Jon Cardwell und Joe Kinder klettern 9a+, Moritz Welt sowie Moritz Perwitzschky 8B/+ und David Lama gelingt die Erstbegehung der Sagzahn-Verschneidung

Jon Cardwell klettert La Rambla 9a+

Täuschen wir uns, oder hört man dieses Jahr weniger aus Spanien wie sonst zu dieser Jahreszeit. Ihr braucht keine Angst zu haben, denn trotz unserem Gefühl wird dort immer noch hart am menschen möglichen geklettert und diverse Linien belagert. Der Huberbua / Ramon Julian Puigblanque Klassiker La Rambla (9a+) in Siurana hat es neben Yuji Hirayama  auch Jon Cardwell angetan. Nachdem Jon letztes Jahr schon den Umlenker klippen wollte, den Kampf gegen die Erdanziehung aber einfach nicht für sich entscheiden konnte, nutzte er die kürzlich kühlen Temperaturen. Im 10. Versuch gelang es ihm dann schlussendlich den heiß ersehnten letzten Karabiner einzuhängen.

Thank you! Not really sure exactly what made things work, except that I was just really excited to climb again in Spain after suffering from a bad finger injury last July. I worked patiently all late summer and into the fall/winter to rehab my finger and strength appropriately without risking re-injury. When I arrived in Spain, I felt refreshed and more motivated than ever to just enjoy the climbing with good friends. Also, I worked the route for a couple weeks last year when Matty and Margo climbed it, so I began this trip knowing all the beta quite well.

Joe Kinder eröffnet Life of Villains 9a+

Christ Sharma verkündigte auf seinem Instagram Account die Erstbegehung von Life of Villains (9a+) in Huricane von Joe Kinder.  Joe ist schon an die 15 Jahren in der Szene, stets vorne mit dabei und lässt durch zahlreiche Erstbegehungen und genialen Videos uns an seiner Leidenschaft am Klettern teilhaben.  Vor 2 Monaten schrieb Joe auf seinem Instagram, :

„ONE HANG!! (after 4 years of working this beast).“

Nur wenige konnten damit etwas anfangen,. Dass dieses Projekt aber nicht gerade leicht sein wird, konnte sich jeder denken. Nun ist es raus!! Joe gelang die Erstbegehung seiner bis dato persönlich schwersten Linie und taufte sie auch Life of Villains (9a+)

„It’s been a wild experience man to say the absolute least. I am very happy as its been an emotional moment for me. The send yesterday was just a glimpse of the whole story and experience. The grade, title of FA, and all the other terms we use to validate an accomplishment have very little weight when I think about the experience. This is a story I will take with me forever and I am so proud.“

Moritz Welt und Moritz Perwitzschky bouldern 8B

Moritz Welt machte vor knapp einem halben Jahr mit seiner Wiederholung des Heiligen Gral (9a) Schlagzeilen. Dass diese Begehung keine Ausnahmeerscheinung der begünstigten Gravitationswellen war, zeigt er mit weiteren Begehungen von Hilli Billi (8B Trav),Zerberus“ (8B), Forget about life for a while“ (8B), und weiß Gott wieviel 8c Routen. Kürzlich konnte Moritz mit seiner neusten Wiederholung des Markus Bock Boulders Semper Fi (8B) in Franken die Erdanziehung austricksen. Die Crux des Boulders ist zum einen der Durchmesser der fränkischen Griffe (Löcher) und zum anderen der Sprung (Links: Einfingerloch – Rechts: XS-Leiste, die mit dem Daumen gezwickt werden kann) in eine nicht all zu gute Tasche. Es versteht sich von selbst, dass die ganze Linie etwas überhängt, weil sonst ja nicht 8B.

Aber auch Moritz Perwitzschky ließ sich bei den guten Bedingungen in den letzten Tage nicht Lumpen und konnte den Markus Bock Klassiker Riot Act (8B+) sowie Phaeton (8B) einheimsen.

8B und C soweit das Auge reicht

  • Jules Nicouleau konnte noch vor den französischen Meisterschaften, bei denen er aber Einzug ins Finale verpasste, noch die Boulder Kheops Assis (8B)  und Gecko assis (8B+) wegzwicken.
  • Beto Rocasolano gelang die Erstbegehung von seinem Projekt in Navalosa und taufte den Boulder auf Hipoxia (8C).
  • Thomas Lindinger wiederholt „Apokalypse now“ (8B/+) in Frankenjura und freut sich darüber narrisch!
  • Guntram „Gü“ Jörg konnte mit Netsuke (8B)  eine der Murgtal Perlen  wiederholen
  • Paul Robinson konnte eine Wiederholung von Jumpman – (8B+) für sich verbuchen

David Lama gelingt Peter Mühlburger die Erstbeghung der Sagzahn-Verschneidung

Anfang Januar konnte David Lama – im vierten Anlauf – die »Sagzahn-Verschneidung« erstbegehen. Schon beim ersten Versuch vor fünf Jahren dachte er sich, dass er diese Seillängen nie mehr führen will, nun ist er sie schlussendlich viermal vorgestiegen.

