Anna Stöhr bouldert 8B, Stefano Ghisolfi punktet 9b, Katherine Choong zweimal 8c und Adam Ondra hat nach 9a+ ein neues Projekt

Anna Stöhr klettert 8B

Anna Stöhr, die gerade in den Staaten unterwegs ist, war in der Nähe von Las Vegas erfolgreich : In den Red Rocks konnte sie den Stehstart des Boulders Meadowlark Lemon (8B) machen. Der Block ist nicht nur optisch schön, sondern hat auch Anna entsprechend begeistert:

Yihaaaaaaa!!!!! Superpsyched that I climbed this beautiful bloc, the stand start of meadowlark lemon, v13 / 8B, today. After falling off the slab yesterday, I pulled myself together and climbed to the top. Interesting to experience what forced restdays can do to one’s motivation…

Stefano Ghisolfi klettert First Round, First Minute (9b)

Stefano Ghisolfi dürfte der große Abräumer der diesjährigen Saison in Spanien sein. Bereits vor knapp zwei Wochen konnte er mit First Ley seine siebte 9a+ punkten und nun hat er auch noch einen Grad draufgepackt: Eine der populärsten 9b der Welt (vor allem wegen der damaligen Diskussion zwischen Sharma, Nalle und Ondra) steht seit ein paar Tagen bei Stefano auf der Tickliste: First Round, First Minute (9b) in Margalef.

Damit ist er in einer wirklich kleinen Runde mit Alex Megos und Adam Ondra und natürlich dem Erstbegeher Chris Sharma, die einen wahrscheinlich ahnen läßt, das die Route schon tendenziell ’ne ‚richtige‘ 9b ist. Die Route geht gleich mal mit einem 8B/+ Boulderproblem los, danach ein ‚gemütlicher‘ (haha!) Ausdauer-Abschnitt, um einen dann noch mal mit einem 7B-Problem oben zu erfreuen.

Ein Video davon gibt es bei Facebook

Adam Ondra wiederholt Pachamama (9a+)

Nachdem Adam Ondra die letzten Tage angekündigt hatte, dass er sich der Chris-Sharma-Route Pachamama (9a+) zu Beginn seiner Spanien-Reise widmen will, hat er das Thema auch schon wieder erledigt, weil geklettert. Aber das ist eigentlich nur die „Randnotiz“, wenn man Adam Ondra kennt. Das nächste erkorene Projekt ist die Verbindung von Pachamama und Papichulo, die ebenfalls Chris Sharma eingerichtet hat, und wahrscheinlich bei 9b oder sogar 9b+ liegen dürfte. Dann hat ja der gute Adam doch noch was gefunden, was ihn länger als ein paar Tage beschäftigt… wahrscheinlich…

Katherine Choong klettert zwei 8c und onsightet 8a+

Katherine Choong, die junge Schweizerin, war aber auch ziemlich erfolgreich in Spanien. Mitte Januar konnte sie bereits das 50m-Laktatmonster Mind Control (8c) klettern, einige Tage später hängte sie noch Fisheye (8c) dran und komplettierte das ganze mit einem Onsight von Mon Dieu (8a+). Ziemlich eindrucksvolle Leistung, vor alllem auch vor dem Hintergrund, dass sie kürzlich erst ihr Jura-Studium abgeschlossen hat, was wahrscheinlich auch nicht gerade für’s Training geholfen hat.

Magic Line (8c) bekommt nach 20 Jahren die erste Wiederholung

Vor 20 Jahren, genauer am 6. Dezember 1996, machte der legendäre Ron Kauk die Erstbegehung von Magic Line, einem sehr schmalen Riss im Yosemite. Jetzt hat sich sein Sohn Lonnie Kauk die erste Wiederholung gesichert.

Ein von ⚡️ (@lonniekauk) gepostetes Video am

 

klatsch-tratsch-stuff

Der BaWü Felskader sucht Nachwuchs

Liebe Kletterfreunde, die Bewerbung für den Felskader im Zeitraum 2017/18 ist online. Der Bewerbungsschluss ist der 24.2.2017.  Anbei findest Du ein Bewerbungsformular, das bitte vollständig ausgefüllt an die neuen Kadertrainer Paul Schall und Ole König (Email: Felskaderbw@web.de) geschickt werden soll. Außerdem bitten wir Dich die Kadervoraussetzungen ausführlich durchzulesen.  Wir wollen auch alle Athleten, die bisher teilgenommen haben daran erinnern, sich bei Interesse wieder zu bewerben.

