Kurt Albert verunglückt und in Lebensgefahr

Mehr Infos in Kürze …

Leider saßen wir einer Meldung von gestern Nacht, die in diversen Foren und auf frankenjura.com auftauchte, auf. Wir entschuldigen uns an dieser Stelle…

Aktuell liegt Kurt Albert in sehr kritischem Zustand im Krankenhaus. Wir wünschem ihm und seiner Familie viel Kraft!

————————–

Am vergangenen Sonntag, den 26.09.2010 verunglückte der Frankenjura-Kletterpionier Kurt Albert auf dem Höhenglücksteig nahe Hirschbach. Er stürzte im ersten von drei Teilen des Klettersteigs aus 18 Metern Höhe auf den Boden und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Er war dort als einer von drei Führern einer 17-köpfigen Gruppe für ein süddeutsches Outdoorunternehmen unterwegs. Er wurde nach dem Unfall sofort mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Umstände des Absturzes sind bis dato ungeklärt.

Es gibt ein sehr schönes Portrait von Kurt auf seiner Seite, das seinerzeit Martin Joisten geschrieben hat.

Quelle: frankenjura.com Foto: kurt-albert.de

Kommentare

  1. Sebastian | | Antworten

    Ich kann mir den Worten von Felix nur anschließen: ich bin erschüttert. Die deutsche und internationale Kletterszene verliert eine herausragende Persönlichkeit!

Kommentare sind geschlossen.