Die Boulder Bundesliga lädt zum Saison Finale ins Climbmax nach Stuttgart

Hinter den Athleten liegt eine kräftezehrende Saison. Die besten 100 Sportler kommen am 09. Dezember in Stuttgart zusammen um Deutschlands besten Boulderer unter sich auszumachen. Nach dem Vorentscheid kämpfen die 6 besten Athleten im großen Finale um den begehr ten Titel.

Die amtierenden Tabellenführer sind dabei die Favoriten. Bei den Herren ist es Jan Hojer (Köln) – Weltcupgesamtsieger und Europameister 2016 und 2017, bei den Damen ist es die 14. der Weltrangliste – Alma Bestvater (Weimar). Beide Sportler sind aussichtsreiche Kandidaten für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo, wo Bouldern erstmals zur Auswahl der Sportarten zählt. Die Titelverteidiger Hannah Meul – Jungend Europacup Gewinnerin – sowie Jacob Schäfer dürften jedoch eine großes Wörtchen im Titelrennen mitreden. Der Sieger wird sich auch gegen internationaler Konkurrenz wie Nora Kiraly (Nationalathletin Ungarn) oder Nikola Petrov (Nationalathlet Bulgarien) durchsetzen müssen.

Zum Routenbau-Team zählen Weltcup-Athlet Thomas Tauporn (GER) und Weltcupgesamtsieger Domen Skofic (SLO). Das Preisgeld beträgt 8.400€. Das Boulder Bundesliga Finale wird live übertragen.

Harten Fakten zum Finale der Boulder Bundesliga 2017

Date:

  • 09. Dezember 2017

Ort:

Ablauf:

  • 11.00 – 17.00 Uhr : Vorentscheid
  • 17.00 – 18.30 Uhr : 2. Liga FINALE – Livestream
  • 20.00 – 22.00 Uhr : 1. Liga FINALE  – Livestream

Kommentare

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.