Weltcup-Star Rubstov bei Free Solo Masters Lienz

In knappen drei Wochen geht die 4. Auflage der spektakulären Kletterveranstaltung Free Solo Masters am Lienzer Hauptplatz über die Bühne. Am 22. und 23. September finden sich neben lokalen Kletterern auch wieder internationale Kletterstars ein. Wie der Russe Aleksei Rubtsov, derzeit einer der drei besten Sportkletterer der Welt! Aus österreichischer Sicht zählt der Tiroler Weltcup-Athlet Alfons Dornauer zu den Hoffnungen.

Bouldern ist seine Paradedisziplin, doch ohne Seil macht es ihm noch mehr Spaß. „Vor sieben Jahren war ich einige Male in Spanien, wo ich ohne Seil über Wasser geklettert bin. Ich freue mich total auf die Veranstaltung in Lienz – vom Stand weg Lead zu klettern ist schon etwas Feines“, freut sich der 29-jährige Russe, der zum ersten Mal nach Lienz kommt und auf zahlreiche Besucher hofft. Ein voller Hauptplatz, wie bei den letzten drei Austragungen, ist ihm garantiert. Der gebürtige Moskauer liegt derzeit an der dritten Stelle im Worldranking des internationalen Kletterverbandes IFSC. Seine Performance in diesem Jahr im Boulder-Weltcup ist beeindruckend: Bei allen sechs Weltcups schaffte er es in die Top-Ten! Nach dem 2. Platz beim Auftakt in Meiringen (SUI) siegte er in Tokio und holte insgesamt drei dritte Plätze.

AUT, Free Solo Masters, LienzAlfons Dornauer als rot-weiß-roter Herausforderer

Im Vorjahr belegte der 23-jährige Zillertaler Alfons Dornauer beim von den Franzosen dominierten Bewerb in Lienz den vierten Platz. Der Boulder-Spezialist machte heuer einen großen Sprung und schaffte es in diesem Jahr beim Weltcup in Nanjing in das Halbfinale. Dort wurde Dornauer als bester Österreicher 20. Er gilt als erster Herausforderer des russischen Top-Kletterers Rubtsov.

 

Ohne Seil und Haken am Lienzer Hauptplatz

Beim Free Solo Masters Lienz wird ohne Seil und Haken geklettert. Die AlpinPlattformLienz – unter der Leitung von Werner Frömel – organisiert die Veranstaltung. Die patentierte 18 Meter hohe Kletterwand, wo zur Absicherung ein 15 mal 15 Meter breiter und vier Meter hoher Airbag aufgestellt wird, stammt von Bergsteiger-Ass Peter Ortner. „Dieses Format hat sich mittlerweile bewährt. Wir wollen damit den Klettersport in die Städte bringen. Nach Ausflügen in Wien freuen wir uns auf einen tollen Bewerb in Lienz, wo wir bereits mit 80 Kletterern das Maximum des Starterfeldes erreicht haben“, sagt der Lienzer Peter Ortner.

Programm Free Solo Masters 2017

Das Programm beginnt am Freitag, den 22. September 2017, um 15:00 Uhr am Hauptplatz in Lienz mit der Startnummernausgabe und Trainingsmöglichkeiten. Am Samstag (23. September) startet das Programm bei freiem Eintritt am Hauptplatz um 10:00 Uhr. DJ-Sounds werden den Athleten und Zuschauern ordentlich einheizen. Nach den Qualifikationsrunden folgt gegen 17:00 Uhr das Semifinale der Top 26 und im Anschluss um 19:30 Uhr das Finale der besten Acht! Auf die beste Dame und den besten Herren wartet je ein Siegerpreisgeld in Höhe von 1.000 Euro, für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es je 500 und 300 Euro.

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.