Monkey Wedding 8C barfuß, Adam Ondra bouldert 8C und Nackig am El Cap

Adam Ondra war mal wieder beim Bouldern

Adam Ondra, der ja nicht sooo oft beim Bouldern gesehen wird, aber das auch (erwartungsgemäß) ziemlich gut kann, hat mit Krater (8C) in Holstejn einen weiteren Boulder der oberen Skala auf seiner Liste stehen. Er hat auch schon Gioia gemacht, die ja bis zu Nalles Burden of Dreams (9A), als einzige bestätigte 8C+ in die Geschichte einging. Zu Krater meinte er: „Kind of training lap, but hard nevertheless. Two 8Bs in a row for sure. Blatant + Kra“. Achso?! ‚Ne Trainingsrunde… okay…
Und wofür wird trainiert? Klar, für die wahrscheinlich erste 9c der Welt in Flatanger. Und die 45 Meter lange Route beinhaltet eben genau das: eine 8C-Krux (Adam Ondra: „And when I say 8C boulder problem, I really mean it“) ziemlich in der Mitte. Und wer Bilder von der Höhle in Norwegen, kann sich denken, dass es danach kein gemütliches Rausgeschiebe wird. Da kann man dann auch mal kurz ’nen 8C-Boulder zum Trainieren machen. Auf PM kann kann man ein Interview von Adam lesen.

The First Naked Ascent of El Capitan

I fahr‘ mim Bulldog in de Wies’n leg mi nackert an mein See
Weil die Nackert’n gspiern nackert an See so wunderschee
Schau mi o wei I di mog, und am liaban daad I gor nimma geh

weiterhören

nackig-am-el-cap-copyr-Leah-PappajohnGanz nach diesem Motto und weil am El Cap ja scheinbar in letzter Zeit eh jeder Blödsinn gemacht wird (Free Solos, Dawn Walls, …) stiegen Leah Pappajohn und Jonathan Fleur kurz nach Alex Honnold mit ebenso nichts in die Routen ein. Einen kleinen Unterschied gab es aber zu Alex Begehung — die beiden hatten zwar ein Seil dabei, ließen dafür aber die Büx am Einstieg. Wenn es interessiert warum sie nackert und mit Seil eingestiegen sind, kann es bei Climbing.com nachlesen.

Pirmin Bertle erfolgreich in Argentinien

Pirmin Bertle, seines Zeichens Weltenbummler, Fotograf und Kletterer, befindet sich aktuell wieder mal auf Reisen. Genauer gesagt in Argentinien und noch genauer — das Land ist groß — in Brealito im Norden. Dort hat er in einer fabelhaften Kulisse einen neuen 8B Boulder gemacht, Murceliago. Ingesamt 15 Züge und etwa 8m hoch mit der Crux zu Beginn. Aber eigentlich wird das zur Nebensache, wenn man sich die restlichen Fotos auf Pirmins Seite anschaut.

 

Bevor wir in die Barfußabteilung wechseln, möchten wir noch weitere Begehungen erwähnen. So konnte Mike Foley Dreamcatcher (9a) punkten und Lorenzi Simon konnte mit Action Direct (9a) seine erste Route im elften Grad klettern und halt auch keine leichte!

8C Boulder barfuß

Die ohne Hose hatten wir weiter oben schon, jetzt kommt noch der ohne Schuhe: Barfuß-Charles aka Mowgli (hat der Bub eigentlich einen richtigen Namen?) konnte erneut eine 8C bouldern. Und diesmal keine in Bleau, sondern in den Rocklands: Monkey Wedding (8C). Von Fred Nicole 2002 erstbegangen und eigentlich „nur“ mit 8B+ bewertet, hielt sie dem Grad nicht lange stand und wurde den Wiederholern zufolge auf 8C aufgwertet. Hach, diese Oldschool-Dudes.

Ach und nochwas für alle Newschool-Dudes: Wenn schon mit dem Telefon gefilmt wird, dreht das Ding bitte ins Querformat! Passt mehr von der Landschaft drauf und sieht nicht so scheisse aus.

