noch einmal für ein Jahr ausgesetzt habe und ich hauptsächlich als Freelancer gearbeitet habe wurde es nun Zeit für die Diplomarbeit. Die ist inzwischen auch fertiggestellt und wurde jetzt brand aktuell veröffentlicht. Thema meiner Diplomarbeit waren die Gorillas. (Manch einem dürfte es vielleicht bekannt vor kommen) Gorillas gehören zu einer bedrohten Tierart. Vor allem die Berggorillas (Gorilla beringei beringei) und die Cross River Gorillas (Gorilla gorilla diehli). Zur Zeit leben nur noch 250-300 Cross River Gorillas und 650-680 Berggorillas in Afrika. Sie sind die letzten Ihrer Art. Die Vereinten Nationen haben 2009 zum Jahr des Gorillas erklärt. Hauptziel meiner Arbeit ist Verbreitung des Wissens über diese sanften Riesen. Hierfür habe ich im Rahmen meiner Diplomarbeit einen Commercial etwickelt, für den ich den WWF (World Wildlife Found) als offiziellen Partner gewinnen konnte. Mehr INFOS, DER FILM und MAKING OF findet ihr unter www.monkeestyle.com

Weitere Infos:

Kommentare

  1. Olli | | Antworten

    Ich tät mal sagen, dass das ne saubere Arbeit ist!

  2. Monkee gewinnt Ispo BrandNew Award 2010 [Produkte 2010] : kletterszene.com | | Antworten

    […] Produkt den Diane-Fossy-Gorilla-Fund in den USA. Seit 2009 ist monkee dauerhafter Pate des WWF „Gorillas in Afrika“ […]

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.