Janja Garnbret gewinnt auch den 6. Lead Worldcup der Saision

Beim 6. von acht Leadweltcups der Saison stand erneut Janja Garnbret auf dem obersten Treppchenplatz. Die Slowenin sicherte sich damit ihre fünfte Goldmedaille bei dieser Wettkampfserie und baut ihre Führungsposition im Gesamtranking weiter aus. Bei den Herren gewann Stefano Ghisolfi (ITA) seinen ersten Leadweltcup in dieser Saison. Die deutschen Athleten verpassten den Finaleinzug alle nur sehr knapp.

Mit einer beeindruckenden Vorstellung bewies die Slowenin Janja Garnbret erneut ihr Ausnahmetalent und meisterte von der Qualifikation bis zum Finale des Leadweltcups alle Routen mit Bravour. Mit dem Zug zum Topgriff in der letzten Sekunde sorgte sie im Finale für ein spannendes Finish. Mit fünf Goldmedaillen ist ihr der Titel der Leadweltcup-Gesamtsiegerin nun kaum noch zu nehmen.

Bei den Herren war das Finale ähnlich spannend. Die ersten sieben Finalisten scheiterten spästestens bei einem komplexen, dynamischen Zug im steilen Wandteil. Erst Stefano Ghisolfi, der Halbfinalgewinner und letzter Starter im Finale, hatte keine Probleme mit der anspruchsvollen Route und erreichte als einziger den Topgriff. Es ist sein zweiter Leadweltcup-Sieg in diesem Jahr.

Erstes Top 10-Ergebnis für Martin Tekles

Das Team des Deutschen Alpenvereins ist in China mit drei Athleten vertreten: Martin Tekles (DAV Achental), Christoph Hanke (DAV Ringsee) und Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) kamen gut durch die Qualifikationsrouten und schafften es ohne Probleme ins Halbfinale. Hier bekamen es die Halbfinalisten mit einer anspruchsvollen Route zu tun, die einige Athleten schon früh aus der Wand warf.

Vor allem Martin Tekles schlug sich hier sehr gut und kam mit einer Wertung von 20+ auf den neunten Platz. Damit verpasste er das Finale der besten Acht zwar sehr knapp, aber mit seiner ersten Top 10-Platzierung bei einem Leadweltcup kann er in jedem Fall mehr als zufrieden sein.

Christoph Hanke und Jan Hojer kamen auf die Plätze 13 und 15. Hojer trat außerdem beim Speed-Weltcup an und landete hier auf dem 26. Platz.

 

Ergebnisse des IFSC Lead Worldcup in Wujiang (CHN) 2017


Damen:

1 GARNBRET Janja SLO
2 KIM Jain KOR
3 CHANOURDIE Julia FRA

4 NOGUCHI Akiyo JPN
5 THOMPSON- SMITH Molly GBR
6 SHIRAISHI Ashima USA
7 PILZ Jessica AUT
8 VERHOEVEN Anak BEL
9 FAKHRITDINOVA Dinara RUS
10 MARKOVIC Mina SLO

13 SCHUBERT Hannah AUT

25 RÖCK Magdalena AUT
..weiterlesen


Männer:

1 GHISOLFI Stefano ITA
2 NARASAKI Tomoa JPN
3 KIM Hanwool KOR

4 SKOFIC Domen SLO
5 DESGRANGES Romain FRA
6 CHON Jongwon KOR
7 OGATA Yoshiyuki JPN
8 KORENAGA Keiichiro JPN
9 TEKLES Martin GER

13 HANKE Christoph GER
14 VETTORATA Francesco ITA
15 HOJER Jan GER

18 RUDIGIER Max AUT
weiterlesen

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.