Milena Krämer und Peter Würth sind die Blockhelden 2013 [Ergebnisse, Bilder]

Der Bouldersechskampf brachte die Entscheidung im Kampf um den Titel BLOCKHELD und BLOCKHELDIN 2013, den die BLOCKHELDEN aus Erlangen nun jedes Jahr vergeben.

Hart gekämpft wurde um die ehrenvolle Trophäe. In dem völlig neuen Wettkampfformat, dem “präolympiaren Bouldersechskampf”, wie ihn Simon Brünner getauft hat, ging es in jeder Station heiß her. Im 15 Minuten Turnus wechselten die Teilnehmer die Stationen. Zu Anfang fegten gleich die Athleten am Speedboulder schräg aufeinander zu. Oft wurde der Sieg erst in den letzten Zügen entschieden und die Zuschauer hielten den Atem an, bis die erste Hand auf den Buzzer knallte.

10818055263_89ed3a812e_bDann wurde es am Zuschauerliebling, dem Gewichtheben spannend. Der Erste hatte sich für sein Gewicht entschieden und startete in einen fiesen Mantle. Mit einem frei gewählten Gewicht zwischen 1-20kg, dass sich die Teilnehmer selbst in die Gewichtswesten luden, kämpften sich die Athleten dem Top entgegen. Tom Thudium sei hier ehrenhalber erwähnt, da er es als Erster 10817797806_cc44221dac_bwagte, mit dem Maximalgewicht von 20kg 10817828446_1d71f679dd_beinzusteigen. Leider wurde sein Heldenmut hier nicht belohnt und er musste Peter Würth dabei zusehen, wie er mit einem hochroten und vor Anstrengung “leicht” verzerrten Gesicht mit 20kg das Block erklimmte.

Ehre vor Sieg”, war hier Peters Motto, so brachte er es einfach nicht übers Herz, mit weniger als mindestens Toms 20kg einzusteigen, auch wenn für einen taktischen Sieg weniger gereicht hätte.

Peter Würth konnte auch als einziger Mann die 120 Boulder der Qualifikation klettern und untermauerte von vorne Weg seinen Favoritenstatus bei seinem ersten Wettkampf, der Winkelwette mit einem Flash im ersten Go. Thomas Hallinger, der mit 118 Punkten als zweiter aus der Quali hervorkam, blieb Peter aber dicht auf den Versen. Vor der letzten Runde hatte Peter bereits die vorangegangenen 5 Runden für sich entschieden, Thomas hatte bis dahin 4 Siege eingefahren. Beim 30 Zug Wettkampf erkletterte Thomas mit seiner überragenden Technik dann bereits im 2. Go den 28. Griff. Peter witterte seine einzige Chance und übersprang Griff 27, eine miese kleine Leiste, und konnte so ebenfalls Griff 28 punkten. So rettete er mit einem Unentschieden in der alles entscheidenden Runde seinen Vorsprung bis ins Ziel.

Bei den Damen war es nicht weniger spannend. Vera Warmbrunn lieferte sich mit Milena Krämer ein Kopf an Kopf Rennen. Im Gewichtheben konnten beide ca. 5-6kg pro Go über den Mantle hieven, so dass Vera am Ende mit einem Kilo mehr den Wettkampf knapp für sich entscheiden konnte.

Den Anspruch auf den Titel konnte Milena 10817807335_1d18667917_bauch erst in ihrem letzten Wettkampf, der Winkelwette manifestieren. Hierbei wird die Wand immer flacher gestellt, so dass der Boulder immer leichter wird. Wer ihn zuerst toppt, hat gewonnen. Milena konnte hier ihr gesamtes Kletterkönnen unter Beweis stellen und toppte den Boulder in der mittleren Steigung. Der Trick hierbei ist es, sich nicht in einer zu steilen Steigung zu verausgaben, aber 10817822126_fe9306f703_bdennoch vor dem anderen das Top zu erreichen.

Das Feedback der Athleten und Zuschauer was gleichermaßen begeistert. Unter allen Teilnehmern der Qualifikation wurden im Anschluss eine Vielzahl an Preisen verlost, darunter Schlafsäcke, Rücksäcke, ein Crashpad und vieles mehr. Die Auswertung der 235 abgegebenen Ticklisten aus der Qualifikation 10817832566_56c073c8fd_bund somit eure Platzierung hängt unterdessen bei den BLOCKHELDEN aus. Die Athleten und Zuschauer feierten erst an der Bar und dann bis weit nach Mitternacht am Lagerfeuer einen heldenhaften Tag. Simon Brünner, der sich das Wettkampfformat ausgedacht hatte und Simon Herr, der Geschäftsführer der Helden waren auch froh, und etwas überrascht, wie sie zu später Stunde verrieten, das wirklich alles im ungewöhnlichen Finale geklappt hatte.

Der wertvolle Wanderpokal ist nun beim Gravieren und wird mit den ersten Namen:

BLOCKHELDIN 2013, Milena Krämer & BLOCKHELD 2013, Peter Würth signiert.

 

Finalteilnehmer:

  • Peter Würth
  • Thomas Hallinger
  • Tom Thudium
  • Ulrich Peeck
  • Peter Göpel
  • Martin Hierold


Finalteilnehmerinnen:

  • Milena Krämer
  • Vera Warmbrunn
  • Anna Seitz
  • Tatjana Reif

 

 

 

 

Dir Preise wurden von Marmot, Climbers Coccain, Avalanche Erlangen und Ocún gesponsert und zu gewinnen gab es…

  • Marmot Schlafsäcke, Rucksäcke und Travel Beauty Case
  • Climber Coccain Chalk und Mützen
  • Ocún Boulder Chalk Bag, 2kg Chalk Eimer und Liquid Chalk
  • Avalanche Erlangen Chrashpad

 

Text: Blockhelden, kletterszene.com Foto: Blockhelden

Kommentare

  1. Dieter | | Antworten

    schee wars! Bier gabs!

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.