Loic Zehani klettert 9a, Dan Turner wiederholt Voyager und zwei Karten für’s Kino zu gewinnen

Loic Zehani klettert mit 15 seine achte 9a

Loic Zehani, der junge Franzose konnte mit Ma faute à toi (9a) in Cevennes seine achte Route in dem beginnenden neunten Grad klettern. In Cevennnes konnte er bereits vor zwei Jahren seine erste 9a klettern.

Gemacht hat er die Route nachdem er Mittwoch aus der Schule raus war und mit einem der Haupterschließer des Gebiets, Jean Marc Oberli, unterwegs war. Fast er wäre er noch am Ende rausgeflogen, aber konnte die Tour dann nach einem „good fight“ doch noch zwicken. Beeindruckende Leistung für einen 15-Jährigen (und auch einen Nicht-Mehr-15-jährigen).

Claire Buhrfeind klettert zwei mal 8c+

Aber nicht nur Franzosen haben starke Kids, auch jenseits des Teiches gibt’s starke Kletterer. Claire Buhrfeind, die amtierende Juniorenweltmeisterin im Bouldern und Lead ist, sammelt gerade etwas zusätzliche Erfahrung am Fels und das nicht gerade im Rest-Day-Modus. Gleich zwei der bekanntesten Routen, nämlich Lucifer (8c+) und Southern Smoke (8c+), konnte die 19-Jährige US-Amerikanerin klettern.

Ein kleines Interview mit Claire kann man auf der UKC-Seite lesen.

Adam Ondra begeht Israels erste 9a

Und weg von den aktuellen Wunderkindern zu den ehemaligen Wunderkindern: Adam Ondra treibt sich gerade in Israel rum, was ja sicherlich nicht das erste Zeil wäre, wenn man ans Klettern denkt. Mit Sicherheit aber umso lohnender, wobei „Sicherheit“ vielleicht ganz aktuell das falsche Wort wäre. Naja, ungeachtet der politischen Lage dort unten hat sich Adam als Ziel die Nezer Höhle ausgesucht. Die liegt an der libanesischen Grenze sehr weit im Norden des Landes, um dort seine Spuren zu hinterlassen, und in dem Fall ist das eine 9a. Und diese Route — Climb free (9a) — ist die erste ihrer Art und in dem Schwierigkeitsgrad in Israel. Daneben gab’s noch einen Flash von Yala factor (8c+), aber sowas ist eh nur Makulatur für ein „Wunderkind“…

8B(+) Wiederholungen von Dan Turner, Moritz Hans und David Firnenburg

Dan Turner hat sich eine der raren Begehungen von Ben Moons Voyager Sitzstart (8B+) geholt. Nach Niccolò Ceria, Ned Feehally und David Fitzgerald konnte er sich die vierte Wiederholung sichern und das hat ihn einiges an Nerven gekostet: „The war is over. I have been to hell and back with this boulder. One thing has kept consistent, a desire to get it done.“ Unten seht ihr einen kleinen Videoblog von ihm mit einigen gescheiterten Versuchen…

Alles in allem ist er zwei Jahre an das Problem in Burbage gefahren. Aber wenn einmal der Knoten geplatzt ist, dann läuft’s halt auch. Und so konnte er gleich noch am folgenden Wochenende Star Power (8B/+) in Northumberland wiederholen.

Aber auch auf dem Festland ging einiges. In der fränkischen Schweiz konnte Moritz Welt Zerberus (8B/+) wiederholen und schließt der inzwischen geläufigen Meinung an, dass es eine solide 8B sei. (Video: https://www.facebook.com/moritz.welt.5/videos/816224891913023/)

Und weil man das jetzt offenbar so macht hat er auch gleich nochmal die Linksvariante dazu geklettert, die auch nochmal mit 8B zu Buche schlägt. Die Kids haben einfach zuviel Energie…

Aber auch David Firnenburg hat wohl zuviel Energie in der richtigen Schweiz. So hat er nicht nur Boogalagga wiederholt, sondern auch Frontline Sit (8B), Collateral (8B) und Big Kat (8B+).

 

 

Gewinnt 2×2 Tickets für Meru und Strib Langsam in München

Für die Vorstellung am 14.12. im Neuen Rottmann Kino in München. Beantwortet uns die einfache Frage: Um welchen Teil von welchem Fisch geht es in dem Film von Conrad Anker, Renan Ozturk und Jimmy Chin.

First serve, first come und Antworten bitte an: gewinnspiel@kletterszene.com

Weitere Infos findet ihr auf der Seite von Alp-Con

 

Vortragsreihe 2018 – Klettern & Bouldern in der Stadt

Buildering ist eine Möglichkeit, den städtischen Raum für mehr zu nutzen als Wohnen, Arbeiten und Spazierengehen und eine Chance für die zukünftige Freizeit-, Sport- und Stadtentwicklung.

Im Vortrag geht es um die etwas andere Form des Kletterns und Boulderns, die bisherige Geschichte, Wettkämpfe und viele Highlights der Sportart, warum es jeder einmal ausprobieren sollte und worauf es ankommt. Darüber hinaus werden aktuelle Projekte sowie die rechtlichen Freiheiten und Grenzen des Sports vorgestellt. Alles untermalt mit Fotos und Videos.

Termine:

  • 09. Januar     Neu-Ulm, DAV Sparkassen-Kletterdom
  • 19. Februar    Berlin, Magic Mountain
  • 15. März         Berlin, DAV-Geschäftsstelle
  • 12. Juni          Hochheim, Kolpingwerk

Adam Ondra und Silence (9c) [Video]

Wer darauf gehofft hat, dass er zu Weihnachten in schön und groß das Video von Adams norwegischen Meisterwerk Silence (9c) sehen kann, der wird etwas enttäuscht sein. Denn Adam lässt verkünden, dass es erst im Februar so weit sein wird, aber zumindest gibt es einen kurzen Teaser.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.