„Spendenaufruf“: Mobil und mit eurer Hilfe bis nach Tokyo 2020

cac-katharina-posch

Kathi Posch, starke, junge Kletterin aus Österreich sucht ein Auto, lest selbst:

Mein Name ist Katharina ‚Kathi‘ Posch,ich bin 22 Jahre alt und klettere seit ich 5 Jahre alt bin.

Schon früh nahm ich an Wettkämpfen teil und […] bekam mit 17 die Chance, im Weltcup an den Start zu gehen. [..] Mit 18 kletterte ich dreimal auf das Weltcup-Podest und beendete das Jahr als die Nummer 5 der Welt. Seitdem bin ich regelmäßig unter den Top 10 der Welt zu finden, mittlerweile auch im Bouldern.

Klettern ist seit ein paar Monaten olympisch und wird erstmals in Tokyo 2020 ausgetragen. Es ist mein großes Ziel, dort dabei sein zu können! 

Um in den kommenden Jahren perfekt für Tokyo trainieren zu können, brauche ich ein Auto, um verschiedene Trainingsmöglichkeiten im In- und Ausland nutzen zu können…weiterlesen

Black Diamond kooperiert mit dem österreichischen Kletterverband

BD LogoBlack Diamond schließt mit dem Kletterverband Österreich (KVÖ) einen langfristigen Kooperationsvertrag und wird Hauptsponsor der Kletter-WM 2018 sowie der Jugend- & Junioren-WM 2017 in Innsbruck sowie von Weltcupveranstaltungen in Österreich. Das neu entstehende Kletterzentrum Innsbruck, welches ab Frühjahr 2017 weltweit Maßstäbe in puncto Größe, Qualität und Architektur setzt, wird von Black Diamond als Hauptsponsor unterstützt.

Klettern boomt! Im Juni 2017 wird das Kletterzentrum Innsbruck mit ca. 5.700 m2 Kletterfläche eröffnet. Die Anlage zählt zu den größten weltweit. Schon heute trifft sich im Tivoli, der legendären Kletterhalle Innsbrucks, die Kletterszene. Sie wird weichen, um dem neuen Universum Platz zu machen. Das Kletterzentrum Innsbruck, das vom Alpenverein Innsbruck betrieben wird, umfasst ca. 1.200 m2 Boulderfläche, ca. 1.500 m2 Outdoor Seilklettern an drei Türmen und ca. 3.000 m2 Indoor-Seilkletterfläche. Black Diamond – mit dem Europasitz in Innsbruck – ist Hauptsponsor. Integriert in das Kletterzentrum Innsbruck ist das KVÖ-Bundesleistungszentrum. Das Kletterzentrum Innsbruck wird somit zu einem Vorzeigeobjekt werden, wie sich Breiten-, Leistungs- und Spitzensport nicht nur ergänzen, sondern gegenseitig positiv verzahnen.

The Lappnor Project – A Documentary About Not Giving Up

Nachdem Nalle Hukkataival ein halbes Jahrzehnt immer und immer wieder seine Fingerkuppen im finnischen Wald bei Lappnor strapazierte, hatte das Lappnor-Projekt dann doch mal Mitleid und lies den starken Finnen bis zum Topgriff durchsteigen. Mit dieser Erstbegehung hat unser Planet seinen ersten 9A Boulder bekommen und das Lappnor Projekt einen richtigen Namen – Burden of Dreams (9A).

Jetzt gibt es auch demnächst ein Video von der historischen Begehung von Blue Kangoo Film und die Release Party ist am 8.2.2017

Kommentare

  1. Sebi | | Antworten

    damalige Diskussion zwischen Sharma, Nalle und Ondra? Was war denn da und kann man das irgendwo nachlesen? Danke schon mal!

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Anti-Spam. Bitte rechne das Ergebnis aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.