Der unzuverlässige Fels und die winterlichen Verhältnisse machten das Absichern anspruchsvoll. Während die zweite Seillänge durch die seichte Verschneidung führte, querte die dritte nach rechts hinaus, zog über ein Dach und dann über dünne Glasuren weiter nach oben.  Nach sechs Seillängen, mit immer wieder anspruchsvollen Passagen, die ich nur in technischer Kletterei überwinden konnte, hatten wir den steilsten Bereich der Wand hinter uns. Zum Gipfel ging es noch einmal genauso lang, durch eine Schneerinne mit zahlreichen Aufschwüngen, aber das Gelände wurde spürbar leichter. Peter und David habe  sich  bei der Bewertung auf M6/A2 verständigt. Nun ist die Erstbegehung endlich fertig und David muss keine der Seillängen erneut vorsteigen und kann mit einer tiefen Zufriedenheit diese Linie bestaunen. Die ganze Story zu der Erstbegehung, könnt ihr auf David’s Page nachlesen

Die wichtigsten DAV-Kletterrelevanten Termine 2018 auf einem Blick

Alle vier Jahre führt der DAV eine große Mitgliederbefragung durch. Die Ergebnisse der jüngsten Umfrage aus dem Herbst 2017 liegen jetzt vor. Sie geben Aufschluss über aktuelle Bergsporttrends sowie über Verhaltensweisen und Einstellungen der Bergsportlerinnen und Bergsportler. Was neben diesen Bergsporttrends im Jahre 2018 auf den DAV zukommt, wird aus der Terminübersicht 2018 und einigen Hauptthemen ersichtlich. Wir haben euch die wirklich relevanten Termine zusammengefasst

  • 17.3. IFSC Hauptversammlung, Innsbruck.
  • 28.3. Pressekonferenz Climb to Tokyo!
  • 07. – 8.6. European Youth Cup Lead, München Freimann
  • 16. – 17.6. Deutsche Meisterschaft Bouldern 2018, Neue Messe Friedrichshafen.
  • 14. – 15.7. Deutsche Meisterschaft Olympic Combined, Augsburg.
  • 21.7. Deutscher Jugendcup und Deutsche Meisterschaft Speed, Hilden.
  • 17. – 18.8. IFSC Boulder Worldcup München. D
  • 6. – 18.10. Youth Olympic Games, Buenos Aires.
  • 10.11. Deutsche Meisterschaft Lead, Darmstadt.
  • 23. – 24.11. halls & walls, Nürnberg

Keine Nachmeldungen zur Big Fat Boulder Session in München möglich!

Die Boulderwelt Crew ist selbst überrascht wie viele von Euch sich zu unserer Big Fat Boulder Session #8 am kommenden Samstag angemeldet haben! Sie sind dieses Jahr bereits mit den Voranmeldung fast bei der Gesamtsumme an Teilnehmern vom letzten Jahr. Daher haben sie sich kurzfristig dazu entschlossen, am Samstag keine Nachmeldungen vor Ort mehr anzunehmen.  Wer Lust hat beim Finale zu zuschauen, ist herzlichst  eingeladen ab 18 Uhr dabei zu sein.

 

Wir hätten noch folgende Ausweichtermine im Angebot:

  • Nürnberg: Cafe Kraft Geburtstagsparty – inkl. Freibier und Just for Fun Wettkampf
  • München: FC Bayern München – Hamburger SV – Torfestival des Jahres
  • Frankfurt: Eröffnung der Kinderwelt in der Boulderwelt Frankfurt
  • Bad Tölz: Kaiserschmarn für 9,50€ im Posthotel Kolberbräu
  • Düsseldorf: Boulder Bundesliga in Superblock
Ks.com: Sorry, sind doch nicht so viele brauchbare Tips. Wir sind auf jeden Fall in Nürnberg

Klettern & Bouldern in der Stadt

Klettern und Bouldern an Bauwerken ist legal möglich, macht viel Spaß, fördert Technik-, und Krafttraining und ist für jeden Kletterer/Boulderer eine wertvolle Bereicherung. Buildering ist damit eine Möglichkeit, den städtischen Raum für mehr zu nutzen als Wohnen, Arbeiten und Spazierengehen und eine Chance für die zukünftige Freizeit-, Sport- und Stadtentwicklung.

Im Vortrag geht es um die etwas andere Form des Kletterns und Boulderns, die bisherige Geschichte, Wettkämpfe und viele Highlights der Sportart, warum es jeder einmal ausprobieren sollte und worauf es ankommt. Darüber hinaus werden aktuelle Projekte sowie die rechtlichen Freiheiten und Grenzen des Sports vorgestellt. Alles untermalt mit Fotos und Videos

Die Vortragsreihe „Klettern & Bouldern in der Stadt“ hat noch einmal neue Tourstops bekommen. Auf www.Buildering-Spots.de gibt es mehr Infos zu Daten, Orten und Inhalten.

  • 15. März – Berlin DAV Geschäftsstelle
  • 21. April  – Frankfurt Dynochrom
  • 12. Juni  – Hochheim Kolpingwerk
  • 17. Juni  – Friedrichshafen OutDoor Show
  • 06. Dez. –  Mainz DAV Kletterkiste

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.