 

 

klatsch-tratsch-stuff

 

Wuppertal hat neue Szenenkneipe…

Etwas unter dem Radar, aber nicht unbemerkt, wurde in Wuppertal fleissig an einer Boulderhalle geplant, gebaut und geschraubt. Der Bahnhof Blo. Wer aber glaubt, dass die Betreiber mit ein paar Matten, Holzwänden und Griffen an der Wand zufrieden sind, war noch nie in Wuppertal, kennt den (gesunden) Größenwahn der HardMoves nicht und sollte auch gleich lieber zuhause bleiben. Denn neben all den schönen Bewegungen, gibt es noch ’n richtiges Cafe mit Garten, Sonne und Without-Chalk in der Tasse! Ja — hier wird nicht nur nach Güllich’scher Manier über Kaffee und Klettern geredet… hier wird das französische Savoir-Vivre mit Ruhrpottflair gemischt.

Auch das Gastausschank-Konzept — es werden Kletterer, Routenschrauber, Musiker und Schauspieler eingeladen um ein, zwei Abende in der Woche den Tresen zu schmeißen — fanden wir sehr cool und sagten auch gleich ungfragt zu. Mal schauen, wann wir wieder gutes Bayrisches Bier in Wuppertal ausschenken dürfen. Das letzte Mal ist ja schon ne Weile her.

Barbara Zangerl in England

Dass Babsi mit und auch ohne Bolts schwer klettern kann, sollte jeder schon mitbekommen haben. Und dies ist auch der Grund warum sie in die Klatsch und Trasch Rubrik gerutscht ist. Denn E8 bzw. E9 ist eigentlich zu leicht für Babsi um da oben einen Platz zu bekommen — den muss man sich hart erarbeiten —  aber viel zu krass um unerwähnt zubleiben… merkt ihr unser Dilemma? Wenn wir da weich werden müssen wir ja jeden 7A Boulder vom „Chef“ posten und am Ende auch noch die leichten 8Bs von Max … nix da!! Es muss hart am Limit geschürrt werden, dass man in die Shortnews mit aufgenommen wird.  Zurück zur Babsi. Auch den Jacobo dürfen wir hier natürlich auch nicht vergessen zu erwähnen, denn der Gute hat das Seil zum Ausbouldern hochgehängt.  Auf der eh schon ellenlangen Trad-Tickliste von Basi stehen nun auch Chupacabra (E8-9/6c), Do you know where your Children are (E8/6c) sowie Point Blank (E8 /6c) im Flash.  BÄMM Oida!!!

 

DPMclimbing.com geht fischen

Eine der großen Seiten, die gefühlt „mit uns“ irgendwann im WWW aufgetaucht sind, ist stillschweigend „untergegangen“. Genauer gesagt verscheuern die Jungs und Mädels jetzt irgendwelches Fischerzubehör. Das ist irgendwie eine eigenartige Wendung, aber wir warnen euch gleich vor: Wenn es bei uns Häkeldeckchen und Jogamatten gibt, dann seid ihr immer noch richtig. Wir haben dann nur unsere heimlichen Hobbies zum Beruf gemacht.

Analstahl am 6.7. live in München

Analstahl-1xsWer die Jungs um Toni Lamprecht nicht kennt, Donnerstag in der Nähe von München ist und mal ordentlich was auf die Ohren will, sollte in die Rote Sonne gehen. Die Show startet um 21 Uhr!

Kommentare

  1. Daniel | | Antworten

    Also Gioia liegt landläufig bei 8c/c+ und ist keineswegs bestätigt. Adam Ondra war bisher der Einzige der 8c+ vorgeschlagen hat.
    Dir offiziell einzig bestätigte 8c+ ist ,,Creature of the Black Lagoon“ von Daniel Woods. Diese hat Dabei Graham wiederholt und klar als 8c+ bestätigt.

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.