IFSC Weltcup Live Stream ist wieder GRATIS – „UPDATE“ –

Wie gestern Abend der IFSC in seiner Pressemeldung bekannt gab, wurden die Live-Stream Übertragungsrechte an den US Internet-Sender Flo Sports für die nächsten drei Jahre verkauft. Das Geld werde genutzt, um den stark wachsenden Anspruch an das IFSC gerecht zu werden ….blablablabla….

Was der gute IFSC aber in seiner Mitteilung ganz und gar vergessen hat zu erwähnen: Das Streamen ist in Zukunft kostenpflichtig. Denn jeder, der sich für die Weltcups interessiert, darf 20,-$ pro Monat oder 150,-$ im Jahr abdrücken.  Dass diese Nachricht einen Shitstorm sondergleichen auslöste, hätte sich Marco Scolaris, IFSC Präsident, wohl ausmalen können. Und auch der ein/e oder andere Teilnehmer/in des Weltcups findet deutliche Worte:

  • Hier geht es zum –  UPDATE –

 

Adam Ondra:

„20$ per month for watching IFSC livestreams is the most ridiculous decision ever made by IFSC. Sad, very sad indeed. Where is our sport going? Bad news for fans, athletes and sponsors.

Katharina Saurwein

Why not close the competition venue for the public so that we have even less poeple watching the comps???

Und auch der DAV schickte postwendend einen Brief an die IFSC Zentrale

DAV fordert kostenlosen Webcast auch in Zukunft
Der Deutsche Alpenverein ist mit der Entscheidung des IFSC nicht einverstanden. Wenn Kletterwettkämpfe nur noch über einen Bezahlkanal zu sehen sind, widerspricht das den Prinzipien und Zielen, für die der DAV steht – und insbesondere der Idee, dass das Klettern ein wunderbarer Sport ist, um Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft und ökonomischem Status zusammenzubringen. Gerade in der aktuellen Situation, wo sich der Klettersport in Richtung Olympia aufmacht und viele Menschen begeistern will, geht ein solcher Schritt in die falsche Richtung: Bezahlangebote schließen viele Menschen aus. Der DAV fordert den IFSC deshalb dazu auf, die Entscheidung rückgängig zu machen und auch in Zukunft einen freien Zugang zum Schauen von Kletterwettkämpfen im Internet zu ermöglichen!

Nachdem die IFSC eine Fragwürdiges Wettkampfformat für Olympia durchsetzte, des sehr wenig bis gar keine Zustimmung seitens der Athleten bekommt, wurden auch noch die Regeln für die Finals ohne Rücksprache durchgesetzt. Mit diesem Streaming Deal frägt man sich einmal mehr ob dem IFSC der Sport und seine Athleten noch im Vordergrund stehen oder die motivation für manche Entscheidungen eine andere sind.

Update –  Auch in Zukunft Gratis LiveStream!!

Man hätte es nicht zu glauben gewagt. BÄMM!!! Die IFSC überträgt auch in Zukunft den LiveStream for FREE!!!!

It was made a mistake and we apologize for that.

The live streaming for IFSC will remain free of charge, the same as it was at the 1st World Cup in Meiringen, Switzerland and in previous years.

The deal – despite having been announced – has not been signed and thus has not been concluded.

Any possible future variation of this policy will be discussed inside the IFSC and subject to the approval of our key stakeholders.

Let’s keep climbing together.  …weiterlesen

Update – IFSC und FloSports merken die Unmut:

Meiringen World Cup Free of Charge 

The IFSC is entering into a partnership with FloSports, that would grant this young company live streaming rights.

FloSports formulated an offer to consumers, that is now under review, considering comments and recommendations that were received. FloSports made a first reformulation of their offer, that will guarantee a free of charge view of the upcoming event in Meiringen. In the next days, further talks will occur in order to provide the best possible offer for the next months.
For the free trial of IFSC World Cup Meiringen, please stay tuned for further details.

 

Es war auch nur eine Frage der Zeit, bis eine Petition gegen diesen Deal angeleiert wird – HIER

Kommentare

  1. gerhard | | Antworten

    IFSC setzt dem ganzen mit ihrem FB Post die Krone auf…

    @ifsc: A symbolic start to the first #IFSCwc of 2017! The top #bouldering athletes in the world show their support for Peace and Sport with a #whitecard during the Meiringen opening ceremony. Thanks to all the athletes and fans worldwide who have shown their support this #IDSDP2017! Climbing Life- International Day of Sport for Development and Peace

  2. Chris | | Antworten

    Einfach unglaublich was sich der IFSC erlaubt. Die wollen wohl vom großen Bruder der Fifa lernen. Könnte aber auch nach hinten losgehen und den Todesstoß für Wettkampfmäßiges-Klettern und -Bouldern bedeuten. Eventuell gar nicht so schlimm… geht es halt bald wieder um das Klettern alleine und weniger um den Wettkampf ;-)

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.